Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

D-Link DWL 650+ unter SuSE 9.0?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

DaBomb

D-Link DWL 650+ unter SuSE 9.0?

Beitrag von DaBomb »

Hi,

habe eine kleine Herausforderung.
Ich habe ein Problem auf dem Notebook von einem Arbeitskollegen die PCMCIA-Karte DWL 650+ unter SuSE zum Laufen zu bringen.

Die Karte wird erkannt, kann jedoch nicht konfiguriert werden.

Kann mir von Euch einer helfen?
Vielleicht ne kleine Anleitung oder so... ?

Danke im Voraus
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Kosten

Beitrag von der_schreiner »

Für 20$ bekommst du bei http://www.linuxant.com einen Wirelesstreiber Emulator, diesen emuliert (bei mir erfolgreich) einen Windows Treiber.

Geht mit folgenden Chipsätzen:

# Atheros
# Broadcom (AirForce)
# Cisco (Aironet)
# Intel (PRO/Wireless - Centrino)
# Intersil (Prism GT/Duette/Indigo)
# Realtek (RTL8180L)
# Texas Instruments (ACX100)

Deine Wirelesskarte hat, wie ich weiss den ACX100, für welchen es aber auch inoffizielle Treiber gibt http://acx100.sourceforge.net/, welche ev. auch funktionieren.
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

ja Danke für den Tip.
Hätte da noch Fragen.

Ist das ein Emulator?
Habe mir die Seiten mal angesehen... Oder ist das nur die Treiberlizenz?

Kannst mir vielleicht noch ein paar Infopunkte geben?
Danke
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Emulator?

Beitrag von der_schreiner »

Ja, es handelt sich laut linuxant um einen Treibereumlator, und desshalb benötigst du auch den Referenztreiber für Windows.

Info: Kostenpunkt 19.90$ (glaube ich)

Obwohl der Treiber nur emuliert ist, funktioniert das ganze einwandfrei bei mir, dh. volle Bandbreite (brauche sie nur für I-net) guter Ping (im Rahmen eines Wirelessnetzwerks), bei mir läuft die Karte unter LINUX besser als unter M$ Windows XP :idea:

visite www.linuxant.com :arrow:
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

ES GEHT !!!!!!!!!!!!

FAT RESPECT! :-)

Jo es hat geklappt mit dem Wireless Lan unter Linux SuSE!!!
Ich bin offen gestanden sehr beeindruckt!

War auch gar kein großer Act!

Habe erstmal die TRIAL-Version... Hast Du eine Lizenz gekauft?
Kann man die auch anders als mit Kreditkarte kaufen? Mag ungern meine Daten durchs Netz jagen.!?!
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Gekauft?

Beitrag von der_schreiner »

Ja, hab ich, doch die Serial ist auf die MAC-Adresse abgestimmt, dass heisst Kartenabhängig. Meine würde dir nicht nützen

Wegen dem Bezahlen: Ich musste leider auch per Kreditkarte zahlen, dh. mein Kollege der eine hat, hats für mich bezahlt. Bis jetzt hat er nicht reklamiert, wegen fehlerhaften Belastungen (aber ist schon richtig, dass es gefährlich ist). Aber mit so xy Treibern die nich funktionieren wollte ich mich nicht mehr abgeben, und habe desshalb die 19.90$ (ca. 26 CHF) bezahlt.
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hm... da wird mir wohl nicht groß viel anderes übrig bleiben...

Hast Du eine Ahnung, was nach den 30 Tagen passiert? Wird der Treiber dann unbrauchbar? Oder kann ich dann nur nichts mehr daran ändern??
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Passen

Beitrag von der_schreiner »

Da muss ich leider passen, ich habe es nicht probiert, was dann passiert.
Ich kann mir aber vorstellen, dass es nicht mehr funktionert nach dieser Zeit, da der Treiber emuliert wird (wie auch immer).

PS: Ich würde, falls dir die Wirelessverbindung wichtig ist es nicht herausfordern :?
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

:twisted:
ja schon klar! Nur ich bin der Typ, der gerne auf den ungewissen Wegen geht und ausprobiert! :twisted:

Na ja, was solls, dann muss ich die Daten halt zu gegebener Zeit angeben! Hoffe mal, dass sonst nix passieren wird. Mein Wlan unter Linux ist mir jetzt "heilig" ;) Nach fast 2 Monaten werde ich es nicht leichtfertig auf's Spiel setzen! :)

Trotzdem nochmal vielen Dank für Deine Infos! Die brachten mir den Erfolg!!!!! DANKE DAFÜR!
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

eine Frage habe ich noch.
Wenn ich SuSE starte, dann wird standartmäßig die D-Linkkarte nicht gestartet. Erst, wenn ich YAST starte, die Netzwerkkarte anklicke, dann auf bearbeiten. Muss nichts einstellen. Reicht, wenn ich auf weiter gehe und dann die Netzwerkkonfig beende. Dann kommt ja der sysconfig restart etc. Dann geht die Karte.

Habe auch mal geschaut, welches Script hier ein bisschen tuning braucht, kam aber zu keinem Resultat.

Kannst Du mir helfen?
iiu

Hast du das Problem nun gelöst?

Beitrag von iiu »

DaBomb hat geschrieben:Hi,

eine Frage habe ich noch.
Wenn ich SuSE starte, dann wird standartmäßig die D-Linkkarte nicht gestartet. Erst, wenn ich YAST starte, die Netzwerkkarte anklicke, dann auf bearbeiten. Muss nichts einstellen. Reicht, wenn ich auf weiter gehe und dann die Netzwerkkonfig beende. Dann kommt ja der sysconfig restart etc. Dann geht die Karte.

Habe auch mal geschaut, welches Script hier ein bisschen tuning braucht, kam aber zu keinem Resultat.

Kannst Du mir helfen?

Hi !
Habe das gleiche Problem, auch mit der DWL 650+. Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden. Bitte posten :-)
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Ich kenne die Lösung

Beitrag von der_schreiner »

Ihr müsst alle anderen Netzwerkkarten (RJ45) voher aus der config nehmen, nur dann schnallt er beim booten, dass er z.B: Das Internet über diese Karte bekommt, dann gehts auch nach reboot

Ich weiss schlechte Lösung, aber sie geht
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

HI Schreiner,

brachte mich leider nicht weiter.
Habe nur die eine Netzwerkkarte mit dem wlan0 Interface. Wird beim booten leider nicht gestartet.
Liegt es an den emulierten Windowstreibern, die das wlaninterface supporten vielleicht?

Was hast Du sonst noch gemacht, sodass es bei dir geht?
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Wireless Problem

Beitrag von der_schreiner »

Was ich gemacht habe:

1. driverloader installen
2. dldrconfig machen (alle Angaben über Web Interface) wlan0
3. Yast/Netwerkgeräte/Netzwerkkarte Einstellungen machen wlan0

IP fix: 10.0.0.5 (Router 10.0.0.2)
Subent: 255.0.0.0 (Router)

DNS (NameServer): 10.0.0.2
Domain x-clan.ch

Gateway: 10.0.0.2

Modul: keines!!! (Treiber)

Und eben einzige Netzwerkkarte die installiert ist (an LAN Partys installen und nachher deinstallen)

Das ist alles, hoffe du bringst es hin
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

vorweg würde ich sagen, dass sich Deine Konfig nicht von meiner differenziert, aber ich werde es mir später mal ansehen. :-)

Danke schonmal.

Schön, wenn einem im Wlan-Bereich auch mal einer weiterhilft.
Auch ein Moderator weiß und kann nicht immer alles.

Danke für Deine Hilfe!
archibald77

Es gibt auch einen Anderen Treiber

Beitrag von archibald77 »

Hi,

ich wollte nur der Vollständigkeit halber sagen, das es für die Realtek8081L Chipsatz Karten auch Treiber von Realtek selbst gibt. eine Anleitung könnt ihr http://www.linuxvoodoo.com/resources/howtos/linksysv4/ dort finden. Diese ist allerdings auf englisch. Eine weitere aber nicht so ausführliche gibt es http://www.alumni.caltech.edu/~rbell/Realtek8180.html hier.

Grüsse

archibald77
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

die meisten DWL-Kartenchipsätze sollen angeblich auch von dem ACX100-Treiber supportet werden.

Direkter Link
http://sourceforge.net/projects/acx100/

Funktioniert super!
Zuletzt geändert von DaBomb am 22. Feb 2004, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Hatte..

Beitrag von der_schreiner »

Hatte auch eine D-Link Karte zuvor un vom acx100 (oder wie der heisst) gehöhrt und wollte ihn zum laufen bringen, muss aber sagen ohne Erfolg. Und nach dem damaligen Stand wird da noch keine WEP-Verschlüsselung akzeptiert, was meiner Meinung eine rissen Sicherheitslücke ist.
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Ich bekam die Karte mit dem acx100 Treiber auch zuerst nicht zum Laufen damals.

Aber nach kurzer Einarbeitung in die ReadMe war das kein Problem mehr!
Dauert fünf Minuten und dann funktioniert es.
Zuletzt geändert von DaBomb am 22. Feb 2004, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gast

Re: D-Link DWL 650+ unter SuSE 9.0?

Beitrag von Gast »

Wieso schwer wenn es einfach geht?

Bei der 30 Tage Lizenz von Linuxant brauchst du dann doch bloß deine BIOS Uhr nach dem Lizenzerwerb 1 Jahr zurück stellen, dann haste 1Jahr und 1 Monat Zeit, Linuxant zu "testen" und vor allem kostenlos zu nutzen! Ich nutze das jetzt schon 9 Wochen so... Nach dem Jahr, kannste deine Uhr wieder 1 Jahr zurück stellen... Oder gleich 5 Jahre :-)

15.-EUR gespart! 8)
Antworten