Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Teledat 300 USB ! @ SuSE 9.0 Pro

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
[Mr.] NoN@me
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Apr 2004, 16:48

Teledat 300 USB ! @ SuSE 9.0 Pro

Beitrag von [Mr.] NoN@me »

hallo,

schade das mein erster post schon 'ne nervende frage sein muss ;)

also ich bitte um eure mithilfe da ich schon am "haare raufen" bin ..

wie im topic schon steht: ich benutze die "SuSE 9.0 Pro" und versuche das "teledat 300 USB" zu insallieren aber "fehlalarm" es ist nicht möglich (zumindest mir), linux treiber sind für dieses gerät nicht zu finden (die soll es wohl auch nicht geben) :( :twisted: ...

aber ich will einfach nicht glauben das es KEINE möglichkeit gibt das modem unter linux zu nutzen .. gerade weil nun so langsam linux auch für nich als linux-n00b interessant zu werden scheint :D

kann mir jemand weiter helfen & das verdammte teledat 300 USB zum laufen zu bringen...


byé
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Teledat 300 USB ! @ SuSE 9.0 Pro

Beitrag von towo »

[Mr.] NoN@me hat geschrieben:hallo,

schade das mein erster post schon 'ne nervende frage sein muss ;)

also ich bitte um eure mithilfe da ich schon am "haare raufen" bin ..

wie im topic schon steht: ich benutze die "SuSE 9.0 Pro" und versuche das "teledat 300 USB" zu insallieren aber "fehlalarm" es ist nicht möglich (zumindest mir), linux treiber sind für dieses gerät nicht zu finden (die soll es wohl auch nicht geben) :( :twisted: ...

aber ich will einfach nicht glauben das es KEINE möglichkeit gibt das modem unter linux zu nutzen .. gerade weil nun so langsam linux auch für nich als linux-n00b interessant zu werden scheint :D

kann mir jemand weiter helfen & das verdammte teledat 300 USB zum laufen zu bringen...


byé
Tja, es ist aber so, daß das Teil unter Linux nicht läuft, bedanke Dich bei der Telekom!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Gast

Re: Teledat 300 USB ! @ SuSE 9.0 Pro

Beitrag von Gast »

towo2099 hat geschrieben:Tja, es ist aber so, daß das Teil unter Linux nicht läuft, bedanke Dich bei der Telekom!

na ganz toll, auf das kack modem habe ich keine garantie & auch kein rückgabe recht & die SuSE version kann ich bestimmt nicht zurück in den laden schaffen .. bin ich als kunde nun doppelt "angeschmiert" & darf nun wieder mal meine kohle zum fenster heraus schmeissen .. das gibts doch nicht .. da quält man sich jahre mit dem M$ schutt rum & sieht nun endlich hoffnung von der unfreiwilligen droge M$ los zu kommen da scheitert die teraphie an 'nem sche*ß verda*mten telekom modem :cry: ist doch irgendwie paradox .. sieht wohl so aus als ob ich noch eine weile unfreiwillig Mr. Gates sklave sein werde :(

byé
[Mr.] NoN@me
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Apr 2004, 16:48

Beitrag von [Mr.] NoN@me »

uii, sry war wohl nicht eingeloggt ;)
towo2099 hat geschrieben:Tja, es ist aber so, daß das Teil unter Linux nicht läuft, bedanke Dich bei der Telekom!

na ganz toll, auf das kack modem habe ich keine garantie & auch kein rückgabe recht & die SuSE version kann ich bestimmt nicht zurück in den laden schaffen .. bin ich als kunde nun doppelt "angeschmiert" & darf nun wieder mal meine kohle zum fenster heraus schmeissen .. das gibts doch nicht .. da quält man sich jahre mit dem M$ schutt rum & sieht nun endlich hoffnung von der unfreiwilligen droge M$ los zu kommen da scheitert die teraphie an 'nem sche*ß verda*mten telekom modem :cry: ist doch irgendwie paradox .. sieht wohl so aus als ob ich noch eine weile unfreiwillig Mr. Gates sklave sein werde :(

byé
nash bridges

Beitrag von nash bridges »

ich weiss nicht ob ich helfen kann aber die Telekom Geräte sind doch meist nur Referenz Produkte von anderen Herstellerfirmen

müsstest halt herausfinden wie das Original Produkt heißt und es auf diesem Weg mal probieren.

Teledat 300 USB = Fritz!Card xx.xx USB -> keine Ahnung aber bestimmt weiß hier jemand mehr.
[Mr.] NoN@me
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Apr 2004, 16:48

Beitrag von [Mr.] NoN@me »

ich weiss nicht ob ich helfen kann aber die Telekom Geräte sind doch meist nur Referenz Produkte von anderen Herstellerfirmen

müsstest halt herausfinden wie das Original Produkt heißt und es auf diesem Weg mal probieren.

Teledat 300 USB = Fritz!Card xx.xx USB -> keine Ahnung aber bestimmt weiß hier jemand mehr.
kommt man event. mit dem vorschlag von nash bridges weiter ? bitte helft mir es muss doch eine lösung geben! kann doch nicht sein das es keine möglichkeit gibt !?! ....

byé
Gast

Beitrag von Gast »

*schieb*
[Mr.] NoN@me
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Apr 2004, 16:48

Beitrag von [Mr.] NoN@me »

keine antworten :(

na toll!! :roll:

79.90 Euro für SuSE Linux 9.0 Pro = aus dem "fenster geschmissen" ..

160 DM für das teledat Modem = für die "Katz" ..


erinnert irgendwie an die windows 95/98 zeiten ..

wenn Linux bzw. SuSE so weit ist wie XP (kompatibilität).. dürft ihr gern noch mal anfragen ob ich event. euer produkt kaufe ! :(


einfach nur sche*ße ... entschuldigt für mein "fehltritt" aber das hat mir auf der seele gebrannt ...

byé .. hoffentlich bis bald
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

[Mr.] NoN@me hat geschrieben:keine antworten :(

na toll!! :roll:

79.90 Euro für SuSE Linux 9.0 Pro = aus dem "fenster geschmissen" ..

160 DM für das teledat Modem = für die "Katz" ..


erinnert irgendwie an die windows 95/98 zeiten ..

wenn Linux bzw. SuSE so weit ist wie XP (kompatibilität).. dürft ihr gern noch mal anfragen ob ich event. euer produkt kaufe ! :(


einfach nur sche*ße ... entschuldigt für mein "fehltritt" aber das hat mir auf der seele gebrannt ...

byé .. hoffentlich bis bald
Was schipfst Du auf Linux? Die Schuld liegt beim Hardwarehersteller!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
[Mr.] NoN@me
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Apr 2004, 16:48

Beitrag von [Mr.] NoN@me »

Was schipfst Du auf Linux? Die Schuld liegt beim Hardwarehersteller!
NEIN! ich schimpfe nicht auf Linux! eher auf die allgemeine situation :evil:

das ist mir schon klar das linux nix damit zu tuen hat doch leider ist es so das ich als "konsument" , "kunde" oder "wie auch immer" der angeschmierte bin.

eigendlich wollte ich nur damit sagen:

die software/hardware komponenten ersetzt mir als "konsument" niemand, weder telekom noch SuSE, RedHat, (egal welcher Linux hersteller) oder M$ .. ist doch irgendwie traurig .. oder nicht ?

man gibt letztendlich 'n haufen kohle aus, für nix und wieder nix ..

bsp:

bei der einen kacke haste keine sicherheit & musst gegen dein gewissen das kapital untertützen.
bei der anderen haste keine hardware die läuft & musst also hier auch wieder unfreiwillig in 'nen geldbeutel greifen & die kohle "verschenken"

pustekuchen ..

:-/
Gast

Beitrag von Gast »

blabla
Antworten