Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

opensuse 10.3 und Grub mit Debian 4.0 etch

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Neo_000
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 4. Apr 2008, 14:27

opensuse 10.3 und Grub mit Debian 4.0 etch

Beitrag von Neo_000 » 11. Apr 2008, 10:07

Hallo liebe gemeinde,

ich habe folgendes problem, und zwar dieses hier:

Ich habe auf meiner Platte opensuse und debian drauf, aber kann das debian nicht im grubmenue von suse eintragen. egal was ich mache, er frisst es einfach nicht, oder bleibt hängen beim booten.

suse befindet sich auf /dev/hda2

debian auf /dev/hda3

hatte zuerst von der Debian install den grub verwendet, und dann dummerweise in Yast die bootloaderconf geöffnet, und siehe da Suse war so nett und hat ihn doch glatt überschrieben. Jetzt habe ich leider nur Suse eingetragen, mit obligatorischem Diskette und fail save.
Wenn ich jetzt versuche das Debian einzutragen, will er einfach nicht das machen was ich ihm sage. Könnte mir da mal einer nen kleinen tipp geben, wie ich das wieder hin bekomme, oder das der Suse grub wenigstens auch mal das debian berücksichtigt wenn der sich schon so dreist selber neu installiert.... :roll:

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8777
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 10.3 und Grub mit Debian 4.0 etch

Beitrag von admine » 11. Apr 2008, 12:43

Neo_000 hat geschrieben: hatte zuerst von der Debian install den grub verwendet,
Dann kannst du doch unter SUSE die Debian-Partition mounten und aus der menu.lst (oder wie auch immer das File bei Debian heißt)
den entsprechenden Eintrag kopieren und in die SUSE menu.lst eintragen.
Editiere die /boot/grub/menu.lst aber bitte nicht mit YaSt sondern mit einem Editor deiner Wahl als root.
Nimm den VI in einer Shell oder so als Beispiel:
Alt + F2 => kdesu kate /boot/grub/menu.lst => root-PW eingeben => File editieren
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast