Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux 8.0 + Notebook mit PCMCIA = Terror

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

Linux 8.0 + Notebook mit PCMCIA = Terror

Beitrag von Gast »

Hallo.

In meinem Notebook is ein PCMCIA Slot eingebaut und ich hab auf dem book Suse Linux 8.0 installiert. Jetzt das Prob; beim booten wird der pcmcia kernel geladen, und genau in diesem moment friert alles ein,... das wars.... ^^ deshalb wollt ich gern wissen wo man im KDE diesen kernel beim booten vielleicht ausstellen könnte,weil mit der Start CD komm ich ja in den KDE.

Ich weiß das es bei Linux 9 keine Probleme mehr macht mit dem PCMCIA aber ich benötige halt dringend Suse Linux 8.0 auf dem Notebook.

MFG
pogo
root_dark
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Mär 2004, 16:16

Beitrag von root_dark »

Hallo

Das gleiche Probbie hatte ich mit meinen Lappie auch und dann habe ich vor dem ersten Neustart die Pcmia-karten abgehängt und nun rennen alle Distris auf dem Lappie.

Grüße von dark
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte »

willst du die pcmcia karte benutzen??? ansonsten kannst du den dienst im runleveleditor abschalten...(ich hatte mit 8.0. die gleichen probleme, ist aber schon zu lange her, um zu sagen, wie ich das ding zum laufen gebracht habe...)
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Gast

Beitrag von Gast »

ich hab doch gar keine pcmcia karte, ich hab nur nen slot dafür... und nein ich will ihn nicht nutzen....

mmmh.. jetzt müsst ich nur noch wissen wo im runlevel editor ich das abstellen kann...

MFG
Antworten