Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Windows-Spiele bald auch unter Linux??

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Linuxuser

Windows-Spiele bald auch unter Linux??

Beitrag von Linuxuser »

Ich habe gehört und gesehen, dass auch bald die meisten Windows-Spiele unter Linux laufen sollen. Wird dies das Ende für Windows sein? Wie denken sie/ denkst du?
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Re: Windows-Spiele bald auch unter Linux??

Beitrag von tomte »

das wird wohl eher das ende von linux sein...ich hab mit spielen nicht wirklich was am hut, aber entwickelt sich das ganze nciht sowieso in richtung xbox und ps, also weg vom "normalen" pc??
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
spunti

windows-spiele unter windows

Beitrag von spunti »

Ich wäre schon froh, wenn ich meine DOS- und Windows-Spiele unter Windows spielen könnte. Mein Hauptsystem war vor KDE Windows2000 und auch mit Kompatibilitätsmodus hab ich manche Spiele einfach nicht hinbekommen. Also hab ich immer noch Win98 oben für ältere Spiele. Ich glaube nicht daran, daß viele Spiele unter Linux laufen könnten.

Ich wäre glücklicher, wenn Linux/KDE multimediafreundlicher würde. Ich hab extreme Schwierigkeiten CDs zu brennen, zu scannen, DVDs ruckelfrei abzuspielen und meinen TV-Ausgang zu benutzen. Da ist Windows noch top.

so sieht's bei mir aus
spunti
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Re: windows-spiele unter windows

Beitrag von tomte »

spunti hat geschrieben: Ich wäre glücklicher, wenn Linux/KDE multimediafreundlicher würde. Ich hab extreme Schwierigkeiten CDs zu brennen, zu scannen, DVDs ruckelfrei abzuspielen und meinen TV-Ausgang zu benutzen. Da ist Windows noch top.
spunti
ich hab auch noch so nen scanner (umax astra 4700)der nicht unter linux will, wird aber wohl dran gearbeitet (warte schon über ein halbes jahr...). versuch mal dvd's unter linux zu brennen, oder wie war das gleich mit den multisessions? da ist noch viel entwicklungsbedarf, leider!
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Friedel Drösser

Games!

Beitrag von Friedel Drösser »

Spiele kannst du auf LInux vergessen.

Das ist für mich der einzige Grund Windows am Leben zu erhalten.

Ohne Fifa Games und Egoshooter am Wochenende ist es langweilig.

Es gibt zwar in der X Szene bemühungen Spiele auf Linux kompilieren aber das geht sehr langsam vorran.
retro

spiele

Beitrag von retro »

Auf LAN Parties kann Linux nur weggeworfen werden ich verstehe die Hype um Linux sowieso nicht.
Friedel Drösser

Re: spiele

Beitrag von Friedel Drösser »

Auf deine LAN Parties kannst du ruhig hingehen nichts dagegen denn es gibt ja Menschen die keine Familie haben.

Die Linux Hype allerdings kannst du nicht verstehen da du mit Sicherheit nur an Games denkst.

Das in einem Linuxforum zu posten finde ich allerdings gelinde gesagt eine Frechheit.

Um bei der Linuxsprache zu bleiben.

Mount the brain.!!

:twisted:
pes

Mounte the Brain??

Beitrag von pes »

Verstehe ich nicht ganz??

Mount=Berg
Brain=Gehirn

Berge dein Gehirn ???
Friedel Drösser

Mount!!

Beitrag von Friedel Drösser »

Sorry für alle Newbies Mount bedeutet soviel wie einhängen.
Zum Beispiel:Festplatten,Cd-Rom,

Ich habe das rein scherzhaft gemeint.Für jemanden der erst schreibt und dann nachdenkt.

Bei uns im Rheinland etwa so.

"fürm verzähle kopp eenschaalte"

War absolut nicht böse gemeint!!

:D
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Spielen unter LINUX

Beitrag von der_schreiner »

Es gibt wenige Gamehersteller die fähig waren eine LINUX Version herrauszubringen, und wenn meist mit mehr Aufwand, doch ich denke der Aufwand lohnt sich, denn was unter LINUX läuft, läuft sicherlich so lange bis man sein LINUX durch Farhlässigkeit veröstet

PS: UT2k3, Q3, RTCW, Enemy Territory, America's Army laufen gut unter LINUX, CS und Call of Duty über wine auch!

Weisst du, wenn du dein LINUX mal eingerichtet hast kackt es nicht ab!

Ich gehe auf viele LAN-Party's doch über die Zeit, welche für M$ Windows Installation benötigt wird an LAN's will ich nicht sprechen! Und ein Motherboard wechsel vor der LAN ist meist der Tod deines (warscheindlich) XP!

:arrow: Erkunndige dich mal über den Trend LINUX auch in Bereichen wo Geld verdient wird und nicht nur verbraten (NEWS über Firmeneinsatz von LINUX, auch als Workstation)
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Also mal ehrlich!

Beitrag von Elby »

Hallo zusammen,

ich bin ein Newbie und ich glaub man sollte das ganze schon mal realistisch sehen! Es gibt einfach (aber mehr Aufgrund der Hardware) noch sehr viele Bereiche wo WIN noch besser ist, weil es einfach funktioniert! Fernsehkarten, Scanner, Onboard Lan, ATI Grafikkarten....... Da könnt Ihr sagen was Ihr wollt das ist so. Einem kompletten Neuling kann man eine Installation nicht zumuten, das pakt der nie 100%tig Wenn ich nur an meine Probleme mit dem Onboard LAN denke oder meinen HP-Scanjet, der zwar erkannt wurde aber immer hängenbleibt. Das kann WIN-XP besser! Dort läuft das einfach.





Gruß Elby
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

habe mir mal alle Beiträge aufmerksam durchgelesen.
Ich bin mir nicht ganz über die Beweggründe mancher User hier schlüssig.

Spielen steht an höchster Stelle für manche. Hm, in Anbetracht dieses Aspektes frage ich mich, warum seid Ihr denn dann von Windows auf Linux umgestiegen?

Ich zock auch ganz gerne mal ein Stündchen,wenn ich dazu Zeit habe. Wo ist das Problem? Linux und Windows können zusammen auf der Platte liegen. Klar, wäre es für Zocker angenehmer, wenn Sie nicht neu booten müssten für den Start von Windows. Aber ich denke mal, dass es nicht das Ziel von Linux ist, eine "stabile Spielkonsole" zu sein.

Ich persönlich habe mich für Linux entschieden, weil die Micorsoftprodukte ziemlich anfällig für Angriffe und mutwillige Zerstörung sind. Das war zumindest für mich der Grund.

Ich bin jedoch überzeugt, dass die Anbieter der Linuxdistributionen über kurz oder lang auch in der Spielekompilierung aufstocken werden, da ja schließlich jeder sein Produkt verkaufen will und wenn man wirklich einen Platz über oder neben Windows einnehmen will, der Spielebereicht sicher nicht ausgelassen werden darf/kann/wird.
Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg »

Sobald es Spiele für Linux gibt wird es mit der Zeit das Ende von Linux sein :oops:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)
spunti

anschnallen

Beitrag von spunti »

Dann kannst du dich schon mal anschnallen:-)
Richie07

123

Beitrag von Richie07 »

Also ich bin hauptsächlich umgestiegen weil mich windows ( spezieller xp) mit seinen fehlern und viren nervt aber spielen wäre schön unter linux
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Besser?

Beitrag von der_schreiner »

1.Ich glaube du siehst da was falsch? Denn was kann Linus Torvalds dafür, dass es gewisse Hardwarehersteller nicht raffen Treiber für LINUX zu programmieren, oder zu mindest die Angaben für einen Treiber herausgeben würde?

2. Ich glaube die Treiber die gut sind werden nicht von Microsoft, sondern vom Hardwarehersteller oder 3 Programmiert

3. ATI? Wenn man eine gewisse intelligenz aufweist :P , kauft man keine Grafikkarte, welche schon unter Windows stress machen kann mit dem Treiber! Haste eine NVIDIA läuft die nämlich einwandfrei!

4. Nur weil der Microsoft alles in die Schoss gelegt wird, heisst das nicht, dass es besser ist als LINUX!
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

ich glaube, die Zocker sind Ihrem Ziel/Traum einen kleinen Schritt weiter.

SuSE Linux Wine Rack ermöglicht ja nun die Lauffähigkeit einiger Spiele unter SuSE Linux. Kosten 39.95 €

Der Link
http://www.suse.de/de/private/products/ ... index.html

Wie bewertet Ihr das?
Gast

Beitrag von Gast »

Warum meint camerlengo:
Sobald es Spiele für Linux gibt wird es mit der Zeit das Ende von Linux sein

??

Ich würde das anders sehen. Die meisten Leute, die heute Windows benutzen zocken. Wenn ich da nur an die ganzen Kidies denke. Die würden doch dann alle Überlaufen und die Hardwarehersteller hätten dann mehr als einen Grund sofort Linuxtreiber zu entwickeln. Ich denke, dass die Entwicklung dann insgesamt beschleunigt würde und man in kürzerer Zeit mehr Kompabilität hätte. Speziell mit den neuen Sachen am Markt.
Als Nachteil ist natürlich zu sehen, dass Angriff auf Linuxrechner spezialisiert attraktiver würden.

Zum WineRack: Das will ich mir in den nächsten Tagen auch mal besorgen. Habe zwar "nur" 8.2 aber das dürfte ja wohl kein Problem sein.
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

habe es mir schon bestellt. Müsste am Montag kommen :-)

Mir gehts aber gar nicht um die Spiele, sondern ehr um Porgramme wie z.B. Footy Loops, ejay Style etc....

Bin ja mal gespannt.

Zocken, wenn dann nur Generals ab und zu mal :twisted:
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Generals

Beitrag von der_schreiner »

Hab Generals unter WineX 3.2 nicht zum laufen gebracht, falls dies jemandem gelungen ist, wäre ich dieser Person sehr dankbar, wenn sie ein Turtorial dazu schreiben könnte.

Spiele die bei mir laufen:

BF1942,MaxPayne2,CallofDuty,GTA III,Stronghold

Spiele die bei mir nicht oder nicht richtig laufen:

RalliSportCallenge,Half-Life(wie laderuckler),AgeofMythology,Halo(installieren geht nicht),Splintercell.....

Schauen was die Zukunft bringt (ev. SuSE WINE RACK 2?) :roll:
Antworten