Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Angebliches "Sicherheitspatch" verhindert

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Timemaster
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 13. Apr 2004, 21:33

[solved] Angebliches "Sicherheitspatch" verhindert

Beitrag von Timemaster »

Moin!

Ich habe mir Xine mit allem was dazugehört (xine-ui etc.) über PackMan installiert, u.a. auch mit den Plugins für Windows Media Formate. Natürlich habe ich mir im Kontrollzentrum eingestelllt, daß dieser Dateityp fest mit Xine verknüpft wird, damit ich entsprechende Videos mit einem Klick auf das Dateiicon starten kann.

Nun hat mir SuSE beim letzten Online-Update ein angebliches "Sicherheitspatch" der xine-gui installiert. Seitdem erhalte ich eine Meldung "This version of Xine may lack certain features because of legal requirements blablabla...".

Glücklicherweise kann Xine trotzdem noch .wmv abspielen, die feste Zuordnung klappt allerdings nicht mehr (bleibt nicht bestehen, ich muß Xine jedesmal wieder manuell als Player auswählen).

Kann ich das rückgängig machen, ohne alles zu löschen und neu zu installieren?

Tim
aurial

Beitrag von aurial »

Hallo Timemaster,
Nun hat mir SuSE beim letzten Online-Update ein angebliches "Sicherheitspatch" der xine-gui installiert. Seitdem erhalte ich eine Meldung "This version of Xine may lack certain features because of legal requirements blablabla..."
Yeah, das kommt deshalb, weil das YOU (Yast-Online-Update) Dir das Paket xine-ui-0.99.rc0a-113.i586.rpm installiert hat. Da es offiziell von SuSE kommt, ist es wieder "kastriert", sprich aus urheber- und lizenzrechtlichen Gründen eingeschränkt.

Lösen kannst Du das Problem, indem Du mittels einer Root-Konsole und dem Befehl

Code: Alles auswählen

 rpm -e --nodeps xine-ui 
dieses Paket erst mal wieder deinstallierst, und danach mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

 rpm -ihv xine-ui-0.99.1-0.pm* 
das Packman-Xine-UI wieder installierst. Dann sollte wieder alles paletti sein.

Aber Achtung: Wenn Du jetzt wieder den Susewatcher oder das YOU nach neuen Paketen forschen lässt, wird wieder das betreffende Paket als "update-notwendig" gekennzeichnet. Das musst Du dann solange ignorieren / d.h. abwählen, bis von Packman irgendwann (hoffentlich bald) mal ein Paket herauskommt, das eine höhere Versionsnummer hat als das von SuSE .... dann ist wieder Ruhe, was das anbelangt.

Alternativ kannst Du auch das SuSE-Paket installiert und damit in der RPM-Datenbank belassen, das Packman-RPM selber entpacken und die entpackten Dateien von Hand überall dorthin kopieren, wo sie hingehören. Dann ist das Packman-Xine installiert, aber Susewatcher / YOU glauben aufgrund der RPM-Datenbank, es wäre das von SuSE installiert.

In diesem Fall hast Du dann ein voll funktionierendes Xine und das dämliche SuSEwatcher-Icon unten in der Leiste ist trotzdem wieder grün ...

Bleibt Dir überlassen, von welcher der genannten Möglichkeiten Du Gebrauch machst.

Herzliche Grüße


P.S . nachdem Du in einer Root-Konsole per rpm Pakete installiert hast, bei SuSE nie die Befehle

Code: Alles auswählen

ldconfig
SuSEconfig 
vergessen.
Antworten