Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] DVD-Filme kopieren??

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Henny
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dez 2003, 14:54
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

[solved] DVD-Filme kopieren??

Beitrag von Henny »

Hallo,
ich würde gerne eine Sicherungskopie von meinem orginal DVD-Film erstellen. Das Problem ist halt nur das auf einer DVD R(W) ja "nur" 4,7 GB passen ein Film von einer orginalen DVD alerdings mehr GB hat. Kennt jemand ein gutes Programm womit man z.B. den Vorspann, andere Untertitel etc. vor den brennen entfernen kann?? Oder gibt es ein Prog mit den man das ganze komprimieren kann damit der Film dann auf den 4,7 GB Rohling past?? Von windows her weiß ich das es dort so etwas gibt aber unter Linux habe ich noch nichts gefunden...
Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte, bin nämlich langsam am verzweifeln :?
Achso nutze SuSE 9.0

MfG
Henny
Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg »

Unter Linux ist keine Software bekannt die das kann.Ich habe mich gestern unter den Filmcracks umgehört die wissen auch nichts.

Sorry
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)
Gast

Re: DVD-Filme kopieren??

Beitrag von Gast »

Henny hat geschrieben:Hallo,
ich würde gerne eine Sicherungskopie von meinem orginal DVD-Film erstellen. Das Problem ist halt nur das auf einer DVD R(W) ja "nur" 4,7 GB passen ein Film von einer orginalen DVD alerdings mehr GB hat. Kennt jemand ein gutes Programm womit man z.B. den Vorspann, andere Untertitel etc. vor den brennen entfernen kann?? Oder gibt es ein Prog mit den man das ganze komprimieren kann damit der Film dann auf den 4,7 GB Rohling past?? Von windows her weiß ich das es dort so etwas gibt aber unter Linux habe ich noch nichts gefunden...
Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte, bin nämlich langsam am verzweifeln :?
Achso nutze SuSE 9.0

MfG
Henny

Hallo Henny

schaue Dir mal dvd::rip an. Hier kannst Du in guter Qualität die DVD's auf eine CD runterbrennen.
Homepage: http://www.exit1.org/dvdrip/

Gruß

Volker
IhmSelbst
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 28. Okt 2003, 01:03
Wohnort: 26349 Jade, nds, adw
Kontaktdaten:

Beitrag von IhmSelbst »

SuSE-rpms davon gibts bei packman:
http://packman.links2linux.de/?action=175


cu
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Ich bekomme, wenn ich eine SVCD damit erstellen will immer..

Beitrag von der_schreiner »

Ich bekomme, wenn ich eine SVCD damit erstellen will immer folgende Meldung, weiss jemand an was das liegt?

Meldung:

Bild
IhmSelbst
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 28. Okt 2003, 01:03
Wohnort: 26349 Jade, nds, adw
Kontaktdaten:

Beitrag von IhmSelbst »

installier dir mal die mjpegtools, und probier dann nochmal. - sie beinhalten mp2enc/mpeg2enc.

gibts als rpm bei packman:
http://packman.links2linux.de/?action=154


cu
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Kopie einer DVD auf 4.37GB unter Linux?!?!?

Beitrag von Elby »

Hallo Zusammen,

so ein Prog such ich auch. Unter Windows gibts da DVD2one. Das "schrumpft" ne Original DVD auf ne DVD R Größe.

Wer echt super sowas unter Linux zu haben.

Gruß Elby
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

IhmSelbst

Beitrag von der_schreiner »

Ich weiss nicht wie ich es sagen soll, aber IhmSelbst du bist einfach der BESTE!!! Danke, das Programm hat aufgehöhrt zu motzen, und ich als ehemaliger Ripper "KING" unter Windows habe wieder ein richtiges Tool dafür. :D
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Rippen allein reicht doch nicht

Beitrag von Elby »

Hallo der_schreiner,

was machts du den mit den gerippten DVD's, die müssen doch noch kleiner werden, sonst passen die nicht auf ne DVD-R!!!

hast du das was?

Gruß Elby
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Du nimmst es genau

Beitrag von der_schreiner »

Ich weiss, rippen ist nur auf HD kopieren, ich meinte selbstverständlich auch encodieren, Ton Bild zusammen basteln usw. Bei uns in der Umgebung spricht man nur von DVD Rippen und meint den ganzen Prozess z.B.: DVD->SVCD

Ich hoffe ich habe etwas Unklarheit in die Klarheit gebracht (oder umgekehrt?) :D
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

DVD schrumpfen

Beitrag von Elby »

Hallo der_schreiner,

entschuldige, dass ich weiter bohre, aber hast du nun so ein Prog, mit dem man die DVD's auf ne 4.37GB DVD-R bekommt?

Gruß Elby
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Nein

Beitrag von der_schreiner »

Nein, ich mache SVCD aus DVD, diese konnte ich mit einem Tool unter Windows relativ einfach zu DVD's machen, unter LINUX bin ich hingegen noch nicht so weit.

Aber der dvd::rip macht perfekte SVCD's, ich meine perfekt, beinahe so gut wie der cinema craft encoder!!! Finde ich Top, kann ich nur weiter empfehlen.

Wichtig: Bei deinterlacing solltet ihr Zoom to Full Frame wählen und falls ihr mal später DVD draus machen wollt empfehle ich 224 k/bit Sound, aber mit dem ISO machen musste ich mir in der Konsole weiterhelfen, damit gings einwandfrei (Bedienung)
Benutzeravatar
devil
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17. Jan 2004, 01:14
Wohnort: Egesheim

rippen leicht gemacht....

Beitrag von devil »

Hi ihr...

...ladet euch mal bei www.rpmseek.com den Mplayer runter und zusätzlich noch Kmediagrab. installieren und Abhängigkeiten auflösen. Danach könnt ihr direkt von der DVD in verschiedene formate rippen.... :twisted: .... und zum brennen benutze ich k3b, aber die neue Version die ihr ebenfalls bei rpmseek downloaden könnt..... Achso, lame mp3 braucht ihr auch noch....

Let's Rip'n Burn

Viel Spaß[/url]
Etwas das übersetzt "Winzig-Weich" heisst kann nicht gut sein für diese Welt! :-)

@home at *SuSE 7.3 bis 9.0* *RedHat 9.0*
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

SVCD2DVD

Beitrag von der_schreiner »

Weis jemand wie ich aus SVCD DVD-R machen kann? Ev. mit Menu, so dass ich mehrere SVCD auf einen DVD brennen kann? Unter Windows war das kein Problem.
Benutzeravatar
jojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 25. Jan 2004, 09:09

lxdvdrip

Beitrag von jojo »

Hallo

Also probiert mal diesen link

http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... 346#711346

das funzt optimal so das es auf einen dvd-r passt


joachim
Benutzeravatar
tux.ICBlood
Member
Member
Beiträge: 95
Registriert: 5. Apr 2004, 09:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von tux.ICBlood »

Immer noch kein Programm bekannt, welches DVD Filme einfach auf einen 4,7 runterrechnet (nur Hauptfilm) so wie DVDShrink unter Windows?
gruss tux.ICBlood

www.gultsch.de

A programmer is only a tool, which converts caffeine to Software
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Danke jojo

Beitrag von der_schreiner »

Danke jojo, Hammer Link, damit kann ich wie damals unter Windows mehrere Filme auf einen DVD Brennen (auch mit Soundumwandlung und Auflösung vorgaukeln)
genius667

Beitrag von genius667 »

Natürlich gibts sowas:

http://www.linuxwiki.de/DvdAuthoring

beschreibt das vorgehen genau.

mfg

Andy
sAkYa
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Jul 2004, 15:21

Beitrag von sAkYa »

tux.ICBlood hat geschrieben:Immer noch kein Programm bekannt, welches DVD Filme einfach auf einen 4,7 runterrechnet (nur Hauptfilm) so wie DVDShrink unter Windows?
DVDShrink funktioniert (auch in der aktuellsten Version) bei mir völlig problemlos mit Wine. Liefert nahezu die gleiche Geschwindigkeit wie vorher unter "normalem" Windows XP.
Einfach Wine installieren ( http://sourceforge.net/project/showfile ... e_id=79444 ), in der Wine-Config den Typ auf WinXP stellen und es lüppt.
Einziges Problem am Anfang: Wine hatte Probleme mit CSS geschützten DVDs. Abhilfe: vor dem Start von Wine inkl DVDShrink die DVD mit mplayer anspielen, danach ging's.

Gruß
sAkYa
gorzka
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10. Sep 2004, 10:32

Beitrag von gorzka »

Hallo zusammen,

ein Prog um von DVD9 zu DVD4 zu kopierern gibt es hier

http://developer.berlios.de/projects/lxdvdrip/
Antworten