Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Suse 9.0 im Textmodus starten?

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
coyote
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 5. Dez 2003, 15:00
Kontaktdaten:

[solved] Suse 9.0 im Textmodus starten?

Beitrag von coyote »

Moin,
habe mir jetzt vor 3 Wochen Suse 9.0 installiert (mit KDE) läuft soweit auch alles ohne Probleme. Nun hätte ich es jetzt gerne das Linux nicht KDE startet sonder das gleich der Textmodus gestartet wird. Kann man das irgendwie ändern??

MFG coyote
Teasy
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 28. Nov 2003, 18:31
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Teasy »

Hallo coyote,

in welchem Modus der Rechner startet hängt vom Run-Level ab.
Die folgenden Zeilen must du in der Datei /etc/inittab suchen und
in der zweiten Zeile kannst du dann den Run-Level ändern.
  • # The default runlevel is defined here
    id:5:initdefault:
In den Zeilen danach findest du eine Beschreibung der einzelnen
Run-Level. Die Run-Level sind in verschiedenen Distributionen nicht
unbedingt identisch! Bei SuSE 9.0 sollte bei dir, wie im Beispiel, eine
5 (Mutiuser mit Netzwerk und Grafischer Oberfläche) stehen und die
kannst du durch eine 3 (Multiuser mit Netzwerk im Textmode) ersetzen.
Wenn du dich dann auf dem Textbildschirm angemeldet hast kannst du
jederzeit mit startx den KDE starten

Gruß
Teasy
:mrgreen: Life is a Game - Scheiß Handlung aber geile Grafik !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Du muss den Default-Runlevel umstellen. Entweder mit dem Runlevel-Editor in den Yast2-Modulen im Kontrollzentrum oder direkt in der /etc/inittab.

Code: Alles auswählen

#
# /etc/inittab
#
# Copyright (c) 1996-2002 SuSE Linux AG, Nuernberg, Germany.  All rights reserved.
#
# Author: Florian La Roche <feedback@suse.de>, 1996
#
# This is the main configuration file of /etc/init, which
# is executed by the kernel on startup. It describes what
# scripts are used for the different run-levels.
#
# All scripts for runlevel changes are in /etc/init.d/.
#
# This file may be modified by SuSEconfig unless CHECK_INITTAB
# in /etc/sysconfig/suseconfig is set to "no"
#
# The default runlevel is defined here
id:5:initdefault:
[...]
Dann hast Du nach dem booten die ersten Console (so heisst das eigentlich richtig, Textmodus sagen wir nur zum Spass).
coyote
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 5. Dez 2003, 15:00
Kontaktdaten:

Beitrag von coyote »

Danke für eure schnelle Hilfe.

mfg coyote
Karl

nvidia

Beitrag von Karl »

Mir will es nicht recht gelingen den nvidia treiber auf suse 9 zum laufen zu bewegen. Ich nehme an, dass ich ihn auf dem runlevel 3 starten muss. Mein Wechsel über yast in den level 3 scheiterte kläglich. ich kam nicht mehr in das system, weil mein kennwort nicht akzeptiert wurde. Oje, Da stehe ich noch ganz am anfang.
muaddib2
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24. Dez 2003, 19:44

Beitrag von muaddib2 »

Hast Du in Runlevel 3 das Kennwort für root eingetippt oder das Deines KDE-Benutzers? Falls letzteres, probiere ersteres.

Deutsche Umlaute im Kennwort können auch Probleme machen.
Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose »

dass kann man doch sicher auch als bootoption machen
ist das dann
init=3 ?
GraveDigger
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 20. Feb 2004, 20:13
Wohnort: unter der Erde

Beitrag von GraveDigger »

logen geht das auch über bootparameter, aber DA ist das init dann überflüssig.

etweder du gibst einfach nur "3" als bootparameter an, oder schreibst einfach eine "3" ans ende der "kernel (hdX,Y)/...."-Zeile, die dein Linux standartmäßig bootet
Antworten