Am 20.05.2022 bekommt das Forum ein neues Update. Ab ca. 12:00 ist das Forum nicht mehr erreichbar und wird spätestens am 21.05. wieder online sein. Alle bis dahin erstellten Daten bleiben natürlich erhalten.

Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen: webmaster@linux-club.de (Christian)

SUSE Linux als Router mit UPnP und PortForwarding

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Linux-Sinner
Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: 30. Dez 2004, 14:27
Kontaktdaten:

SUSE Linux als Router mit UPnP und PortForwarding

Beitrag von Linux-Sinner »

Hi Leute
Ich bin mit meiner Router-Geschichte immer noch nicht weiter (hatte es zwischendurch schon aufgegeben, will es jetzt aber nochmal versuchen) :(
Folgende Probleme:
Ich habe SUSE9.3-PC, den ich als Router verwenden möchte;mehrere Clients sollen über ihn ins Internet.

1.Ich kann mit den Clients jetzt zwar surfen usw, schaffe es aber nicht einzelne ports für sie freizuschalten.
Ich habe es so probiert:
Bild
Dies habe ich eingestellt, damit der Client mit IP 192.168.100.3 nen freigegebenen port 50404 hat, leider ist er laut porttester immer noch zu:
http://www.utorrent.com/testport.php?port=50404

Ich kann auf dem Client den Port 50404 also nicht benutzen.
Wie schalte ich den frei ? Habe ich nen Fehler gemacht ? Muss ich den Port bei "Erlaubte Dienste->Erweitert" auch noch reinschreiben ?

2. Dann würd ich gern wissen wie ich nen ganzen Portrange forwarde, also z.B. Port 50500-50505 freigebe ?
Wenn ich das einfach beim Masquerading reinschreibe, kommt ne Fehlermeldung, dass diese Schreibweise vom System nicht erkannt wird !
Bild

3. Ist es möglich UPnP für den SUSE-Router zu aktivieren ???

Ich wäre wirklich für Hilfe dankbar, ich möchte nicht selber an Iptables rumwursteln, also nicht selbst ein Script schreiben, sondern SUSE Firewall 2 benutzen :D

Cu
Ich benutze
SUSE 9.3 (32-Bit)
AMD 64 3400+
Abit KV8pro
1GB Infineon Ram
nVidia Geforce 6800 GT
Linux-Sinner
Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: 30. Dez 2004, 14:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux-Sinner »

OK habe mein Problem selber gelöst, ist halt der ganze Mittag dafür draufgegangen :(

1. und 2. habe ich dadurch gelöst, dass ich die scheiß SUSE Firewall 2 deaktiviert habe und nun stattdessen Firestarter als GUI für iptables benutze (10x besser und komfortabler als die SUSE Firewall :D, kann ich jede n00b nur empfehlen bzw. jedem, der keine Lust hat ewig Zeit in ne dumme Firewall zu investieren)

3. ist wohl nicht möglich, falls ja bitte reinschreiben (habe nur Anleitung für kernel 2.4 gefunden :( )
Ich benutze
SUSE 9.3 (32-Bit)
AMD 64 3400+
Abit KV8pro
1GB Infineon Ram
nVidia Geforce 6800 GT
Antworten