Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

RAS Zugang mit Rückruf

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
wumpfreak
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 7. Apr 2004, 13:25
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

RAS Zugang mit Rückruf

Beitrag von wumpfreak »

Hallo,

ich würde gern mein SuSE 9 pro dahingehen einrichten, dass ich mich (mit ISDN) in der Firma per RAS einwählen kann. Der RAS-Zugang ist mit Rückruf.

Ich habe bereits eine 2. Schnittstelle im Yast eingerichtet, und dort alles mögliche zum Thema Rückruf und so eingestellt. Außerdem die Firma als provider zu dieser Schnittstelle angelegt.

Leider klappt die Verbindung (mit kinternet) nicht. Er wählt sich ein (auf dem RAS-Server kommt auch das Login an) aber legt auf (was ja erstmal OK ist, soll ja schließlich auf Rückruf warten) aber dann passiert nix.

Ich habe auch nirgends in Log oder ähnliches gefunden, dass ich dem Fehler auf die Spur kommen könnte. Gibts sowas, wenn ja wo?

Wie könnte ich mich evtl. "per Hand" einwählen?

Vielen Dank

Stephan
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Lauscht denn Dein Linux an der ISDN Karte ob angerufen wird?

Schau mal da:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=4976
Hylafax braucht das auch (eingehende Rufe annehmen), also sollte das ähnlich sein.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
horseman
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25. Nov 2004, 10:38

Beitrag von horseman »

Hallo,

auch wenn die Frage bereits etwas länger im Forum steht, möchte ich mich gerne an der Diskusion beteiligen.
Auch ich möchte mich mit einer SuSE Linux 9.1 Installation in das Firmennetz (mit Rückruffunktion) einwählen können. Dabei fungiert der Linuxrechner auch als Router meines heimischen LAN's. Die Konfiguration der ISDN-Schnittstelle wurde mit Yast2 erstellt. Funktioniert noch nicht!
Dem ippd ist als Parameter +chap angefügt, so wird nicht nur auf Firmenseite, sondern auch bei mir zu Hause eine Authentifizierung durchgeführt. Dazu musste ich das script /etc/ppp/ippdx um den Eintrag "hostname" * "passwort" in den Abschnitt # OUTBOUND CONNECTIONS ergänzen.

Als derzeitiges Problem stellt sich der nicht erfolgende Rückruf aus dem Firmennetz dar. Der Mitarbeiter der Abteilung für Netzbetrieb hat dafür folgende Erklärung: Der Client (Meiner) fordert diesen Rückruf nicht an. Deswegen musste in der Konfigurationsdatei des Servers ein Eintrag erfolgen der einen Rückruf erzwingt.
Das konnte ich aber noch nicht testen. Werde es aber posten sobald ich neue Erfahrungen in dieser Sache gewonnen habe.

Bis dahin viel Erfolg,

Peter
horseman
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25. Nov 2004, 10:38

Beitrag von horseman »

Hallo zusammen,

nun funktioniert der Remotezugang zum Firmennetz. In meiner Konfigurationsdatei /etc/sysconfig/isdn/net-cfg1 fehlte einfach nur ein Parameter:
IPPPD_OPTIONS="+chap callback <eigene Rufnummer>"

Das war's. :wink:
Antworten