Am 20.05.2022 bekommt das Forum ein neues Update. Ab ca. 12:00 ist das Forum nicht mehr erreichbar und wird spätestens am 21.05. wieder online sein. Alle bis dahin erstellten Daten bleiben natürlich erhalten.

Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen: webmaster@linux-club.de (Christian)

WLan karten kauftip?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DKing
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 28. Apr 2005, 17:28

WLan karten kauftip?

Beitrag von DKing »

Hi,
ich will mir eine WLan Karte zulegen die unter winXP und unter Linux (mit 2.6er Kernel) lauffähig ist.
Windows dürfte das kleine Problem sein.
Hab also bisl gegoogelt und irgendwie nur einen CHIP mit direkten Linuxtreiber gefunden:
http://www.realtek.com.tw/products/prod ... id=2004111
http://www.realtek.com.tw/downloads/dow ... l=RTL8185L

Da steht das er für den 2.6er Kernel geeignet ist!
Ist der auch für den AMD64er Kernel geeigenet ???
oder nur für den Standart 32-Bit Kernel??

mfg
DKing
Linux rulz
Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2859
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Beitrag von nbkr »

www.tuxhardware.de - da gibts eine Auswahl an WLAN Karte die auch unter Linux laufen sollte. Falls nicht kannst Du sie dort wieder umtauschen. Gute Erfahrungen habe ich mit dem ralink Chipsatz unter Debian gemacht. Suse scheint damit aber Probleme zu haben.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.
Jaegermeister
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15. Jan 2006, 13:26
Wohnort: Wiesentheid
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaegermeister »

also ich hab eine wlankarte mit einem ralink rt2500 chipsatz. lief unter windows xp ohne probleme. bei debian musste ich den treiber von ralink installieren, dann lief sie ohne probleme. bei der installation von opensuse 10.0 wurde die karte automatisch erkannt und die passenden treiber wurden auch gleich installiert :wink:
Antworten