Am 20.05.2022 bekommt das Forum ein neues Update. Ab ca. 12:00 ist das Forum nicht mehr erreichbar und wird spätestens am 21.05. wieder online sein. Alle bis dahin erstellten Daten bleiben natürlich erhalten.

Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen: webmaster@linux-club.de (Christian)

mail Konsolenproblem

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Huflatisch
Hacker
Hacker
Beiträge: 543
Registriert: 5. Apr 2004, 22:40

mail Konsolenproblem

Beitrag von Huflatisch »

Hey
mail -s betreff email@gmx.de
wird einfach nicht abgeschickt. Ich muss immer noch ne Message eingeben. Egal ob per Script oder direkt an der Konsole. Mit welchen Schalter kann ich ne Messagetext mit übergeben. In der Man steht nix. :cry:

By Huflatisch
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

wie 99.9% der Shelltools liest mail latürlich von stdin also

Code: Alles auswählen

echo "foobar" | mail -s foobarmail hallo@example.org

BTW: bitte als Beispiele immer die richtigen Mailadressen

example.com
example.net
example.org

nehemhe, sonst wird nur Spamfutter produziert.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Huflatisch
Hacker
Hacker
Beiträge: 543
Registriert: 5. Apr 2004, 22:40

Beitrag von Huflatisch »

Hey

oki , Danke :lol:
ich habe hier schon Stunden getestet und gelesen.

jetzt funzt es. Das war aber ne schwere Geburt.

Eigendlich wollte ich nur ein Script welches per cron auf einen ftp guckt und per email mir sagt wenn die vorhandene Datei aktualisiert wurde (und auch gleich zuschickt) . Dabei sollte aber die Datei so umbenannt werden das das orginale Dateidatum mit im Dateinamen steht.
Falls jemanden diese Script interessiert kann ichs ja posten

By Huflatisch
Antworten