Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Intel-536ep streikt

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
flyingfischer
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 12. Apr 2004, 23:31
Kontaktdaten:

Intel-536ep streikt

Beitrag von flyingfischer »

Suse 9, internes Modem Creatix Creative V.9X DSP

Hallo

ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Habe mein Problem schon mal unter http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... ight=modem gepostet, aber nur banale Anworten erhalten.

Problem:

Hatte ein funktionierendes internes Modem (s.oben), bis ich den PC einmal an einen DSL-Anschluss zwecks System-Update andockte und entsprechend konfiguriert habe.

Nach Löschen der DSL-Konfiguration und Netzwerkkarten-Angaben, läuft leider auch das Modem nicht mehr.

Folgende Fehlermeldung:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.06 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: Failed to open /dev/536ep: No such device
Status is: disconnected
pppd[0] died: Serial port open failed (exit code 7)

Habe gemäss Anleitung vom Suseportal http://portal.suse.com/sdb/de/2003/11/t ... 536ep.html den entsprechenden Treiber ab der Suse-System-CD professional Edition 9.0 geladen!?

Yast bestätigt die Installation, ausserdem erkennt Yast das Modem.

Weiss jemand weiter?

Danke!
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Kann minicom mit dem Modem reden?
(Siehe Hylafax HowTo hier im Forum)
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
flyingfischer
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 12. Apr 2004, 23:31
Kontaktdaten:

Modem schweigt...

Beitrag von flyingfischer »

Danke für die Antwort!

Ich habe minicom über Yast installiert und in der Shell aufgerufen, dabei kommt die Meldung:

minicom: Warning: configuration file not found, using defaults
minicom: cannot open /dev/modem: kein passendes Gerät gefunden

Hoffe das hilft weiter?
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Bonsai hat geschrieben:Kann minicom mit dem Modem reden?
(Siehe Hylafax HowTo hier im Forum)
Guckst Du hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=4976
Im vierten Beitrag (Modemfunktionstest) stehts drin, was zu tun ist
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
Gast

Beitrag von Gast »

Thanx! Werde morgen einen neuen Anlauf nehmen.

Hoffe ich komme klar damit...

Gruss
flyingfischer
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 12. Apr 2004, 23:31
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingfischer »

Also sitze jetzt wieder vor der entsprechenden Kiste!

Habe versucht deiner Anleitung zu folgen. Folgende Meldung ergeben sich:

Serielle Schnittstellen prüfen:
setserial -g /dev/ttyS*
/dev/ttyS0, UART: 16550A, Port: 0x03f8, IRQ: 4

Link
ln -s /dev/ttyS0 /dev/modem
ln: »/dev/modem«: Datei existiert

Und in minicom:
minicom: cannot open /dev/modem: Kein passendes Gerät gefunden

und

minicom: Warning: configuration file not found, using defaults
minicom: cannot open /dev/modem: kein passendes Gerät gefunden

Als Init habe ich
Init 1
ATZ

Init 2
AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0

Habe es auch schon mit AT&F versucht.

Ich weiss echt nicht weiter und bin froh um Hilfestellung!

Danke
flyingfischer
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 12. Apr 2004, 23:31
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingfischer »

Huh! Scheint schwierig zu sein!?

Hat niemand einen weiteren Tip?

Thanks a lot!
Der Schreiber

Hast Du auch eine Suse 9.0 SE-Version ?

Beitrag von Der Schreiber »

Nach einer Suse 9.0 SE-Installation versuche ich auch seit einigen Tagen meinem Creatix-Modem leben einzuhauchen ---> bisher erfolglos

Hier meine Erfahrungen
1. Ich habe ein Winmodem (Intel562X), das über den Treiber eigentliche Hardwareaufgaben übernimmt.

2. der Suse rpm-Treiber gehört zur "Pay"-Reihe von Suse und meine
9.0SE-Inst. ist für lau und dies scheint sich nicht zu vertragen
Beweis: Shelleingabe: modprobe ham
-> Fehlermeldung ... module without a GPL compatible license...
beim Treiber hamcore.o, d.h. Treiber für ham wird zwar mittels rpm
installiert aber nicht gestartet

3. Den Intel Original .tgz-Treiber kann ich wegen fehlender Kernel-Source
für 2.4.21.171 nicht einbinden (wegen SE-Version nicht auf Inst-CD.)
flyingfischer
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 12. Apr 2004, 23:31
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingfischer »

Langsam habe ich das Gefühl, dass es am neu eingespielten Kernel liegen könnte, und weniger an der späteren Konfiguration für einen kurzen DSL-Zugang...

Zumal das Modem mit der Erstinstallation ab CD funktioniert hat!

Kann mir jemand etwas genauer erklären wie ich die "alte" Kernel-Version ab CD wieder einspielen kann?

Thanks!
flyingfischer
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 12. Apr 2004, 23:31
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingfischer »

Für diejenigen die es interessiert wie man es trotzdem hinkriegt:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=29576#29576

:D
Antworten