Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem beim Internetzugang auf FS Athlon 64 und Suse 9.1

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Polo
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2004, 16:09
Wohnort: Deggendorf

Problem beim Internetzugang auf FS Athlon 64 und Suse 9.1

Beitrag von Polo »

Hy,

bin was Linux angeht, kompletter Anfänger. Ich erhalte keinen Zugang zum Internet, obwohl alles beim installieren mit Yast geklappt hat. Allerdings wird der ADMtec 983B Netzwerkchip als Lynksys Network Everywhere Fast Ethernet 10/100 Model NC 100 rev 11 angesprochen und als eth0 gemountet.
Configuration ist eth-id-00:30:05:6c:73:3c
DSLinterface ist dsl0 t-online
Im folgenden das Kinternet protokoll:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Interface is eth0.
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
pppd[0]: RP-PPPoE plugin version 3.3 compiled against pppd 2.4.2
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: Timeout waiting for PADS packets
pppd[0]: Unable to complete PPPoE Discovery
Status is: disconnected
pppd[0] died: Connection terminated at peer's request (exit code 0)

Wahrscheinlich habe ich bei der installation iregndwas übersehen, aber ich komme selbst nicht weiter.

Wer kann mir helfen?
Polo
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2004, 16:09
Wohnort: Deggendorf

Beitrag von Polo »

Nach mochmaliger neuer Konfiguration der Netzwerkkarte und von DSL scheine ich zumindest jetzt Verbindung zu haben aber der Konqueror zeigt keine Seiten an nur eine rennende Uhr.

Wahrscheinlich muß ich noch irgend eine configdatei bearbeiten nur welche?
Danke KP
Hmexciande

DSLfritz SL USB

Beitrag von Hmexciande »

Das selbe problem hab ich auch , Meine Fritz carde ist installiert und wird vom System erkannt wenn ich aber versuche eine Verbindung herzustellen passiert genau das :

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Interface is eth0.
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
pppd[0]: RP-PPPoE plugin version 3.3 compiled against pppd 2.4.2
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: Timeout waiting for PADS packets
pppd[0]: Unable to complete PPPoE Discovery
Status is: disconnected
pppd[0] died: Connection terminated at peer's request (exit code 0)


Bitte um Hilfe ,,,,,,,,,,
Gast

Beitrag von Gast »

Ich habe gehört das es helfen soll , den ACPI auszuschaleten , stimmt das ? :?: :?: :?:
Gast

Beitrag von Gast »

Vielen Dank,

das habe ich gestern bei einem langen telefonatmit einem Mitarbeiter von SUSE auch gehört. Ich werde es heute ausprobieren und berichten.

KP :o
Polo
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2004, 16:09
Wohnort: Deggendorf

Beitrag von Polo »

Die Lösung des verbindungsproblems liegt bei mir im onboard-netzwerkchip und bei acpi. Offensichtlich ist der Treiber für den ADMtek Netzwerkchip nicht in Ordnung bzw. die erkannte Hardware passt nicht zum Treiber.
Rechner: Fujitsu/Siemens Scaleo 600, AMD64, Mainboard FS D107, 1GB, 2IDE Platten, Via K8VT800, Sound onboard und ADMtek AN983B Netzwerkchip

1. Nachdem ich auf Anraten von Suse eine 3com Netzwerkkarte zusätzlich eingebaut habe und diese mit YAST konfigurierte, ging auf einmal mein Internetzugang und der Browser zeigte auch was an.

2. beim Booten habe ich vorher bei den Parametern acpi=off eingestellt, bleibt acpi unangetastet wird das ganze System so schneckenlangsam, daß man locker sein Mittagessen nebenbei kochen kann.

:D

Vielen Dank für Eure Tips

KP
Antworten