Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

POP3 dienst kann nicht installiert werden

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Beppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2004, 20:20

POP3 dienst kann nicht installiert werden

Beitrag von Beppe »

:( Hallo zusammen

ich will für ein internes Windows Netzwerk, ein Linux Mail Server einrichten.
Da ich noch keine gute Linux Kenntnisse habe, bin ich noch nicht weit
gekommen.
Gibt es Seiten oder hapt ihr gute Tipps wie man vorgehen soll?

Mein erstes Problem ist ich kann den Dienst POP3 nich installieren.
Es kommt die Meldung: Paket pop3 wurde nicht installiert. Der Dienst kann nicht bearbeitet werden. Was kann ich machen?


Besten Dank für eure Tipps
PolyMorPhi
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2004, 16:20

Mail Server

Beitrag von PolyMorPhi »

Wenn du bei der installation den Punkt "Netzwerkserver" ausgewählt hast, ist der POP3 Server und der Postfix SMTP Server schon installiert. Unter YAST musst du unter "Netzwerkdienste" / "Internetdienst" den Pop3 Server (qpopper) aktivieren.
Anschliessend musst du im Runleveleditor die Internetdienste (xinetd) und Postfix aktivieren.

Zur Konfiguration des Postfix SMTP Servers empfehle ich dir Webmin unter http://www.webmin.com herunterzuladen und zu installieren.

Aber was genau willst du denn genau mit dem Mailserver anstellen?.

Falls du ihn "nur" als MTA (Mail-Transfer-Agent) benutzen willst, der die E-Mails vom Provider abholt um im Netz verteilt (und versendet),kannst du auch YaST Plugin unter "Netzwerkdienste" verwenden (siehe Administrationshandbuch) :mrgreen:
Beppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2004, 20:20

Beitrag von Beppe »

Danke für deine Tipps PolyMorPhi.

Ich möchte nur im internen Windows Netz, Mails versenden können.
PolyMorPhi
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2004, 16:20

Einrichtung

Beitrag von PolyMorPhi »

Dann wird es reichen für jeden der die Mail Funktion benutzen darf einen Benutzer unter Linux->YaST anzulegen. Dann musst du Postfix nur noch deinen Hostnamen geben und ihm sagen, das er alle Netzwerkkarten (Interfaces) benutzt -> Einfach mit Webmin!

Wenn du die Server wie eben beschrieben aktiviert hast kannst du die Accounts in die Clients (Outlook-Express, Outlook, etc) einrichten.

ACHTUNG: Wenn du im DNS Server keinen MX (Mail-Exchanger) Eintrag hast ist der Teil hinter dem @servername.domain.local statt @domain.local. Alternativ kann auch die IP hinter das @ gesetzt werden: heinz@192.168.68.1.

Dann müsste das eigentlich so klappen.
Beppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2004, 20:20

Beitrag von Beppe »

Danke für deine hilfreichen Tipps.

Bei mir funktionierts nicht ich kann unter
"Netzwerkdienste" / "Internetdienst" den Pop3 Server (qpopper)
nicht aktivieren. Es kommt immer die gleiche Meldung
PolyMorPhi
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2004, 16:20

WEBMIN

Beitrag von PolyMorPhi »

Welche SuSE Version hast du eigentlich installiert? Ist das Paket qpopper installiert? Unter Webmin kannst du die PoP3 Dienste auch aktivieren.
Beppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2004, 20:20

Beitrag von Beppe »

Ich habe Suse 9.0. Ich habe jetz geschaut, es hat kein paket qpopper
PolyMorPhi
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2004, 16:20

?

Beitrag von PolyMorPhi »

Also unter 8.x gab es das und unter 9.1 auch! Ansonsten kannst du auch den ipop3d oder so ähnlich benutzen.
Beppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2004, 20:20

Beitrag von Beppe »

Ich glaube ich versuchs mit webmin
Gesperrt