Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welcher SETI@Home Client?

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Scuppa
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 24. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Mainz-Kastel

Welcher SETI@Home Client?

Beitrag von Scuppa »

Hi,

ich wollte mal fragen, welchen SETI@Home Client ich mit meinem System verwenden sollte. Auf der Berkeley Website gibts so viele verschiedene und ich kenn mich mit den ganzen Bezeichnungen nicht so 100%-ig aus.

Ich habe einen AMD Athlon XP 1800+, Suse 9.0, Kernel 2.4, KDE 3.1.

Danke!

Scuppa
Loci

Beitrag von Loci »

ftp://alien.ssl.berkeley.edu/pub/setiat ... ux-gnu.tar

das is der korrekte client
deine basisarchitektur ist i386, daraus folgt i686 weil athlon, pc is klar, linux auch... und die aktuelle version is 3.08

Loci
Scuppa
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 24. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Mainz-Kastel

Beitrag von Scuppa »

Vielen Dank! Funzt auch schon prächtig :)

Gtx,

Scuppa
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Bei suse9.2 ist ksetiwatch mit auf den CDs. Ich weiß nur nicht, ob der normale seti-client auch mit oben ist. den hab ich noch nicht entdeckt.

spunti

(Und vorhin hab ich mich mal nach alternativen umgeshen. z.b. wo man gegen krankheiten rechnen kann usw, aber das scheint mir alles nicht so seriös wie seti. niemand sagt von sich: wir arbeiten nur mit nichtkommerziellen partnern, wir veröffentlichen alles entdeckt und wir werden von dem und dem kontrolliert, so daß wir auch keine biowaffen bei euch durchrechnen.)
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Ich hab mir jetzt den normalen Client von dem Link oben geholt. Der ist ja nur auszupacken und funktioniert dann.

Aber ich weiß nicht, wie ich den starten kann und dann die Konsole zumache, ohne daß Seti mit beendet wird.
Und wenn ich mit alt+f2 das seti starte, dann krieg ich seti nicht in diesen nice-modus und der holt sich alle ressourcen.

spunti
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

./setiathome -nice 19 > /dev/null &

macht seti von der konsole unabhängig. und wenn man mit alt+f2 starten will, dann lieber vorher in das verzeichnis gehen - dort legt er nämlich seine zwischendaten ab - und sonst wird der bei mir in der systemüberwachung in der kde-taskleiste nicht als nice angezeigt (obwohl er sich trotzdem freundlich verhält.)

spunti
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

Aber ich weiß nicht, wie ich den starten kann und dann die Konsole zumache, ohne daß Seti mit beendet wird.
Und wenn ich mit alt+f2 das seti starte, dann krieg ich seti nicht in diesen nice-modus und der holt sich alle ressourcen.
Wie kann man das nur im Hintergrund laufen lassen? Das sieht doch wesentlich stylischer aus, wenn da die ganzen Zahlen durch rattern! (also im Verbose-Modus).
Achja, ihr wollt doch bestimmt nem coolen Team beitreten???
http://setiathome2.ssl.berkeley.edu/sta ... 87009.html

hihi - ich warte! :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Dr. Glastonbury am 2. Jan 2005, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Ich will keinem Team beitreten, ich bin doch ein totaler Eigenbrödler.
Neben dem Konsolenclient ist ja auch das xsetiathome mit dabei. Das nutz ich und da guck ich mir an, wie alles so läuft und wie gut meine Treffer sind. Für dir Grafikausgabe muß ich aber vorher den Konsolenclient starten (mit -graphics) und dann wollte ich aber die Konsole wieder zumachen, was nun auch klappt.

spunti

Ich hab übrigens noch was rausgefunden, was eher ein Win-Thema ist, aber was nirgendwo steht:
Der grafische Win-Client braucht doch 32 MB RAM, sonst startet der nicht. Ich hab nicht mehr und wollte ich davon aber noch etwas für eine RAMdisk unter Win98 abzwacken, damit der Lüfter von meinem alten Notebook die ganze Zeit aus ist und ich die Kiste immer anlassen kann. Und jetzt kommts:
1024 kb von den 32 MB abzwacken funktioniert! (2 MB RAMdisk schon nicht mehr, da startet der Client dann nicht mehr.)

spunti
Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS »

Ich würd auch gern mitmachen, aber irgendwie bekomm ich das net zum laufen...
Kann mir das einer Erklären, oder ne Installationsanleitung nennen?

Hab den "Kram" oben runtergeladen, in ein Verzeichnis entpackt und im ksetiwatch das Verzeichniss genannt....

??°!!??!?!?!??!

Bin total überfordert!
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB
Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS »

OK, habs doch zum laufen gebracht :-D
Aber in ksetiwatch zeigt er nichts an :shock:

Code: Alles auswählen

Warning: Cannot convert string "doneB" to type Widget
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

BirgerS hat geschrieben:OK, habs doch zum laufen gebracht :-D
Aber in ksetiwatch zeigt er nichts an :shock:

Code: Alles auswählen

Warning: Cannot convert string "doneB" to type Widget
Das sieht mir fast so aus, als ob du den falschen Client hättest, weil der eben nicht die Datei einlesen kann; oder aber deine KSetiwatch-version is glump...
eigentlich läuft das nämlich überall wunderbar!
Letzte unschöne Möglichkeit wäre mit Wine das Win SETIWatch zu nehmen...
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Moment, mal langsam.
Wenn du das direkt von Berkely lädst, hast du ein tar, das man nur auspacken muß. Da ist kein ksetiwatsch dabei, nur setiathome und xsetiathome.

du mußt
./setiathome -graphics
starten. das muß erst mal laufen. dann einfach
./xsetiathome
starten (oder das einfach anklicken). das xsetiathome zeigt nur was an, wenn du auch wirklich in dem verzeichnis bist beim starten.

spunti
Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS »

Jo, wenn ich es so mache, dann klappts :-)
ksetiwatch zeigt zwar trotzdem nichts an - macht aber nichts.

Danke!
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB
sprudelmann
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 1. Jan 2005, 20:02
Kontaktdaten:

Beitrag von sprudelmann »

mir ging's ähnlich... über konsole lief seti 1a. ksetiwatch reagierte allerdings überhaupt nicht!

bei mir ging's dann wie folgt:
1. ./setiathome -verbose auf konsole gestartet
2. ksetiwatch geöffnet - keine anzeige bis dato. witzigerweise endete mein setiathome auf konsole zeitgleich mit dem beenden von ksetiwatch, d.h. ksetiwatch konnte setiathome nicht öffnen, jedoch beenden. sachen gibt's...
3. ksetiwatch noch mal allein gestartet (ohne vorher setiathome über die konsole gestartet zu haben) - es läuft!!!

warum ksetiwatch jetzt funktioniert - kein plan. :wink: aber vielleicht klappts bei dir ja auch. ansonsten wär noch 'ne idee bei ksetiwatch unter start-up executable einfach ./setiathome -graphics zu starten...
<es gibt tage, da verliert man - und es gibt tage, da gewinnen die anderen>
hobbes_cgn
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Sep 2004, 16:18
Wohnort: Köln

server host unknown

Beitrag von hobbes_cgn »

hey,hab gerade versucht,seti zu instalieren...
hab soweit auch alles hinbekommen,allerdings hänge ich beim login fest...
wenn ich einen account erstellen will nimmt er alle daten an bis zu dem punkt
"server host unknown"
danach bin ich wieder bei anfang des logins...
hab mal meine konsolenausgabe angeführt...
kann mir jemand helfen

Everything correct? (y/n) y
gethostbyname: Success
Server host unknown
If you need help or have questions,
please check the FAQ at http://setiathome.ssl.berkeley.edu.
Please type:
1 to set up a new account (first-time users);
2 to log into an existing account (returning users).
Your choice (1 or 2): 2
Email address: hobbes_cgn@gmx.de
gethostbyname: Success
Server host unknown
If you need help or have questions,
please check the FAQ at http://setiathome.ssl.berkeley.edu.
Please type:
1 to set up a new account (first-time users);
2 to log into an existing account (returning users).
Your choice (1 or 2):

:? :?
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

sitzt du hinter einem proxy? den mußt du mit angeben.

./setiathome -proxy www-proxy.irgendwas.de:3128 -graphics -nice 19 > /dev/null &

irgendwann soll ja auch der neue boinc-client kommen, dann schalten die das alte ab. darüber reden die schon seit jahren, aber es könnte langsam ernst sein/werden.
ich bin im moment nicht dabei, deswegen weiß ich das nicht.



spunti
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

spunti hat geschrieben:irgendwann soll ja auch der neue boinc-client kommen, dann schalten die das alte ab. darüber reden die schon seit jahren, aber es könnte langsam ernst sein/werden.
ich bin im moment nicht dabei, deswegen weiß ich das nicht.
Naja,
also dieses BOINC is noch nich so ganz der Hit! Ich habs mal getestet. Is zwar schneller und hat n Haufen cooler neuer Features, aber wenn die die Accounts nur alle zwei Jahre portieren gehen mir da zu viele Pakete in der Statistik drauf. Das ist glaub ich auch der Grund, warum sie's noch nicht umgestellt haben.

Aber in letzter Zeit sind die Server ziehmlich oft DOWN, weswegen es zu Problemen kommen kann. Dann hilft ein Blick auf diese Site weiter: http://setiathome.ssl.berkeley.edu/sstatus.html

Naja denn rechnet mal schön! :wink: (aber lasst den Prozi noch am Leben^^)
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Xero
Member
Member
Beiträge: 107
Registriert: 31. Dez 2003, 15:43
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Xero »

Dr. Glastonbury hat geschrieben: Naja,
also dieses BOINC is noch nich so ganz der Hit! [..]. Das ist glaub ich auch der Grund, warum sie's noch nicht umgestellt haben.

Aber in letzter Zeit sind die Server ziehmlich oft DOWN, weswegen es zu Problemen kommen kann. Dann hilft ein Blick auf diese Site weiter: http://setiathome.ssl.berkeley.edu/sstatus.html
Tja, dumm nur dass das klassische seti@home in ungefähr einem Monat abgeschlatet wird...

Und in den letzten Tagen gabs wirklich Probleme, die jetzt aber wieder behoben sind.

Nachzulesen unter http://setiweb.ssl.berkeley.edu/
Grüße, Xero

Die Board Suche ist dein Bester Freund, also benutze sie auch!!!!!!!!
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

Xero hat geschrieben:Tja, dumm nur dass das klassische seti@home in ungefähr einem Monat abgeschlatet wird...
Ich glaub die Welt geht unter!!!

Was soll ich denn nur ohne diesen 80ies-look in lilla und schwarz machen?????

Ich glaub ich werd ohnmächtig! Das können die doch nicht einfach so machen! Dieses schnöne schwarz in ein Augenfeindliches weiß umpolen :shock:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby »

Hallo Zusammen,

irgenwie kapier ich nicht, wie man das zum laufen bringen soll.
1) Welche Datei muss man downloaden
2) Welche Dateien stehen in dem Verzeichnis dann drin
3) Wie starte ich was, bzw. wo geb ich meine Acount an!?!?

Kann nicht einer mal ne Schritt für Schritt Anleitung machen!

Gruß Elby
Antworten