Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

Hi, ich habe seit Monaten ein nerviges Problem mit KMail beim Abruf von POP3-Mailservern.

System:

Code: Alles auswählen

openSUSE 11.0
KDE Version 4.1.00 (KDE 4.0.99 (4.1 RC1+)) "release 13.7"
KMail Version 1.10.0
Ich nutze Linux schon seit zig Jahren und KDE seit Version 2.0. Ebenso nutze ich schon ewig KMail. Somit kenne ich mich also mit dem System ein wenig aus. Seit ich openSUSE 11.0 mit KDE 4.0.x installiert habe, habe ich das Probem, dass KMail (seit dem KDE 4 Port) keine POP3-Server mehr fehlerfrei abrufen kann.

Genauer:

In KMail habe ich 3 Mail Konten konfiguriert. Zwei Konten sind von 1und1 und ein Konto von GMX. Dass Versenden via. SMTP funktioniert stets einwandfrei. Für alle POP3-Konten habe ich automatischen Abruf (z.B. alle 5 Min.) eingestellt. Das Abrufen per POP3 funktioniert aber nur sporadisch. Starte ich KMail, versucht KMail direkt nach dem Start die konfigurierten POP3 Server zu kontaktieren und Mails abzurufen. In der Statusübersicht rechts unten im KMail-Fenster steht dann für jedes der drei Mail-Konten

Code: Alles auswählen

Preparing transmission from <Kontoname>


mit jeweils einem Fortschrittsbalken. Dieses Status-Fenster erscheint auch, wenn ich den Button Check-Mail in KMail anklicke, um Mails manuell abzurufen. Dies hat in der KDE3 Version stets einwandfrei funktioniert. Das Problem seit der KDE4 Version ist nun, dass die Fortschrittsbalken auf 0% stehen bleiben und nach einiger Zeit des Wartens irgendwann drei Fensterchen, für jedes Mail-Konto eins, auf dem Desktop erscheinen mit dem Titel

Code: Alles auswählen

Error - KMail


und der Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

Could not connect to host <pop-server-name>: Unknown error
.

Starte ich KMail von der Konsole aus, bekomme ich keine Details in der Konsole bzgl. des Fehlers angezeigt.

Irgendwie scheint es eine Art Timeout-Problem bei der Kontaktierung der POP3-Server zu geben. In habe schon in den KMail-Bug-Reports gesucht und habe etwas dazu gefunden, allerdings bezog sich das nur auf Uralt Versionen von KMail (KDE 2.x). Das Problem mit den POP3 Servern ist also bekannt. Irgendwelche Prozesse blockieren den POP3-Abruf. Was mich nun wundert ist, dass ich in mehreren Foren nach diesem Problem gesucht habe und offensichtlich keiner dieses Problem mit KDE4-KMail und POP3-Servern hat. KDE4 wird doch schon von vielen Leuten benutzt und somit wahrscheinlich auch KMail. Da müsste es doch Leute geben, die dieses Problem auch haben. Da mich dies stutzig macht, habe ich unter openSUSE mal testweise einen komplett neuen User angelegt, komplett sauberes Home-Verz. und unter KMail (KDE4) alle drei Mail-Konten neu konfiguriert. Somit sind also keine alten Konfigurationsdateien vorhanden. Das Resultat bleibt jedoch gleich. Es kann also nicht am meiner Konfiguration liegen. Vor kurzem hatte ich noch KMail 1.9.5 installiert. Auch das Update auf 1.10.0 hat nichts verändert. Irgendwann ruft KMail meine Mail-Konten ab, dann aber kommt es wieder zu den gleichen Fehlermeldungen.

Die Mail-Konten habe ich auch versucht mit anderen Security-Einstellungen zu konfigurieren, also z.B. Encryption ausgeschaltet, auf TLS umgestellt, unterschiedliche Authentifizierungen eingestellt mit stets dem gleichen Resultat. Da ich KDE 4 in der aktuellsten Unstable-Version aus den openSUSE-Repos installiert habe und bereits nächste Woche die 4.1 Final rauskommt, dürfte doch so ein Problem nicht mehr vorhanden sein. Mit Thunderbird kann ich übrigens alle POP3-Mailkonten problemlos abrufen.

Hat von Euch jemand die gleichen Probleme mit KMail oder kennt gar einen Workaround?

Gruss, Kai
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4449
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von Geier0815 »

Als Erstes: Ich kenne dein Problem nicht und kann es auch nicht nachvollziehen da ich kein kmail verwende. Aber dein Problem klingt eindeutig nach Authentifizierungsproblemen. Läßt Du kmail deine Passwörter verwalten, sind sie also gespeichert oder gibst Du sie jedesmal per Hand ein? Ich vermute mal das Du gespeichert hast. Schalte das mal ab und stell die Übertragung mal auf plain-text und keine Verschlüsselung.
Wenn es dann klappt wäre kwallet oder wie auch immer die zentrale Verwaltung der Passwörter heißt der nächste Kandidat.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

Schnelle Antwort, danke.

Daran kann es meiner Meinung nach nicht liegen, denn KMail ruft ja irgendwann die Mail-Konten ab. Dazwischen kommt es immer wieder zu den Fehlermeldungen. Auch wird mal sporadisch nur ein Mail-Konto abgerufen und für die anderen beiden Konten kommen dann die Fehlermeldungen. Mal so mal so.

Aber wie ich bereits geschrieben habe, habe ich auch alle in Frage kommenden Authentifizierungs-Methoden eingestellt, u.a. auch plain-text, sowie auch die Verschlüsselung abgeschaltet. Habe sogar auch die Firewall mal testweise deaktiviert. Bringt alles nichts.

Zu den Passwörtern:

Ja, ich benutze das KDE-Wallet-System um Passwörter zu speichern. Ich habe das aber mal testweise abgeschaltet und auch die KMail-Option "Store POP password" deaktiviert und beim Abruf die Passwörter manuell eingegeben. Das Resultat bleib gleich und ändert nichts.
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4449
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von Geier0815 »

OK, dann der nächste Versuch ;-)
Klappt die Namensauflösung bei dir vernünftig? Hast Du evtl. noch ipv6 aktiv? Schon mal per telnet die Server angesprochen?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

Also die Namensauflösung funktioniert einwandfrei. IPV6 ist deaktiviert. Per telnet habe ich die Server noch nicht angesprochen. Denn benutze ich einen anderen Mail-Client, z.B. Tunderbird, habe ich keine Probleme mit POP-Mail-Servern.

Ich denke, dass es schon an KMail selbst liegt. Komischerweise haben andere Leute meine Probleme scheinbar nicht. In KMail (KDE3) hatte ich nie dieses Problem gehabt und KMail hat alle POP-Mailkonten einwandfrei abgerufen.

Dumm ist nur, dass mich die KMail-Fehlermeldung nicht weiterbringt (unbekannter Fehler) und ich auch nicht weiss, wie ich mehr Details zu dem Fehler bekommen kann.
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4449
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von Geier0815 »

Die Windows-Methode hast Du schon versucht? KMail einfach mal neu installieren?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
quant
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Aug 2008, 09:44

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von quant »

Hallo m00nraker,

ich kann den von dir beschriebenen Bug 100% bestätigen. Ausserdem habe ich bisher genau die selben Versuche und Tests durchgeführt und bin auch nach wie vor nicht weiter gekommen. Kannst du schon mehr sagen?

Schönen Gruß

quant
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4449
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von Geier0815 »

Hmm, dann scheint das tatsächlich ein Bug zu sein. Einer von euch hat den bestimmt schon bei SUSE im bugreport gemeldet? Wenn nicht: Machen!
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
quant
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Aug 2008, 09:44

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von quant »

Ja,

den bug hab ich gemeldet. Ist im Moment wirklich lästig, immer auf thunderbird auszuweichen.

gruss
quant
m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

@Geier0815

Windows-Methode? Hehe, ja, habe KMail schon zigmal in unterschiedlichen Versionen (alles KDE4) installiert. Das aktuellste KMail v1.10.00 aus KDE4.1 (Release 19.3) macht leider auch dieselben Zicken.

KMail aus KDE3 funzt einwandfrei bei mir, ebenso wie Thunderbird.

@quant

Fein das Du den Bug auch hast und nicht nur ich :-) Leider bin ich keinen Schritt weiter. Per Yast habe ich auch mal testweise den KDE-IDN Support ausgeschaltet, ebenso IPV6 deaktiviert. Bringt alles nix.

Naja, Du schreibst, im Moment ist es lästig auf Thunderbird auszuweichen. Allerdings habe ich das Problem schon seit der ersten KMail-Version für KDE4.x.
KDE4-KMail ist für mich so leider absolut nicht nutzbar, wenn POP-Mail nicht funktioniert. Für mich persönlich seit x-Jahren bzw. seit KDE4.x das erste Mal, dass ich KMail nicht mehr nutzen kann.

Verstehe absolut nicht, warum dieses Problem nicht schon schnellstens von den Entwicklern gefixt wurde :-(

Gruss, Kai
quant
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Aug 2008, 09:44

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von quant »

@ m00nraker

Hast schon recht, ist mehr als lästig. Mir geht es genauso, ich nutzte kmail seit kde1 Tagen. Zuerst verwendete ich unter kde4 noch kdepim3 doch seit dem Wechsel auf die vierer Version von kdepim kann ich das Programm nicht mehr nutzen. Hab jetzt eine Nachfrage auf den Bugreport bekommen, hoffe wir finden was heraus.

schönen gruss
rob.
m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

Hi Rob,

prima, kannst Du bitte den Link zu Deinem Bug-Report posten?

Wäre nett.
cyberU
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Aug 2008, 01:35

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von cyberU »

Hallo, habe das selbe Problem .Mit Kmail 1.10 kann ich meinen pop account nicht abrufen.
Zudem habe ich festgestellt: wenn ich unter dem Help tab den Link unter "about Kmail" anklicke
erhalte ich dieselbe Fehlermeldung.Das sollte wohl weiterhelfen.
Kmail 1.9.9 (Verson KDE 3.59) läuft auf KDE 4.1.0 einwandfrei.

Bin für jede Hilfe dankbar
m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

Danke Rob.

Also ich nutze normalerweise 5 Pop Mail Konten mit KMail. Egal wieviele Konten in einrichte und was auch immer ich einstelle, KMail bleibt beim Mail-Check immer hängen. Leider werden auch ständig gespeicherte POP-Passwörter vergessen und man muss sie immer wieder neu eingeben.

Scheinbar treten diese Probleme aber nicht bei jedem auf.

Viel Resonanz ist auf Bugzilla leider auch noch nicht zustande gekommen.

'Heul'
achim0815
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 26. Aug 2007, 22:21

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von achim0815 »

Hallo,

bei mir läuft KDE4.1 und dazu Kmail4. Bei mir kann ich meine GMX Adresse problemlos abrufen, aber meine 2 1und1 Adressen
nicht. Da kommt nur die Fehlermeldung, dass er den Server nicht erreichen kann.
Unter 3.5.9 läuft es perfekt. Scheint ein sehr vielfältiger fehler zu sein.

Gruß Achim
Notebook Asus P52F Intel Core i3 2Gb Ram, 500Gb HDD, OpensuseTumbleweed 64Bit,


Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0, und das nennen sie Ihren Standpunkt.
(Albert Einstein)
pixels
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 3. Aug 2008, 14:09

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von pixels »

Hallo,

ich habe genau das selbe lästige Problem. Das betrifft mehreren Leuten.

Ich hoffe, es wird sich was tun.
quant
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Aug 2008, 09:44

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von quant »

Hallo,

nachdem mein Bugreport (der anscheinend zu wenig ausführlich war, wieder was gelernt) geschlossen wurde habe ich noch etwas rumprobiert. Gleich vorneweg: Bei mir funktioniert jetzt alles so wie es soll.
Eine vollständige Lösung kann ich aber leider nicht anbieten. Leider habe ich mehrere Parameter auf einmal variiert, was jedoch zum geschwünschten Ergebnis führte. Als da wären:
> Kwallet deaktiviert UND deinstalliert.
> Als Zugangsname des pop3 accounts meinen Benutzernamen@web.de eingegeben. Zuerst dachte ich das wäre der entscheidende Schritt gewesen. Überraschenderweise funktioniert es jetzt auch mit einem beliebigen Zugangsnamen.

Zur Info: pop3.web.de
Port: 110
Verschlüsselung: Keine
Anmeldeverfahren: Einfacher Text

Zur Info: smtp.web.de
Port: 25
Versand: ohne Authentifizierung
Verschlüsselung: TLS

Hoffe es hilft euch weiter.

Gruss
rob.
m00nraker
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2006, 11:50

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von m00nraker »

@Achim

Ich habe auch zwei 1und1 und drei GMX POP-Konten konfiguriert. Beim Check-Mail wird eins der Konten manchmal abgerufen, mal 1und1, mal GMX, die anderen blockieren dann irgendwie. Nach undefinierbarer Zeit kann ich dann auch mal ein einzelnes anderes Konto abrufen, jedoch ist dann wieder Stillstand bei den anderen Konten. Manchmal werden sogar zwei Konten nahezu zeitgleich abgerufen. Dann passiert es auch mal, dass keins der Konten abgerufen wird (Fehlermeldung siehe oben). Ich kann absolut keine Regelmäßigkeit erkennen.

Es scheint mir, als wenn sich irgenwelche Prozesse gegenseitig blockieren.

@Rob

Danke für Deine Info. Allerdings hilft das zumindest bei mir nicht weiter. Ob ich Verschlüsselung deaktiviere (Authentifizierung einfacher Text, etc..) oder nicht und ob ich das Wallet deaktiviere und jedes Mal die Passwörter manuell eingebe oder mit aktivierten Wallet arbeite, ändert definitiv nichts bei mir. Beim Abruf mehrerer Konten scheint irgendwas grundlegendes nicht zu stimmen. Vielleicht funktioniert es bei Dir, weil Du nur ein POP Konto konfiguriert hast und nicht mehrere?

@pixels

Das ist es ja, es tut sich leider seit Monaten nix, trotz Bug Report mit Verlinkung auf diesen Thread.
quant
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Aug 2008, 09:44

Re: KDE4-KMail: Could not connect to host xyz: Unknown error

Beitrag von quant »

@m00nraker

Nein, ich habe zwei POP-Accounts eingerichtet. Ich kann nur sagen, ich musste kwallet deinstallieren und diese komische Sache mit dem Zugangsnamen machen. Keine Ahnung warum es jetzt plötzlich geht.

Viel Glück!

rob.
Antworten