Am 20.05.2022 bekommt das Forum ein neues Update. Ab ca. 12:00 ist das Forum nicht mehr erreichbar und wird spätestens am 21.05. wieder online sein. Alle bis dahin erstellten Daten bleiben natürlich erhalten.

Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen: webmaster@linux-club.de (Christian)

[geloest] problem lirc und suse 10.0

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Gentoo_LIRC
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/LIRC
Du solltest vielleicht auf die CVS-Version zurückgreifen, da ich mehrfach gelesen hab, dass wichtige Patches erst in 0.8.0-pre1 bzw. 0.8.0-pre3 eingefügt wurden.


Also mein Logfile sagt jetzt:
Mar 5 16:21:48 linux lircd: lircd(cph06x) ready
Mar 5 16:23:18 linux lircd: accepted new client on /dev/lircd
Mar 5 16:23:18 linux lircd: could not get file information for /dev/lirc
Mar 5 16:23:18 linux lircd: default_init(): No such file or directory
Mar 5 16:23:18 linux lircd: caught signal
Mar 5 20:34:37 linux lircd: lircd(cph06x) ready
Mar 5 20:34:44 linux lircd: accepted new client on /dev/lircd
Mar 5 20:34:44 linux lircd: could not get file information for /dev/lirc
Mar 5 20:34:44 linux lircd: default_init(): No such file or directory
Mar 5 20:34:44 linux lircd: caught signal
Mar 5 20:35:12 linux lircd: lircd(cph06x) ready
Mar 5 20:35:15 linux lircd: accepted new client on /dev/lircd
Mar 5 20:35:15 linux lircd: could not get file information for /dev/lirc
Mar 5 20:35:15 linux lircd: default_init(ar 5 20:35:40 linux lircd: lircd(cph06x) ready
Mar 5 20:35:46 linux lircd: accepted new client on /dev/lircd
Mar 5 20:35:46 linux lircd: could not open /dev/lirc
Mar 5 20:35:46 linux lircd: default_init(): No such device or address
Mar 5 20:35:46 linux lircd: caught signal
linux:/usr/local/src/lirc/lirc # modprobe lirc_gpio
FATAL: Error inserting lirc_gpio (/lib/modules/2.6.15.4-default/misc/lirc_gpio.ko): Invalid request code

Was sagt uns das?
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

genau versuch jetzt mal den set serial usw. befehl
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

Hier steht auch was:
http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... light=lirc

Bei meinem Problem komm ich mit dem setserial nicht weiter, ich muss den gpio-Treiber verwenden.
Der murrt aber immer über "invalid request code"
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

Ich hab mir diese Schaltung hier zusammengelötet:
http://www.infrarotport.de/
und versuchs jetzt damit.
Angeschlossen ist sie am IRDA-Port des Mainboards.
Läuft also als /dev/ttyS1.
Mal gucken, was dabei rauskommt.

Mit gpio und i2c an der TView-Karte (59) komm ich irgendwie nicht weiter.
Zuletzt geändert von Falkenstein am 8. Mär 2006, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

der link scheint brauchbar zu sein wenn ichs schaffe das für suse zu übersetzen :-s und ich muss noch rausfinden was modprobe 8250 ist aber erst am we zeit dafür

edit:

ha es tut sich was ich hab den fehler jetzt auf die remote datei reduziert.

Code: Alles auswählen

linux:/home/dilapan # /usr/local/sbin/lircd --nodaemon
lircd: lircd(pctv) ready
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: removed client
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: removed client
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: could not create lock file "/var/lock/LCK..lirc"
lircd: File exists
lircd: WARNING: detected stale lockfile /var/lock/LCK..l        irc
lircd: WARNING: stale lockfile removed
lircd: could not create lock file "/var/lock/LCK..ttyS0"
lircd: File exists
lircd: WARNING: detected stale lockfile /var/lock/LCK..t        tyS0
lircd: WARNING: stale lockfile removed
lircd: removed client
       
einmal lircd ohne daemon starten (empfiehlt mir mode2)
und in einer anderen konsole mache ich das

Code: Alles auswählen

linux:/home/dilapan # irrecord /home/dilapan/Desktop/lircd.conf.pctv
irrecord: only first remote definition in file "/home/dilapan/Desktop/lircd.conf.pctv" used

irrecord -  application for recording IR-codes for usage with lirc

Copyright (C) 1998,1999 Christoph Bartelmus(lirc@bartelmus.de)

irrecord: could not create lock file "/var/lock/LCK..lirc"
irrecord: File exists
irrecord: WARNING: detected stale lockfile /var/lock/LCK..lirc
irrecord: WARNING: stale lockfile removed
irrecord: could not create lock file "/var/lock/LCK..ttyS0"
irrecord: File exists
irrecord: WARNING: detected stale lockfile /var/lock/LCK..ttyS0
irrecord: WARNING: stale lockfile removed
This program will record the signals from your remote control
and create a config file for lircd.


A proper config file for lircd is maybe the most vital part of this
package, so you should invest some time to create a working config
file. Although I put a good deal of effort in this program it is often
not possible to automatically recognize all features of a remote
control. Often short-comings of the receiver hardware make it nearly
impossible. If you have problems to create a config file READ THE
DOCUMENTATION of this package, especially section "Adding new remote
controls" for how to get help.

If there already is a remote control of the same brand available at
http://www.lirc.org/remotes/ you might also want to try using such a
remote as a template. The config files already contain all
parameters of the protocol used by remotes of a certain brand and
knowing these parameters makes the job of this program much
easier. There are also template files for the most common protocols
available in the remotes/generic/ directory of the source
distribution of this package. You can use a template files by
providing the path of the file as command line parameter.

Please send the finished config files to <lirc@bartelmus.de> so that I
can make them available to others. Don't forget to put all information
that you can get about the remote control in the header of the file.

Press RETURN to continue.


Hold down an arbitrary button.
................................................................................
Found gap length: 183988
Now enter the names for the buttons.

Please enter the name for the next button (press <ENTER> to finish recording)
1

Now hold down button "1".
Speicherzugriffsfehler
linux:/home/dilapan #
 
die remote datei war falsch. ich musste die von miro benutzen

jetzt kann ich irkick aber nur als root benutzen und somit starten alle anwendungen mit rootrechten

@ tuxangler probier mal das ganze unter root also speziell irkick

ich markier das ganze mal noch nicht als solved bis tuxangler es auch zum laufen gebracht hat

update:

mit den richtigen rechten bei den config files und den dev einträgen funzt auch das usergestartete irkick
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

nach einem neustart bin ich wieder bei null sdozusagen :(

Code: Alles auswählen

linux:/home/dilapan # /usr/local/sbin/lircd --nodaemon
lircd: lircd(pctv) ready
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: could not reset tty
lircd: caught signal
scheint so als ob er den port irgendwie nicht benutzen könnte... die meldung kommt raus wenn ich lircd starte und dann irkick dann stirbt lircd kurz dannach
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

Hier ähnlich.
linux:/dev # lircd --nodaemon
lircd: lircd(cph06x) ready
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: could not open /dev/lirc
lircd: default_init(): No such device
lircd: caught signal
Beendet
/dev/lirc existiert aber!

irkick findet ein Device und sagt gleich drauf wieder "Es stehen keine Devices mehr zur Verfügung"......
Zuletzt geändert von Falkenstein am 12. Mär 2006, 19:43, insgesamt 2-mal geändert.
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

Hast du mal " --with-tty=/dev/ttyS0" kompiliert?
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

nein hab ich nicht. so wie ich es compiliert hab lief es ja bis zum neustart eben.

ein freund meinte etwas von udev. aber mich da einzuarbeiten hab ich keine lust mehr.

ich versuch aber lirc so zu starten das er tty als gerät nimmt und nicht lirc vielleicht bringt das etwas

schon enttäuschend das ganze

immer noch dieses

lircd: lircd(pctv) ready
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: could not reset tty
lircd: caught signal
Beendet

ich verstehe das *could not reset tty* nicht und google liefert auch nichts brauchbares
Zuletzt geändert von dilapan am 12. Mär 2006, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

udev stellt /dev/ttyS0 ja beim Booten zur Verfügung, sofern vorhanden.
Könnte eher setserial oder sowas fehlen.
Was hast du denn noch ausgeführt?
Da muss doch etwas brauchbares in die /etc/init.d/boot.local einzutragen sein.
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

ich hab noch ein modprobe lirc_serial gemacht damit die ganzen lirc geräte kommen.
bei versuch 1 hab ich depmode -a und modprobe gemacht bei versuch 2 setserial und modprobe

beide male das gleiche ergebnis

wenn ich mode2 oder xmode2 starte läft das programm auch aber wenn ich ne taste drücke tut sich nichts. ich versuchs nochmal mit irrecord

Code: Alles auswählen

linux:/home/dilapan # irrecord /home/dilapan/Desktop/MIRO_PCTV_pro

irrecord -  application for recording IR-codes for usage with lirc

Copyright (C) 1998,1999 Christoph Bartelmus(lirc@bartelmus.de)

irrecord: could not reset tty
irrecord: could not init hardware (lircd running ? --> close it, check permissions)
linux:/home/dilapan #                
gleicher fehler mit irrecord.

could not reset tty
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

Vielleicht hilft dir das weiter:

http://wiki.ubuntuusers.de/lirc
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

weis nicht genau was du da meinst aber ich probiers mal mit lirc0 statt lirc als gerät

verdammt was bedeutet nur dieses could not reset tty ><

ah eine erweiterte fehlermeldung nachdem ich die rechte von /dev/lirc0 auf 777 gestellt habe

Code: Alles auswählen

linux:/home/dilapan # /usr/local/sbin/lircd --nodaemon
lircd: lircd(pctv) ready
lircd: accepted new client on /dev/lircd
lircd: WARNING: could not open /dev/lirc, autodetecting on /dev/ttyS[0-3]
lircd: WARNING: pinsys_init(): Is a directory
lircd: no device found on /dev/ttyS[0-3]
lircd: caught signal
Beendet
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

es liegt an setserial

Code: Alles auswählen

linux:/home/dilapan # setserial -g /dev/ttyS0
/dev/ttyS0, UART: 16550A, Port: 0x03f8, IRQ: 4
linux:/home/dilapan # setserial /dev/ttyS0 uart none
linux:/home/dilapan # modprobe lirc_serial
linux:/home/dilapan # setserial /dev/ttyS0 uart 16550A
linux:/home/dilapan # /usr/local/sbin/lircd --nodaemon --device=/dev/ttyS0
lircd: lircd(pctv) ready
lircd: accepted new client on /dev/lircd
jetzt funzt es wieder
Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF »

Hallo,

auch ich bin von dem Problem betroffen ....

Mein bisheriger Stand ist folgender :

Alle Dokus sagen für die Pinnacle sollen keine Module geladen werden, also hab ich in der /etc/sysconfig/lirc nur den Treiber pinsys eingetragen ...

Aber beim Start von lircd wird kein Device /dev/lirc erzeugt .. wenn ich es wie in : http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Gentoo_LIRC
per Hand erzeuge und irw aufrufe kommt folgende Meldung :

Code: Alles auswählen

WARNING: could not open /dev/lirc, autodetecting on /dev/ttyS[0-3]
In meinem Fall von COM1 natürlich /dev/ttyS0

in irw kommt die Verbindung zustande und ich sehe die Codes der Tasten die ich drücke.

Aber mode2 oder xmode2 sagen mir dann :

Code: Alles auswählen

mode2 -d /dev/lirc
mode2: error opening /dev/lirc
mode2: No such device
Ich glaube das hat mit udev zu tun ... im Paket lirc.rpm ist eine Datei die in /etc/udev/rules.d/ abgelegt wird, die 51-lirc.rules.

Ich habe schon versucht diese anzupassen, aber bisher kein Erfolg ...*grummel*

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

compilier dir das selber fals du mit paket das rpm meinst das ist nicht das richtige. lies weiter oben da hab ich irgendwo geschrieben das das nur netzwerkunterstüzung hat.

um dev lirc zu bekommen machst du ein

modprobe lirc_serial

das müsste dann sagen das es nicht kann weil device busy oder so also machst du davor das was ich beim letzten post hingeschrieben habe mit den setserial
Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF »

Update :

Erst mal zur Info ... ich bastele hier auf der SuSE 10.1 Beta rum ;-)
Da scheint das Rpm von Lirc auch die normale Unterstützung zu liefern ...

Aber wie auf der lirc.org Site zu lesen braucht der Treiber "pinsys" keine Module (finde die Stelle auf der Site jetzt auf die schnelle nicht)

Wie gesagt irw tut es ja und mode2 oder xmode2 sagt das es ein altes Protokoll ist und man zu Testen irw nehmen soll .... das ist aber nicht so toll *gg*

Gestern Abend hab ich noch was rausgefunden, ich habe es jetzt in der /etc/sysconfig/lirc so gemacht :

LIRCD_DRIVER="pinsys"
LIRC_MODULE="lirc_serial"
LIRCD_DEVICE="/dev/ttyS0"

und in der /etc/modprobe.conf :

alias char-major-61 lirc_serial
alias /dev/lirc* lirc_serial
options lirc_serial irq=4 io=0x3F8

Aber einen kleinen Hacken hat die Sache, wenn ich neu boote und in der boot.local "setserial /dev/ttyS0 uart none" steht erzeugt lirc zwar /dev/lirc aber ich kann die Fernsteuerung nicht ansprechen, weder mit irw noch mit IRKick.

mache ich dann ein : setserial /dev/ttyS0 uart 16550A und danach ein rclirc restart geht alles prima ... mode2 und xmod2 zwar nicht aber IRKick und auch die ansteuerung über den VDR

Da müßte ich wohl noch ein Script schreiben das dies autmatisch macht
ich müßte nur wissen wann ich das Script ausführen muß damit der lircd schon gestartet wurde ....

So weit so gut

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !
dilapan
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22. Jan 2005, 13:02

Beitrag von dilapan »

ja das script mach ich mir jetzt. stells gleich rein wenn fertig ist

du hast in etc/rc.d/ ein lirc oder ein lirc.suse script. schreib die befehle rein

Code: Alles auswählen

setserial /dev/ttyS0 uart none
modprobe lirc_serial
setserial /dev/ttyS0 uart 16550A

/usr/local/sbin/lircd --device=/dev/ttyS0

echo "lircd gestartet"
dann im runlevel editor nach belieben starten. wenn bei dir schon der richtige befehl zum starten von lircd da ist dann natürlich nicht nochmal reinkopieren. nur die setserials und das modprobe müssen davor stehen
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein »

Hm.
Mir fehlte bloß ein Modul aus der Kategorie "DVB" des Kernels.
Dann klappts auch mit FB am I2C-Bus. :D

Dieses HowTo hat mir sehr geholfen:
http://www.raoul.shacknet.nu/2006/01/10 ... -use-lirc/
daliman
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 26. Okt 2005, 02:08

Beitrag von daliman »

Ich habe unter SuSE10 die Pinnalcle FB mit dem Lirc aus den SuSE-Sourcen (yast2). Die /etc/lrcd.conf auf der lirc Seite ist aber nicht OK. Diese ist richtig:

#
# contributed by Bart Alewijnse <scarfboy@yahoo.com>
#
# brand: Pinnacle Systems
# model: PCTV Remote (Perhaps other ones as well)
# supported devices: there's only one I know of. (serial)
#
# Mail me if your remote is only partly supported, or if it has different
# buttons than listed below.
#

begin remote

name PinnacleSysPCTVRemote
bits 8
eps 30
aeps 100

one 0 0
zero 0 0
gap 180000

begin codes
Mute 0x000000000000003C
Power 0x000000000000002F
Chan+Play 0x000000000000003F
Chan-Stop 0x000000000000003E
Vol+FF 0x000000000000003B
Vol-Rew 0x000000000000003D
1 0x0000000000000031
2 0x0000000000000032
3 0x0000000000000033
4 0x0000000000000034
5 0x0000000000000035
6 0x0000000000000036
7 0x0000000000000037
8 0x0000000000000038
9 0x0000000000000039
Fullscreen 0x000000000000002D
0/AV 0x000000000000003A
Info 0x000000000000002B
Preview 0x000000000000002E
Record 0x0000000000000027
Chan_Last 0x0000000000000025
F_TV 0x0000000000000026
F_TELETEXT 0x0000000000000029
F_RADIO 0x000000000000002A

#
# here are some extra buttons a new version of the remote seems to have
#
# contributed by Robbert Monna <rjmonna@kabelfoon.nl>
#
# brand: Pinnacle Systems
# model: PCTV Remote (newest version?)
# supported devices: dongle on serial port (from TV-Card)
#
L 0x000000000000001F
Zoom 0x000000000000001E
vol+ 0x000000000000001B
vol- 0x000000000000000F
channel+ 0x0000000000000017
channel- 0x000000000000001C
middle 0x000000000000001A
Menu 0x000000000000001D
next 0x0000000000000019
undo 0x0000000000000016
pause 0x0000000000000015
redo 0x0000000000000013
Rewind 0x000000000000000E
Play 0x000000000000000D
Stop 0x000000000000000B
FForward 0x0000000000000007
EPG 0x0000000000000018

# here are some more buttons that seem to be mapped differently from
# the ones above

# contributed by InterCeptor ceptor_7@freemail.hu
#
# brand: Pinnacle Systems PCTV Pro Remote
# model no. of remote control: (I can't find any numbers on it)
# supported devices: serial
#

9 0x0000000000000082
Zoom 0x00000000000000B2
middle 0x0000000000000014


end codes
end remote

Ansonsten noch:
LIRCD_DRIVER="pinsys"
LIRCD_DEVICE="/dev/ttyS0"
LIRC_MODULE= (Leer)

Damit muß es gehen
Antworten