Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ausser dem localhost lässt sich nichts weiteres anpingen?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DJJOHL
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21. Apr 2004, 01:34

Ausser dem localhost lässt sich nichts weiteres anpingen?

Beitrag von DJJOHL »

Hallo erstmal! Ich bin ein absoluter LInux neuling. Ich arbeite zwar in der IT-Branche habe aber bisher noch gar keine Erfahrung mit Linux. Mein Problem: Ich habe gestern Suse 9.0 auf meinem Rechner installiert und habe versucht über meinen Router auf das Internet zuzugreifen. Ich habe der Netzwerkkarte eine Feste IP zugewiesen und auch den Gateway des Routers angegeben. Ich kann allerding meinen Router noch nicht einmal anpingen. Wenn ich den localhost pinge funktioniert es, sobald ich versuche den Router anzupingen bekomme ich in der Konsole died meldung Host unreachable. Ich hoffe Ihe könnt mir irgednwie helfen. So ne erklärung für dumme wäre nich schlecht :lol:

Ausser dem localhost lässt sich auch nichts weiteres anpingen !?
PS: Unter WinXP funktionierts also der Router läuft aufjedenfall.
MFG: Stephan Johl
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1416
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Zeig mal "ifconfig" und "route -n".
bfw-server:/home/moenk # ifconfig
eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:04:76:13:B7:7D
inet Adresse:192.168.210.62 Bcast:192.168.210.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::204:76ff:fe13:b77d/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:77449120 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:59427462 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:100
RX bytes:1152944253 (1099.5 Mb) TX bytes:4239468967 (4043.0 Mb)
Interrupt:9 Basisadresse:0xb400

eth1 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:04:76:D1:72:5A
inet Adresse:192.168.11.99 Bcast:192.168.11.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::204:76ff:fed1:725a/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:9 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:9
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:100
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:718 (718.0 b)
Interrupt:9 Basisadresse:0xb000

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:326910 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:326910 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:28785335 (27.4 Mb) TX bytes:28785335 (27.4 Mb)
Und:
bfw-server:/home/moenk # route -n
Kernel IP Routentabelle
Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.210.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
192.168.11.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
0.0.0.0 192.168.210.33 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0
So muss das etwa aussehen. Der .33 ist der Router. Und der DNS muss in der /etc/resolv.conf stehen:
bfw-server:/home/moenk # cat /etc/resolv.conf
nameserver 192.168.210.33
Antworten