Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Arbeitsverweigerung beim Drucker

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Klaudia
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Mär 2004, 20:41
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Arbeitsverweigerung beim Drucker

Beitrag von Klaudia »

Hallo!
Ich habe ein großes Problem mit meinem HP Deskjet3550.
Plötzlich und fast wie aus heiterem Himmel druckt er nicht mehr. "Fast" heißt in dem Fall, daß ich meine Druckpatrone nachgefüllt habe und exakt ab dem Moment beganne der Arger!
Der Druckauftrag landet in der Warteschlange & das wars auch schon.
Der Fehler lautet manchmal "media tray empty" (obwohl er witzigerweise gar nicht empty ist!!) und manchmal bekomme ich gleich mal gar keine Meldung!

Ich hoffe mir kann jemand von euch helfen, denn ich bin nicht so ein "Auskenner" & es ist auch leider sehr dringend.

danke
Klaudia


PS. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß ich unter CUPS arbeite.
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf »

hab mir letzte woche den gleichen drucker zugelegt
bei mir meint Cups auch das da was empty ist

hat es aber von anfang an gemacht und funst noch immer super

das problem hatte ich aber mit einem anderen HP -Drucker auch
Nach einem Patronentausch muß neu kalibriert werden

weil ich noch keinen weg unter Linux gefunden habe,,, unter WIN (bitte nicht hauen [ja meine Freundin hat noch win98]) anpopeln, kalibrieren, und schon funst er unter Linux auch wieder

habe das mit einem Vorgängermodell gemacht - sollte aber mit diesem nicht viel anders sein
Klaudia
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 3. Mär 2004, 20:41
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaudia »

das problem hatte ich aber mit einem anderen HP -Drucker auch
Nach einem Patronentausch muß neu kalibriert werden

danke für deinen schnellen tipp!
wie &wo kann ich denn unter linux kalibrieren?
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf »

das habe ich noch nicht gefunden
deswegen windows
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4018
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Klaudia hat geschrieben:das problem hatte ich aber mit einem anderen HP -Drucker auch
Nach einem Patronentausch muß neu kalibriert werden

danke für deinen schnellen tipp!
wie &wo kann ich denn unter linux kalibrieren?
Neue Drucker kalibrieren selbst nach Patronentausch.
Sonst kenne ich nur eine Lösung: Turboprint installieren:
http://www.turboprint.de/german/index.html
Wie auf den Screenshots:
http://www.turboprint.de/german/index.html
können dann verschiedene Aktionen nach dem "Windowsmotto"
ausgeführt werden.
Der Treiber hat zwar einen beschränkten Umfang (Vollfunktionalität nach Kauf) aber das meiste funktioniert auch in der "light"-Version.

MfG
misiu
Antworten