Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 8.0 und WLAN

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
AlienXing
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 21. Apr 2004, 10:14

Suse 8.0 und WLAN

Beitrag von AlienXing »

Hi!

Ich wollte nur mal vorweg sagen, daß ich von Linux nicht viel Ahnung hab also bitte steinigt mich nicht für eine möglicherweise dumme Frage! :wink:

Ich hab versucht auf meinem alten ACER Travelmate 513 TE eine suse 8.0 zu installieren. Hat auch wunderbar funktioniert. Das einzige was jetzt noch nicht geht ist die PCMCIA WLAN Karte (compu-shack SWPN-103). Bei der Übersicht über die PCMCIA Steckplätze ist nur angezeigt daß der Steckplatz Spannung hat aber keinen zulässigen Treiber.

Ich hab versucht von der Seite des WLan Herstellers den Linuxtreiber für die karte herunter zu laden und dann den Treiber zu installieren! Der schreibt mir aber ca. 1000 Fehler aus wenn ich "make install" mache!

Habe ich überhaupt eine Chance das WLan bzw die PCMCIA Schnittstelle mit dieser Version von Linux zum laufen zu bingen?

Danke für Eure Hilfe!

mfg
AlienXing
hejac
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24. Mär 2004, 17:13
Wohnort: BaWü

Beitrag von hejac »

Hallo AlienXing,

ich bin auch noch noch so fit mit Linux.
Als erstes würde ich Dir raten unter Yast alle Software-Packete
die unter Entwicklung sind zu installieren. Hast Du vor ./make install
die Schritte ./configure und ./make ausgeführt?

Gruß Herbert
Gast

Beitrag von Gast »

ja hab ich!

die sind auch fehlerfrei gegangen aber bei make install wars vorbei!

ich werd das ploblem jetzt wahrschinlich eh anders lösen und mir suse 9.1. besorgen.

außerdem ist der laptop eh so langsam, daß ich früher oder später ein neues kauf! da will ich dann ein centrino daß ja auch noch nicht so wirklich funktioniert.... :roll:

mal sehen
AlienXing
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 21. Apr 2004, 10:14

Beitrag von AlienXing »

der gast war ich!
mfg AlienXing
hejac
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24. Mär 2004, 17:13
Wohnort: BaWü

Beitrag von hejac »

Wenn Du möchtest kannst Du die Fehlermeldungen in einer Datei speichern und mir zukommen lassen (make install > /tmp/fehler.txt).
Allzu viel Hoffnung mach Dir aber bitte nicht (wie ich schon sagte
bin ich auch noch nicht so lange mit Linux unterwegs).

Weitere Vorschläge hab ich leider nicht.

Gruß Herbert
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Hast du make, gcc, glibc und die Kernelquellen installiert?
Antworten