Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SUSE11.0 startet gar nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

moin allerseits, habe eben 2x Suse11.0 installiert, kriege es jedoch nicht zum "Durchstarten" zum Desktop.

Gehe mal davon aus, dass Suse 11.0 (auch vollständig) installiert ist. Im Gegensatz zu Suse 10.3 wurde ich jedoch bei der Installation lediglich nach "Name der Benutzers" und einem Passwort, darüber hinaus jedoch nicht nach einem "Benutzernamen" gefragt.

Starte ich jetzt über den Bootloader Suse11.0 geht beim Laden Suse11.0 in den Konsolenbetrieb??? und fragt mich:

linux-bog8 login:
ich gebe dann meinen bei der Installation angegeben Namen des Benutzers an. Es erfolgt die Passwortabfrage - die klappt erfolgreich und es wird mir noch "viel Spaß gewünscht"und nach einem Kommando gefragt.

Jetzt weiß ich aber nicht weiter :???:

"start" habe ich probiert - ist aber ein unbekanntes Kommando :ops:

Wo klemmt es bzw. was habe ich bei der Installation ggf. falsch gemacht? Kann mir jemand helfen?

Installiert ist Gnome und das Häkchen "automatisches Einloggen" bei der Eingabe der Benutzerdaten habe ich beim 2-ten Mal nicht gesetzt.
Viele Grüße

nordlicht
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von whois »

Hi

Lies dir das mal bitte durch.

Klick mich

Welches Ergebnis bringt ein startx Aufruf aus der Kommandozeile?

cu
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

whois, <sax2 -a> funktioniert - das Prgramm "rötelt", dann geht es mit <init 5> aber nicht weiter. Keine Meldung kein Zucken, es erscheint wieder die Kommandozeile für eine Eingabe.

Die nvidia 32/64 bit Treiberdatenbankkommandos werden nicht angenommen

<startx> - unable to connect xserver

Bin wohl ein wenig, aber nicht richtig weiter?
Viele Grüße

nordlicht
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

so, habe jetzt erst einmal die OnBoardGrafik genommen und wieder KDE3.5.9 statt Gnome installiert.

Das ging flott und problemlos :smile:

Sieht übrigens wieder wie Suse10.3 aus. Suse 11.0 hat sich alle E-Mails, Lesezeichen und andere Einstellungen, einschließlich des ehemaligem Desktopbilds, wieder gegriffen. Ob da auch 11.0 drin ist, was wie 10.3 aussieht?

Bleibt noch die Grafik: wie kriege ich denn nun meine Nvidia Geforce Grafik FX 5500 256MB wieder in Betrieb? Einfach wieder einbauen, oder erst spezielle Treiber herunterladen. Das hat aber Zeit bis morgen.
Viele Grüße

nordlicht
Benutzeravatar
SUSEDJAlex
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 863
Registriert: 18. Apr 2008, 22:09
Wohnort: Heimatplanet Abydos

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von SUSEDJAlex »

@nordlicht:

du musst nur über YAST->Software->Software-Repositories die von nVIDIA ( aus derListe ) einbinden und dann die Treiber zu installieren.

LG SUSEDJALEX
openSUSE LEAP 15.0 mit Plasma 5.13 / arch linux mit Kernel 4.14.67-1-lts und XFCE4
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

@SUSEDJAlex und all, Treiber habe ich nun jede Menge heruntergeladen. Leider installieren die sie wohl nicht von allein :???:

Aufjeden Fall war nach dem Herunterladen diverser (reichlich MB) nVIDIA-Treiber der Bildschirm immer noch bzw. blieb schwarz. Herunterfahren war nur auf die harte Tour per Ausschalter möglich.

Jetzt ist wieder die OnBoardGrafik in Betrieb.

Kann mir jemand sagen wo die Treiber wohl sein könnten bzw. wo ich sie finde und wie ich sie anschließend installieren kann?
Viele Grüße

nordlicht
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von whois »

Hi

Hast du wie beschrieben das Nvidia Repo eingebunden?
Dann gehe zu Yast und suche nach Nvidia und installiere die Treiber.

cu
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

whois hat geschrieben:Hi

Hast du wie beschrieben das Nvidia Repo eingebunden?

...........whois, das habe ich glaube ich getan :ops:


Dann gehe zu Yast und suche nach Nvidia und installiere die Treiber.

......... das ist die eigentliche Frage (siehe vorheriges Posting) bzw. mein Problem : kann ich nicht, weiß nicht wie das geht :???:

cu
Viele Grüße

nordlicht
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

....... so, das war mal ein Versuch

UserName@linux-57pb:~> su
Passwort:
linux-57pb:/home/UserName # sh /home/UserName/nvidia_treiber/NVIDIA-Linux-x86-173.14.05-pkg1.run -K
sh: /home/UserName/nvidia_treiber/NVIDIA-Linux-x86-173.14.05-pkg1.run: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux-57pb:/home/UserName #

wohl nicht wirklich richtig ..........
Viele Grüße

nordlicht
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von whois »

Hi

Bitte lies dir das durch.

http://wiki.linux-club.de/opensuse/NVID ... ia_Treiber

Besonders ab
Distributionsspezifische Installation
cu
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

whois, es klappt nicht, die Treiberdatei habe ich jetzt noch 1x heruntergeladen. Sie liegt jetzt auf dem Desktop bzw. eine weitere in meinem home Ordner.

Mit dem Kommando <sh NVIDIA-Solaris-x86-173.14.05.run> komme ich jedoch wieder nicht weiter.

Mache wohl weiterhin alles falsch?!
Viele Grüße

nordlicht
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

............. klappt weiter nicht, habe auch keine Idee mehr :schockiert:

Frage am Rande, wie komme ich eigentlich anders als mit einem Neustart <Strg-Alt-Entf> zu Linux zurück, wenn ich über <Strg-Alt-F1> root gegangen bin?
Viele Grüße

nordlicht
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

................... hat nicht einer Mitleid mit mir :irre:
Viele Grüße

nordlicht
Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von Escho »

Servus

Eine kurze Zusammenfassung, was so in den angegebenen Wiki-Links steht:

NVidia-Repository hinzufügen:
Yast starten - Passwort eingeben - Software-Repositoris anklicken - hinzufügen - Community-Repositories - NVidia-Repository
Damit ist das geschehen

Treiber installieren:
Yast starten - Software installieren oder Löschen - Filter: Installationsquellen - NVidia Repository - Im rechten Fenster den Treiber auswählen:
Für neuere Karten:

Code: Alles auswählen

nvidia-gfxG01-kmp-pae (oder default)
Für ältere Karten:

Code: Alles auswählen

nvidia-gfx-kmp-pae (oder default)
Auf akzeptieren drücken - Neustart - Das sollte es gewesen sein

Dies ist der Standardweg.

Edgar
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

Edgar, ich mag es ja gar nicht schreiben. Es hat nicht geklappt. Habe es definitiv so ausgeführt, wie Du es beschrieben hast, da ich Deine Beschreibung genau nachvollziehen konnte. Habe ja alles vorgefunden. Installiert habe ich alle 5 Treiben die gelistet waren. Allerdings ist da keiner in exakt der gleichen Bezeichnung bei wie ich ihn aktuell heruntergeladen habe. x86-173.14.05 ....

Nichts, Suse wird schwarz und der Rechner ist nur mit der brutalen Methode - Schalter - ansprechbar.

So, jetzt denn wieder mal die Geforce 5500FX zum X-ten Mal ausgebaut und dann geht es mit der OnBoard Grafik weiter, falls ggf. von den Profis etwas abgefragt wird.

Ich frage mich bloß, warum die Geforce auf Suse 10.3 lief :???:
Viele Grüße

nordlicht
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

.............. parallel habe ich es die ganze Zeit auch nicht geschafft, wieder meinen Drucker HP PSC 1415 zu installieren. Er kommt nicht aus der Warteschleife heraus.

Wenn heute nicht noch etwas passiert, installiere ich morgen wieder 10.3. Da lief jedenfalls alles einwandfrei. Ob dann morgen wieder, wird sich zeigen ;)

Vielleicht klärt sich ja wenigstens die Frage: wie komme ich eigentlich anders als mit einem Neustart <Strg-Alt-Entf> zu Linux zurück, wenn ich über <Strg-Alt-F1> root gegangen bin?

Das wäre dann ja ein echter Erfolg für 8-10 Stunden ..................... :zensur:
Viele Grüße

nordlicht
Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von Escho »

Vielleicht klärt sich ja wenigstens die Frage: wie komme ich eigentlich anders als mit einem Neustart <Strg-Alt-Entf> zu Linux zurück, wenn ich über <Strg-Alt-F1> root gegangen bin?
Als root folgendes eingeben:

Code: Alles auswählen

init 0
für das Herunterfahren
Installiert habe ich alle 5 Treiben die gelistet waren
Masse ist nicht gleich Qualität. Du brauchst nur einen Treiber. Mach also den Haken nur bei

Code: Alles auswählen

nvidia-gfxG01-kmp-pae
Den Rest erledigt der Paketmanager alleine. Wenn er noch andere Pakete braucht, dann kreuzt er sich die selber an.

Wenn du schon neu installieren willst, dann warte noch zwei Tage. Da ist die stabile Version von KDE 4.1 angekündigt. Und dann mach aber eine komplette Neuinstallation, keinen Update, sonst läuft du Gefahr, daß von deinen Versuchen soviel übernommen wird, daß es wieder zu Problemen kommt. Datensicherung aber vorher nicht vergessen! Ist zwar brutal, die Methode, ich würde es aber so machen.

Edgar
nordlicht1*
Member
Member
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mai 2006, 18:25

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von nordlicht1* »

danke für die Hinweise Edgar, es wurden zwar kräftig knappe 50 MB (einschl. Video-Treiber) installiert, aber ein Bild gab es später dann doch nicht.

Irgendwie fehlt wohl etwas? Der Zustandsbalken erreicht ca. 80 % und dann schmiert die Kiste ab. Wie schon geschrieben, hat dann gar keine Reaktion mehr.

Schalter aus und gut ist .............. Mist!!

Gute N8
Viele Grüße

nordlicht
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von whois »

Hi

Meiner Ansicht herrscht bei dir ein Treiber Wirrwarr und das kann so nichts mehr geben.
Das beste wäre alles was mit Nvidia runter zu werfen oder gegebenenfalls neu zu installieren und danach direkt nur das repo einbinden und Fertig.

cu
Benutzeravatar
SUSEDJAlex
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 863
Registriert: 18. Apr 2008, 22:09
Wohnort: Heimatplanet Abydos

Re: SUSE11.0 startet gar nicht

Beitrag von SUSEDJAlex »

@nordlicht1*:

Hier ist eine ausführliche Installationsanleitung ( mit Bildern )http://www.gargi.org/showthread.php?p=1757.....der Knackpunkt ist bei Installationsmethode die "Benutze Automatische Konfiguration"

Wenn das selektiert ist, wird der Rechner mit den Hardware automatisch eingerichtet....wenn du da schon mit dem Internet verbunden bist z.B. per LAN kann es sein, dass die Repository von Nvidia mit eingebunden wird.....

Ansonsten gibt es mit nVidia-Graphikkarten keine Probleme.....

LG SUSEDJAlex
openSUSE LEAP 15.0 mit Plasma 5.13 / arch linux mit Kernel 4.14.67-1-lts und XFCE4
Gesperrt