Am 20.05.2022 bekommt das Forum ein neues Update. Ab ca. 12:00 ist das Forum nicht mehr erreichbar und wird spätestens am 21.05. wieder online sein. Alle bis dahin erstellten Daten bleiben natürlich erhalten.

Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen: webmaster@linux-club.de (Christian)

DHCP-, DNS-, Samba-Server in der Konsole starten/stoppen

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
rambodieschen
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Okt 2005, 18:12

DHCP-, DNS-, Samba-Server in der Konsole starten/stoppen

Beitrag von rambodieschen »

Hi zusammen
Hab eine Frage und zwar: Wie kann ich meine Serverdienste(DHCP, DNS und SAMBA) starten und nachher stoppen in der Konsole, ohne dabei yast oder andere Konfigurationsionstools zu benutzen.

Vielen Dank und Gruss an alle
Rambodieschen
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

kommt drauf an, wie server gestartet werden.

Wenn Sie vom inetd (oder xinetd) kontrolliert werden über Ihn.

wenn es sich um richtige Daemonen handelt über die Startscripte /etc/initd/FOOBAR hier jeweils start oder stop als parameter

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
rambodieschen
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Okt 2005, 18:12

Beitrag von rambodieschen »

Ah sorry hab gar nicht geschrieben das ich SUSE Linux 10 benutze. Die Begriffe in deinem Post sagen mir leider noch wenig.

EDIT
so hab schon mal das für den DHCP gefunden zum starten
/etc/init.d/dhcp
Zuletzt geändert von rambodieschen am 13. Mär 2006, 16:05, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

versuch erst mal die script-Variante ;)

also

Code: Alles auswählen

$ su
Password: *****
# /etc/init.d/samba stop
evtl. ist der name nicht samba... aber das solltest Du rausfinden können...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Bei SuSE gibt es üblicherweise Links für die Skripte in /etc/init.d die für root im Suchpfad liegen... z.B.

rcsmb start/stop/status
rcnmb start/stop/status
rcnamed start/stop/status
rcdhcpd start/stop/status

und so weiter
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
rambodieschen
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Okt 2005, 18:12

Beitrag von rambodieschen »

Martin Breidenbach hat geschrieben:Bei SuSE gibt es üblicherweise Links für die Skripte in /etc/init.d die für root im Suchpfad liegen... z.B.

rcsmb start/stop/status
rcnmb start/stop/status
rcnamed start/stop/status
rcdhcpd start/stop/status

und so weiter
Wenn ich das richtig verstanden habe braucht es beide rcsmb und rcnmb für Samba.

rcnamed ist für DNS und rcdhcpd für dhcp
Antworten