Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DWL-122 läuft nicht

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

DWL-122 läuft nicht

Beitrag von marcor »

Hallo alle,

hab mir schon die Finger wund gegoogelt und hier im Forum auch ohne Ende gesucht, aber es klappert nicht :?

Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer einer D-LINK DWL-122 USB WLAN Karte und bekomme diese doch glatt nicht ans laufen.

Folgende Konfig:

SuSE 9.0

Realtek RTL8139 als 192.169.100.1 läuft auf -> dsl0
Die DWL-122 möchte ich nun als wlan0 mit 192.168.0.1 einbinden, damit meine beiden Win-XP Clients darüber nach dsl0 routen können.

Den Treiber wlan-ng Treiber in der Version 0.2.21-pre21 hab ich kompilliert und nach dem Tutorial von DaBomb eingebunden.

Der prism2_usb ist auch geladen.

if config sagt mir aber, das keine wlan0 vorhanden ist.

wlanctl-ng wlan0 lnxreq_ifstate ifstate=enable
gibt mir die Meldung: No such device.....

Also ich weiss im Moment nicht mehr weiter.
Any ideas?
Balok258

Beitrag von Balok258 »

Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von marcor »

Balok258 hat geschrieben:schau mal hier:

http://julian.coccia.com/article-53.html
Hab ich auch schon :(

Der Treiber wird ja geladen, mit lsmod sehe ich ihn auch, also ist der schon i.O.

Nur die Karte wlan0 kann ich mit ifconfig und iwconfig nicht ansprechen, weil sie halt nicht da ist..... :(
Pinguin-Quäler
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 28. Mai 2004, 15:35
Wohnort: Hesseneck

Beitrag von Pinguin-Quäler »

Verehrter Marco,

ich bon zwar kein Guru, habe aber einen DWL-122 unter
SuSE-Linux 9.1 zum Laufen gebracht.
Wichtigste Erkenntnis nach einer Woche Gefummel:
Es darf nur eine installierte Netzwerkkarte im System
geben, sonst funktioniert eine WLAN-Karte (egal ob
PCMCIA oder USB) nicht!
Auf Wunsch schicke ich gerne mal einen Auszug aus
meinem Labortagebuch!

Mit freundlichen Grüßen

Richard Lichtenstein
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Vielleicht ist es einfacher, wenn die WLAN die einzige Karte ist, aber dass es mit zweien auch geht, belegen einige andere Threads hier im Forum.

Zwei normale Netzwerkkarten lassen sich derzeit, glaube ich, immer noch nicht mit Yast konfigurieren. Könnte es sein, das der Hund hier begraben ist? Habe leider keine WLAN Karte :(

Bei zwei normalen Netzwerkkarten muss man noch einen alias Eintrag in der /etc/modules.conf händisch vornehmen.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von marcor »

Bonsai hat geschrieben:Vielleicht ist es einfacher, wenn die WLAN die einzige Karte ist, aber dass es mit zweien auch geht, belegen einige andere Threads hier im Forum.

Zwei normale Netzwerkkarten lassen sich derzeit, glaube ich, immer noch nicht mit Yast konfigurieren. Könnte es sein, das der Hund hier begraben ist? Habe leider keine WLAN Karte :(

Bei zwei normalen Netzwerkkarten muss man noch einen alias Eintrag in der /etc/modules.conf händisch vornehmen.
Tjo, weiter bin ich zwar nicht wirklich, habe jetzt aber die DWL gegen ne PCI von Realtek getauscht, die ohne Probs mit dem Linuxant-treiber funktioklappert :lol:
Was solls, muss mein Sohnemann eben die DWL nehmen, auch nicht schlimm....
Antworten