Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 9.0 Siemens Scenic 510 Notebk. reboot Fehler mit PCMCIA

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
dr_seltsam
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Mai 2004, 14:50
Wohnort: Schtuttgard Zity

Suse 9.0 Siemens Scenic 510 Notebk. reboot Fehler mit PCMCIA

Beitrag von dr_seltsam »

Hallo Leute,
mein Siemens Scenic 510 läßt sich nur im Text Mode installieren.
Abgesehen von der Soundkarte läuft dann aber alles. Auch K und
sogar das Touchpad.
Meine noname accton PCMCIA 10/100 Ethernetkarte wird
erkannt und eingebunden. Alles ist wunderbar. Jedoch bleibt
beim System runterfahren oder Reboot beim PCMCIA abmelden
hängen. Ich muß dann das Ding kalt machen. Das gefällt natürlich
dem FS gar nicht und macht beim wieder einschalten den fscheck.

Ich habe keine Lust vor jedem Systemstop die Karte zu ejecten.
Besonders bei nem remote Zugriff für rebootaktionen ist das Verhalten
echt ungünstig. Und ein reboot komt ab und zu schon mal vor.javascript:emoticon(':shock:')


Natürlich schreibt im Moment des Hängens nichts mehr in irgend ein
Protokollfile :-(
Habe schon mit oder ohne ACPI und so probiert immer das gleiche.

Hat jemand eine Idee?

Viele grüße von dr_seltsam
Benutzeravatar
dr_seltsam
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Mai 2004, 14:50
Wohnort: Schtuttgard Zity

Siemens Scenic 510 Suse9 - pleasure and pain

Beitrag von dr_seltsam »

Hallo, es geht weiter,

habe nun mit "sb8" mit irq=5 und 0x330 Parametern die Soundkarte zum Singen gebracht!
Grinnnnns.
Das rebootproblem habe ich immer noch nicht in den Griff bekommen.
Dann kam ich auf die glorreiche Idee, ein online Update durchzuführen.
Keine Fehler, hat alles geklappt. Doch nun: Ein ssh logon wird mit falchem
Passwort abgeschmettert. Vorher gings noch. Weiterhin habe ich mit dem
Yast2 Runlevel-editor unnötige Dinge abgeschaltet. Was sehe ich beim booten?
Viele dieser abgestellten Dienste starten wieder.....
Kommt SUSE eigentlich aus Redmond? Vielleicht gehe ich zurück auf meine
lieblings 6.4er Version. Schade :-(

Mal sehn' wer hartnäckiger ist ....

Grüße,
dr_seltsam
Benutzeravatar
dr_seltsam
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Mai 2004, 14:50
Wohnort: Schtuttgard Zity

Reboot Problem mit weiterem PCMCIA Fehler negiert

Beitrag von dr_seltsam »

Huhu Leute,
jetzt fährt das Notebook 'sauber' runter.
Lösung:
In den 2. Schacht ein PCMCIA-Modem stecken.
Beim ruterfahren kommt die PCMCIA Geschichte
so richtig ins Trudeln. Es piept ganz oft.
Aber dann - der SHUTDOWN geht weiter.
Bei PCMCIA steht zwar failed - aber drauf geschi__en.
Das Notebook schält sich ab! Jipiee.
Beim Booten läuft alles sauber ab :-)


Grüße
dr_seltsam
Antworten