Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Bildschrimauflösung stimmt nicht ?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mucha
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Mai 2004, 16:59

[solved] Bildschrimauflösung stimmt nicht ?

Beitrag von Mucha »

Hallo alle zusammen.
Hattte auch schon das gleiche Problem mit Suse 9.0. Meine nach der INstallation stimmt die Desktopauflösung nicht mehr. Die Icons sind viel zu groß und der Desktop auch. Hab heute dann Suse 9.1 installiert, und hab das gleiche Problem. Hab nen 17 Zoll Monitor und habe vor die INstallation ( mit der Taste F2 die Auflösung von 1024x768 gewählt ( so wei bei Windows).
Weiß vielleicht jemand was ich falsch gemacht habe? Unter Linux die einstellung zu ändern bring auch nichts.
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Das ist ja lustig. Genau wie bei mir.
Ich habe einen 17" TFT und habe 1280x1024 gewählt.
Nach der Installation hatte ich Riesen-Icons. Ich habe die Installation
nochmals durchgeführt und 1024x768 gewählt. Wärend der ganzen Installation habe ich keine Einstellungen mehr an der Auflösung vorgenommen. Erst als KDE zu ersten male gestartet war, habe ich die Auflösung über Sax2 angehoben.

Probier doch mal eine Installation, wähle F2 800x600 und führe damit
die Installation durch. Nach dem ersten Systemstart (nach Install) änderst
Du die Auflösung auf 1024x768 --> dann sollten die Icons wieder klein sein.

Bei mir hat es immer geholfen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Hatte es umständlich gemacht. Ich hätte das hier eher lesen sollen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ec98f0bf09

Also nicht gleich alles neu installieren.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Heckenspecht
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 2. Jun 2004, 11:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Heckenspecht »

Das kommt mir doch sehr bekannt vor. Allerdings war ich noch mehr erzürnt als ich meinen Philips-TFT auf 1280x1024 mit 60Hz einstellen wollte. Ein Treiberupdate war nicht wirklich möglich da ich vor geraumer Zeit die Floppy entgültig entsorgt habe. Der Zugriff lief also nur über selbige was mich daran hinderte den originären Unix-Treiber der dem Bildschirm beiliegt einzubinden. Nachdem ich mittels gewalt die Auflösung dann endlich auf besagte 1280x1024 hatte bootete das System neu und nix war mehr mit dem X-Server. Ich hatte das vergnügen mich nur noch auf der Shell zu bewegen. Danach habe ich 9.1 Pro erstmal wieder deinstalliert. Alles andere lief ohne Probleme.
Antworten