Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cyrus IMAP: (Windows) Client kann nicht connecten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
nils-l
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 28. Apr 2004, 10:13

Cyrus IMAP: (Windows) Client kann nicht connecten

Beitrag von nils-l »

Hallo!
Habe nach der Anleitung unter http://www.linux-tin.org/tin.german/set ... server.htm auf meinem Linux-Rechner (Suse 9.0) einen Mailserver eingerichtet.
Scheint auch alles zu laufen, mit cyradm kann ich Mailboxen anlegen etc.

Nur von meinem Windows-Client (Mozilla Thunderbird) kann ich nicht connecten. Bekomme immer die Fehlermeldung "Login to server 192.168.1.254 failed".
Die erzeugte Mailbox heißt user.nliebherr, auf dem Linux-Rechner gibt es auch den Benutzer nliebherr. Will ich mich vom Client connecten, gebe ich als Benutzername nliebher an und als Passwort das, was welches ich für die Anmeldung am Linux-Rechner verwende. Ein anderes konnte ich ja nie angeben?!

Was muss ich denn ändern bzw was mache ich falsch?
condor81
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: 17. Mär 2004, 18:38
Wohnort: Schweiz

Beitrag von condor81 »

Hi,

zum Abholen von E-Mails brauchst du noch einen POP Server. Gut geeignet hierfür ist qpopper, es gibt aber auch noch andere. qpopper findest du unter anderem auch hier:

www.rpmseek.com

Grüsse
Starte Linux und du spürst, daß du ein Gehirn hast.
nils-l
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 28. Apr 2004, 10:13

Beitrag von nils-l »

Also zum Server connecten klappt inzwischen, auch ohne Pop-Server...
Will das ganze ja per IMAP machen.
Bin einfach mal auf die glorreich Idee gekommen, für den Mail-Benutzer mit saslpasswd2 ein Passwort zu generieren :-)
Kann auch Ordner anlegen und Mails von einem anderen Account hineinverschieben.
Jetzt hakts nur noch dadran, dass die via fetchmal vom Server beim ISP geholten eMails auch in der Inbox landen.
Aber da werde ich nochmal probieren...
Karsten
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 27. Dez 2003, 12:11

Cyrus, Qpopper...nix funzt

Beitrag von Karsten »

Tja...also dann bist Du ungefähr soweit wie ich...OS ist Suse 9.0.
Ich habe es mit Qpopper versucht (weil soll ja einfach sein), nachdem ich an der Cyrus-Anleitung von "linux-tin" kläglich gescheitert bin. :?
Habe also gleich 2 Probs :cry: ...und die sehen so aus:
1. Cyrus:
User ist erstellt, Mailbox auch. Benutzer wird bei Verbinden vom Client aus auch korrekt authentifiziert. Bei richtigem Passwort kann er Ordner erstellen usw. aber: er hat keine Mail, obwohl da auf dem Server welche liegen, die von Pine erkannt werden.
Habe ich den falschen Pfad zu den Mails angegeben?
Wenn ja, wo ändert man den?

2.:Wenn ich Qpopper starte und auf dem server
"telnet localhost 110"
mache, dann bekomme ich die Meldung
+OK ready <5065.1083180281@server.heim.lan>
Vom Client aus gebe ich in KMail an, daß es sich um ein pop3-Postfach handelt. dann noch die Ip-Addi des Servers, Benutzername (der auch auf Server existiert). Der Port 110 sollte auch richtig sein. Trotzdem erhalte ich eine Fehlermeldung:
Anmeldung bei 192.168.120.100 nicht möglich. Vielleicht ist das Passwort nicht korrekt.
Servermeldung: "[AUTH] Password supplied for "kalle" is incorrect."
aber das Password ist richtig eingegeben worden oder ist das ein anderes, als das was man für die lokale Anmeldung verwendet?

Warscheinlich ist das wieder so ein "zwischen Tisch und Stuhllehne sitzt das Problem", vielleicht kann mich ja mal jemand wachrütteln :wink:
Gesperrt