Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netgear WGR614GR, WG 511GR

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mad Elk
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 12. Apr 2004, 18:56

Netgear WGR614GR, WG 511GR

Beitrag von Mad Elk »

Hi Leute,

ich habe im Keller einen Hardwarerouter mit Kabelmodem, an dem 2 PC´s angeschlossen sind. Ich möchte mir die im Betreff genannte Hardware kaufen und hab nur eine kleine Frage. Könnte es Probleme geben, wenn ich jetzt 2 Router verwende? Also den im Keller für den Internetzugang an sich und dann im 2. Stock den WLan-Router? Möchte das Teil und SuSE 9.1 Prof mit meinem Sony Notebook (VAIO GRT 815E) nutzen.

Danke mal vorab für die Tipps.

Mad Elk
xc26

Beitrag von xc26 »

Hallo,

zwei Router zu betreiben ist im Prinzip kein Problem - ich habe auch ein WLAN-Teil als DSL-Router und einen als WLAN-Experimentier-Teil ;-)
Konfig könnte z.B. so aussehen
1. Router - IP 192.168.1.1 ( aber du hast ja eine funktionierende Konfig - daran ist nichts zu ändern )
2. Router - IP 192.168.1.2 ( am besten "Static IP" eintragen .... geht aber auch mit DHCP )
- als Gateway den ersten Router eintragen
- am besten auch hier die DNS-Server-Einträge des Provders, wie beim
ersten Router eintragen ( Adressauflösung geht etwas flotter )
- den WAN Port des zweiten Routers an einen von den
10/100Mbits-SchwitchPorts des ersten Routers hängen
( du kannst wohl aber auch einen switch-port des zweiten mit einem
Switch-Port des ersten verbinden - mit Crossover Kabel )

im Prinip sollte es das schon sein. Also bei mir klappt das recht gut.
Hatte mal zwischendurch Probleme mit ROuting - habe dann einfach eine statische Router zum ersten Router eingetragen.
xc26

Beitrag von xc26 »

ahso fast vergessen - habe zwar keine Negear Router, aber es sollten sich darin keine Unterschiede ergeben. Ich benutze den Siemens SE105 und als Experimentier-Router den Linksys WRT54g - macht echt Spaß das Teil -> für Linux-Fans echt zu empfehlen ;-)

Wenn du noch fragen hast, dann mail am besten:
saluemail ... a t ... email.de

Gruß
Timo
Mad Elk
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 12. Apr 2004, 18:56

Beitrag von Mad Elk »

Danke für die Tipps. Die Hardware müsste morgen bei mir eintreffen. Falls es nicht klappt, werde ich mich sicherlich wieder mielden :)

CU
Mad Elk
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 12. Apr 2004, 18:56

Beitrag von Mad Elk »

Hi Leute,

also der Router funzt mal und die Installation der Karte unter SuSE 9.1 funzt lt. Anleitung von http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=4115 auch. Also die grüne LED an der Karte leuchtet. In´s Internet komme ich aber nicht. Welche IP muss ich denn vergeben? Oder gar DHCP? Also Gateway hab ich die 192.168.01 (IP des Routers) angegeben.

BTW: die Karte wird von YAST als Netgear D-LInks DWL-g650 A1 erkannt. Ist das richtig so? Wo kann ich denn die Verschlüsselung eingeben? Fragen über Fragen...

Bin für jeden Tipp dankbar

Nachtrag: Hab im YaST jetzt gefunden, wo ich den Verschlüsselungs-Key eingeben muss. Ich habe dann den generierten vom Router genommen und dann als ASCII (mit einem s: davor, wies YaST mir anzeigt übernommen). Nach Beendigung der Konfiguration erlischt die grüne LED. Irgendwas läuft noch schief..

2. Nachtrag: Jetzt blinkt die grüne LED. Ich hatte den SSID, welcher im Router angegeben ist, nicht bei der Config der Karte angegeben.

Ins Internet komme ich jedoch nocht immer nicht.

3. Nachtrag: Nachdem ich mal das Handbuch gelesen habe, habe ich zumindest herausgefunden, dass das Blinken nichts Gutes bedeutet. Die Karte und der Router finden sich nicht. Egal ob ich WEP aktiviere oder deaktiviert lasse.

Kann mir jemand sagen, was _genau_ ich im YaST einstellen muss?


CU
Mad Elk
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 12. Apr 2004, 18:56

Beitrag von Mad Elk »

Das Problem ist gelöst. Es funktioniert problemlos.

Danke an Timo Z. für die Hilfe :D
init6

Und wie hast du es geschafft

Beitrag von init6 »

Hi@ Mad Elk, und Timo.Z,
ich habe das selbe Problem wie Mad Elk, bei mir läuft auch die Karte aber ich komme nicht ins Internet und bekomme auch keinen Ping auf den Router hin?
Habe aber kein DHCP sondern eine feste IP Adresse vergeben, auch bräuchte ich die WEP Verschlüsselung, da bei uns im Haus mehrere W-Lanrouter zu existieren scheinen :-)
Bin für jede Hilfe dankbar.
Gast

DSL/WLAN-Router

Beitrag von Gast »

Bin hier gerade über die Google-Suche nach Netgear WGR614GR reingerauscht und sehe, daß hier einige von Euch was mit dem und ähnlichen Routern gemacht haben.

Meine Frage dazu: Was genau ist eigentlich ein DSL-Router? Hat der wirklich einen DSL-Anschluß, ersetzt also das sog. DSL-Modem? Da ich mit solchen und ähnlichen Begriffen von Marketing-Fuzzys schon häufiger reingefallen bin, würde es mich ja nicht wundern, wenn das mit DSL erstmal nix zu tun hat und einfach nur für PPPoE steht, was man noch nicht einmal für jeden xDSL-Anschluß braucht. Also was genau machen diese Teile wirklich?
Antworten