Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem bei Suse 9.1

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
armin_s
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2004, 21:07
Kontaktdaten:

Problem bei Suse 9.1

Beitrag von armin_s »

Hi

Ich wollte gestern (und heute) suse 9.1 pro auf meinem Laptop (Gericom Blockbuster 2) installieren. Bis jetzt habe ich Win XP Pro drauf installiert und möchte nun eben auch Linux parallel dazu installieren. Habe 1 Festplatte mit 3 partitionen ( C_Windows ; D_Windows ; und die 3. wäre für Linux). Habe von der Suse DVD gebootet und alle Einstellungen vorgenommen. Yast hat installiert und meinte dann er müsste rebooten um dann fertig installieren zu können. Als dann aber von der Festplatte gebootet wurde, kam nur ein schwarzer Schirm mit einem L und einem blinkenden Cursor - sonst geschah nichts. Danach versuchte ich es noch mit dem Bootloader Grub, selbes ergebnis, nur das statt 'L' nun 'grub' stand, aber wieder geschah nichts.
Woran kann das liegen, welche Möglichkeiten gibt es, Suse doch noch parallel zu Windows zu installieren ?

Bin für jeden Tipp dankbar.
Ciao Armin
Gast

Beitrag von Gast »

Hi Armin,
also wenn gar nichts mehr geht würde ich eine komplette Neuinstallation machen.

Ich weiß ja nicht in wie weit deine kenntnisse reichen. hört sich aber so an als wärst du ein umsteiger von windows kann das sein? :)

Gruß
Metalllike
Gast

Beitrag von Gast »

Anonymous hat geschrieben:Hi Armin,
also wenn gar nichts mehr geht würde ich eine komplette Neuinstallation machen.

Habe ich schon versucht. Nachdem wie gesagt nichts mehr ging (ich konnte auch windows nicht mehr booten) hab ich alles neu installiert. Sowohl windows als auch linux, aber mit dem gleichen effekt. Hab auch versucht, die windowspartitionen mit fat zu formatieren, obwohl es ja an dem nicht scheitern dürte, ergebnis wieder gleich. danach habe ich noch suse 9.0 versucht, wieder gleich. als lezten versuch habe ich noch probiert nur linux zu installieren und siehe da, er hat den grub aufgerufen und konnte von der platte booten. ich nehme also an, dass das problem darin besteht, dass er wenn windows auch installiert ist, nicht auf den bootloader zugreifen kann, warum weiss ich nicht. Hab die einstellungen wie im yast vorgeschlagen übernommen. (p.s. auf meinem heim-pc hat das gnaze mit suse 9.0 ganz toll funktioniert).

Ich weiß ja nicht in wie weit deine kenntnisse reichen. hört sich aber so an als wärst du ein umsteiger von windows kann das sein? :)

Du hast nicht ganz unrecht :-) Hab vor ca. 2 monaten das erste mal linux installiert , und dort hatte ich aber keine probleme :-)
Metalllike
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mär 2004, 19:26

Beitrag von Metalllike »

Guten Morgen,

Sag mal hast du die Distri als Orginal gekauft oder hast du sie dir Kopieren lassen? Wenn du die Orginal hast wende dich doch einfach mal an den Support. Also was bei dir schief läuft kann ich mir im moment nicht erklären. Ich habe auch beide Systeme laufen und ich habe auch mit der 9.1 keine Probleme gehabt :?

Gruß
Metalllike
armin_s
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2004, 21:07
Kontaktdaten:

Beitrag von armin_s »

Metalllike hat geschrieben:Guten Morgen,

Sag mal hast du die Distri als Orginal gekauft oder hast du sie dir Kopieren lassen? Wenn du die Orginal hast wende dich doch einfach mal an den Support. Also was bei dir schief läuft kann ich mir im moment nicht erklären. Ich habe auch beide Systeme laufen und ich habe auch mit der 9.1 keine Probleme gehabt :?

Gruß
Metalllike
Ich hab die Distri von einem Bekannten bekommen. Ist eine DVD, aber ich weiss leider nicht, ob er sie original gekauft hat oder nicht, aber ich nehme es schon an, denn so viel ich weiss, gibt's Suse 9.1 (zumindest die Vollversion) ja noch nicht zum downloaden , oder ???

Armin
armin_s
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2004, 21:07
Kontaktdaten:

Beitrag von armin_s »

Hab soeben folgendes gefunden !
---------------------snip-------------------------
erstmal die Urrsache:
Du hast SUSE noch nicht ganz installiert.
Während der Installation wird ein Reebootbenötigt.
Solage der nicht erfolgreich war, funzt der Bootmanager nicht.

Lösung:
Boote von der Cd
Neuinstallation, installation abbrechen und statt "reboot", "power-off" sagen.
Dann wird Dein auf Platte installiertes System (SUSE) hochgefahren.
Wenn Deine Kiste hochgefahren ist, sagst Du neustart. (daran denken die cd zu entfernen)
Jetzt sollte Dein Bootmanager beide Systeme (Win und LINUX) anbieten...
---------------------snap------------------------

was meint ihr dazu ?
könnte das die Lösung des Problems sein ??
Ich weiss dass jetzt viele meinen "probiers einfach aus", aber ich habe keine Lust wieder alles neu zu formatieren und neu aufzusetzten, darum wollte ich euch fragen, ob das die Lösung meines problems sein könnte, oder ob das schon mal einer von euch erfolgreich versucht hat.

Danke für eure Hilfe und Tipps
Armin
Antworten