Am 20.05.2022 bekommt das Forum ein neues Update. Ab ca. 12:00 ist das Forum nicht mehr erreichbar und wird spätestens am 21.05. wieder online sein. Alle bis dahin erstellten Daten bleiben natürlich erhalten.

Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen: webmaster@linux-club.de (Christian)

html ohne css mehrere Schriften angeben

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2151
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

html ohne css mehrere Schriften angeben

Beitrag von Yehudi »

Ich habe mir früher da nie so die Gedanken drum gemacht, Schrift angeklickt, in ein paar Browser geschaut und fertig. Und meine statische Seite funktioniert über jeden Browser.

Nun habe ich aber festgestellt, dass ich den Internetexplorer für eine Stelle austricksen muss. Der Bottombereich wird vertikal dargestellt, statt horizontal.
Und an einer anderen Stelle "Back To The Top" habe ich mit mehreren Browsern unterschiedliche Probleme. Bei Firefox 1.04 nur auf Linux zeigt er die falsche Farbe an, bei zwei anderen rutsch der Link aus dem Kasten, usw.

Diese Probleme kriege ich im Prinzip relativ einfach behoben, ich ändere die Schrift und Farben bei diesen beiden Problemzonen, nicht im CSS, sondern hänge das aus, und nehme die Änderungen nach alt hergebrachter Weise vor.

Einen Hacken hat die Geschichte jedoch, kann ich dort mehrere Schriften in dieser Form eingeben?

Code: Alles auswählen

<tr>
<td width="123" bgcolor="#000000">
<div align="center">
<a href="<?php echo $url ?>#top">
<font size="3" face="Colourbars, Monotype Corsiva, Harlow Solid Italic, 
Magneto Fett, Palette, Comic Sans MS" 
color="#FF0000">Back To The Top</font></a></div></td>
</tr>
</table>
</div></td>
</tr>
Oder funktioniert das dort nicht, bzw. läßt sich das verbessern.
Benutzeravatar
Bartlin
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 25. Dez 2005, 20:44
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bartlin »

sollte eigentlich klappen - schöner wäre aber trotzdem mit Css und einer Klassenzuweisung... dann musst du es nicht 70 Mal ändern, sondern nur einmal zentral.

Wenn man aber IE-konform Seiten bauen will, dann sollte man möglichst so gut wie alles statisch schreiben, da der IE nach meiner Erfahrung sooo viel nicht versteht, dass es einem manchmal schon weh tut. Ist halt ein MS-Produkt... dafür gibt es aber direkte Seiten, die sich genau mit diesen CSS-Problematiken beschäftigen.
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2151
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Meine Absicht ist es eine Seite zu haben, die auf allen Browsern läuft, ob das nun der IE, Netscape, Mozilla, Firefox, Opera, Safari, OmniPage, Epiphanie, icap oder Galeon ist.
Der Besucher soll selber entscheiden können, mit welchem Browser er mich besucht.
Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2599
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo »

Yehudi hat geschrieben:Meine Absicht ist es eine Seite zu haben, die auf allen Browsern läuft, ob das nun der IE, Netscape, Mozilla, Firefox, Opera, Safari, OmniPage, Epiphanie, icap oder Galeon ist.
Eine Seite die mit allen Browsern gleich aussieht gibt es nicht, HTML ist kein PostScript.
Der Versuch dies zu erreichen indem du statt standarisiertem CSS auf proprietäre Erweiterungen wie <font> zurückgreifst ist zum Scheitern verurteilt, die Interpretation des Tags variiert stärker als die von CSS.
Antworten