Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Debian und Mandrake

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
LittleDreamer
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 13. Mär 2004, 12:34
Kontaktdaten:

[solved] Debian und Mandrake

Beitrag von LittleDreamer »

Hallo!

Ich habe eine Frage: Ich habe mir gestern die komplette Distribution von Debian bestellt, also die 3.0r2 Woody auf 7 CDs mit Handbuch. Ich habe auf meinem Rechner schon Mandrake 10.0 installiert und möchte auf einer neuen Partition dann Debian installieren. Ich habe schon damals versucht, Fedora Core auf eine 2. Partition zu installieren, da gab es aber Probleme mit dem Kernel beim Booten. Gibt es irgendetwas zu beachten, wenn ich Debian als 2. Betriebsystem installiere, dass später auch beide Linux-Distributionen funktionieren?

Gruß,
LittleDreamer
Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Debian und Mendrake

Beitrag von marcor »

LittleDreamer hat geschrieben:Hallo!

Ich habe eine Frage: Ich habe mir gestern die komplette Distribution von Debian bestellt, also die 3.0r2 Woody auf 7 CDs mit Handbuch. Ich habe auf meinem Rechner schon Mandrake 10.0 installiert und möchte auf einer neuen Partition dann Debian installieren. Ich habe schon damals versucht, Fedora Core auf eine 2. Partition zu installieren, da gab es aber Probleme mit dem Kernel beim Booten. Gibt es irgendetwas zu beachten, wenn ich Debian als 2. Betriebsystem installiere, dass später auch beide Linux-Distributionen funktionieren?

Gruß,
LittleDreamer
Schau mal hier rein:

http://www.linux-user.de/ausgabe/2003/0 ... ultidistri

Damit kannst du mehrere Distries auf deinem System fahren mit 1 Home-Verzeichnis :lol:
Benutzeravatar
LittleDreamer
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 13. Mär 2004, 12:34
Kontaktdaten:

Beitrag von LittleDreamer »

Many thanks! Hört sich zwar nicht gerade einfach an, aber ich werde es mal zu Hause anhand einem praktischen Beispiel ausprobieren... :wink:
Antworten