Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SuSE8.0 + DSL-Router +Netzwerkarteeirichten???

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
rafael25
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Apr 2004, 22:00

SuSE8.0 + DSL-Router +Netzwerkarteeirichten???

Beitrag von rafael25 »

Habe an DSL-Router PC mit Netzwerkarte und Laptop angeschlossen. Beide Rechner haben Linux SuSE8.0-Pro und WinXP-Pro instaliert.
Bei SuSE 8.0 kann ich aber leider keine Internet bzw. Netzwerkverbindung herstellen.?
Habe folgende einstellungen vorgenommen.
DSL-Router hat die IP-Adresse: 192.168.1.1
Habe die Netzwerkarten so eingestellt:
IP-Adresse:PC: 192.168.1.2, Laptop: 192.168.1.3 (jewals eth0)
Namenserver (t-online): 194.25.129
Standartgateway: 192.168.1.1
Unter Windows habe gleiche einstellungen vorgenommen und alles funktioniert einwandfrei.!

BITTE UM HILFE BZW. GUTE TIPPS WIE KANN ICH DIE NETZWERKKARTEN BZW. INTERNETVERBINDUNG UNTER LINUX EINRICHTEN???
DANKE IM VORAUS :-)

Nach dem neustart stteht schon bei: eth0 failed
Habe folgende sachen getestet:
rafael1:/etc # ping localhost
PING localhost (127.0.0.1) from 127.0.0.1 : 56(84) bytes of data.
64 bytes from localhost (127.0.0.1): icmp_seq=1 ttl=255 time=0.062 ms
--- localhost ping statistics ---
5 packets transmitted, 5 received, 0% loss, time 3996ms
rtt min/avg/max/mdev = 0.029/0.037/0.062/0.013 ms

rafael1:/etc # ping 192.168.1.2
connect: Network is unrechable

rafael1:/etc # cat hosts
127.0.0.1 localhost
# special IPv6 addresses
::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback
fe00::0 ipv4-localnet
ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::1 ipv6-allnodes
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts
192.168.1.2 rafael1.loc rafael1


rafael1:/sbin # ifconfig
lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:70 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:70 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:4752 (4.6 Kb) TX bytes:4752 (4.6 Kb)

rafael1:/sbin # ifconfig eth0
eth0: error fetching interface information: Device not found

rafael1:/sbin # ping 192.168.1.2
connect: Network is unreachable

rafael1:/ # nslookup
*** Can't find server name for address 194.25.2.129: No response from server
*** Default servers are not available

rafael1:/etc/sysconfig/network # cat ifcfg-eth0
BOOTPROTO="static"
BROADCAST="192.168.255.255"
IPADDR="192.168.1.2"
NETMASK="255.255.0.0"
NETWORK="192.168.0.0"
STARTMODE="onboot"
UNIQUE="ZcKW.+wxktCc401B"

rafael1:/etc/sysconfig/network # cat routes
default 192.168.1.1 - -
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

t-online hat 194.25.2.129
Deine Netzwekkarte ist nicht richtig eingerichtet. Der Treiber wird nicht geladen. Welche Karte ist es?
Sonnst scheint alles i.O.
rafael25
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Apr 2004, 22:00

Beitrag von rafael25 »

hi

habe ifconfig eth0 up 192.168.1.2 netmask 255.255.255.0 gemacht, leider hat es nicht geklappt.
eth0: unknown interface ; no such device

bei yast habe die netzwerkkarte bereits konfiguriert aber es steht da:
netzwerkkarte unbekannt als eth0 mit der adresse 192.168.1.3

habe auch schon 100 mal mit ping versucht, es funktioniert nur bei localhost (127.0.0.1)

Ich glaube das das Problem bei Netzwerkarte liegt.
Wie kann ich übeprüfen ob die richtig erkannt ist?

Im laptop habe ich SiS900 im PC ASUSTek/Broadcom 440x 10/100
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

rafael25 hat geschrieben:habe ifconfig eth0 up 192.168.1.2 netmask 255.255.255.0 gemacht, leider hat es nicht geklappt.
eth0: unknown interface ; no such device
Das genügt, um festzustellen, daß die Karte nicht funktioniert.

Was sagt

Code: Alles auswählen

lsmod
Vielleicht wird das falsche oder kein Modul für die Karte geladen
rafael25
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Apr 2004, 22:00

Beitrag von rafael25 »

hallo habe folgendes versucht
  • linux:~ # lsmod
    Module Size Used by Not tainted
    ipv6 123424 -1 (autoclean)
    isa-pnp 27816 0 (unused)
    reiserfs 158816 1

    linux:~ # ifconfig eth0 up
    eth0: unknown interface: No such device
habe schon wie ich glaube die richtige modul für Netzwerkkarte gefunden:
  • linux:/lib/modules/2.4.18-4GB/kernel/drivers/net # modinfo sis900.o
    filename: sis900.o
    description: "SiS 900 PCI Fast Ethernet driver"
    author: "Jim Huang <cmhuang@sis.com.tw>, Ollie Lho <ollie@sis.com.tw>"
    license: "GPL"
    parm: multicast_filter_limit int, description "SiS 900/7016 maximum number of filtered multicast addresses"
    parm: max_interrupt_work int, description "SiS 900/7016 maximum events handled per interrupt"
    parm: debug int, description "SiS 900/7016 debug level (2-4)"
Die Datei modulo.conf hat folgende Einträge
  • # Aliases - specify your hardware
    alias eth0 sis900
    alias eth1 off
    alias tr0 off
    alias scsi_hostadapter off
    alias fb0 off
trotztallem was ich gemacht habe ist die eth0 beim booten nicht erkannt???
warum???
wie lade ich den Treiber Richtig bzw. wo und was muß ich noch eintragen???Hilfe!!!
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

insmod ist der richtige Befehl, aber wegen optionen etc mußt Du einen anderen fragen. Das schaffe ich auch noch nicht auswendig. Allerdings dürfte das mittels

Code: Alles auswählen

man insmod
eigentlich nicht so schwer sein.
jado
Member
Member
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mär 2004, 11:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von jado »

was sagt "dmesg" über eth0?? bzw. was findest du da im log?
PEBKAC = Problem Exists Between Keyboard And Chair
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

geht "modprobe sis900.o" oder "insmod sis900.o"?
rafael25
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Apr 2004, 22:00

Beitrag von rafael25 »

dmsg
kein Eintrag über eth0 gefunden nur
  • sis900.c: v108.02. 11/30/2001
zu modprobe weiß nicht ob ich den Befehl von bestimmten Verzeichnis ausführen soll? von /etc habe ich nicht viel ereicht

Code: Alles auswählen

modprobe sis900.o
modprobe: Can't locate module sis900.o
insmod sis900.o

Code: Alles auswählen

insmod:sis900.o: No such file or directory.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Versuch mal bei Yast den Treiber für die SIS anzugeben. Wenn das nicht geht, fehlt dir das Modul.
Hast du unter /lib/modules/"Kernelversuion"/kernel/drivers/net die Datei sis900.o?
Kann sein dass das Verzeichnis bei 8.0 anders heisst ab /lib/modules.
rafael25
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Apr 2004, 22:00

Beitrag von rafael25 »

habe schon bei Yast den modul eingegeben und hats nichts gebracht.
nach beenden steht immer noch:
  • netzwerkkarte unbekannt als eth0 mit der adresse 192.168.1.3
habe schon den Modul gefunden unter:
  • linux:/lib/modules/2.4.18-4GB/kernel/drivers/net # modinfo sis900.o
    filename: sis900.o
    description: "SiS 900 PCI Fast Ethernet driver"
    author: "Jim Huang <cmhuang@sis.com.tw>, Ollie Lho <ollie@sis.com.tw>"
    license: "GPL"
    parm: multicast_filter_limit int, description "SiS 900/7016 maximum number of filtered multicast addresses"
    parm: max_interrupt_work int, description "SiS 900/7016 maximum events handled per interrupt"
    parm: debug int, description "SiS 900/7016 debug level (2-4)"
aber verstehe nicht warum wird denoch beim start
  • eth0 falied
Die Datei modulo.conf hat auch:
  • # Aliases - specify your hardware
    alias eth0 sis900
    alias eth1 off
    alias tr0 off
    alias scsi_hostadapter off
    alias fb0 off
kann das sein das denn Modul bzw. treiber veraltet ist? SuSE8.0 ist doch schon paar jahren alt? und mein Laptop und PC wurde im 2003 gebaut?
Habe auch gestern Linux8.0 auf meinem altem Rechner (PII) instaliert und habe genau gleiche einstellungen für netzwerk (IP, Gateway,DNS...) gemacht und hat 100% funktioniert(Internet+Netzwerk)
warum funktioniert es nicht bei neuem Rechner?
Soll ich vieleicht neue treiber im internet suchen?
Wie instaliere ich die dann unter Linux????
Bitte um genaue erklärung :roll:
rafael25
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Apr 2004, 22:00

Beitrag von rafael25 »

Ja, was passiert, wenn du "insmod sis900" absetzt.
Using /lib/modules/2.4.18-4GB/kernel/drivers/net/sis900.o
/lib/modules/2.4.18-4GB/kernel/drivers/net/sis900.o: init_module: No such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters
linux:~ #
Was steht danach in "/var/log/messages" ??

Code: Alles auswählen

linux:/var/log # cat messages 
Apr 4 17:23:24 linux syslogd 1.4.1: restart.
(..)
Apr 7 19:28:07 linux syslogd 1.4.1: restart.
Apr 7 19:28:12 linux kernel: klogd 1.4.1, log source = /proc/kmsg started.
Apr 7 19:28:12 linux kernel: Inspecting /boot/System.map-2.4.18-4GB
Apr 7 19:28:12 linux kernel: Loaded 12771 symbols from /boot/System.map-2.4.18-4GB.
Apr 7 19:28:12 linux kernel: Symbols match kernel version 2.4.18.
Apr 7 19:28:12 linux kernel: Loaded 33 symbols from 2 modules.
Apr 7 19:28:12 linux kernel: sis900.c: v1.08.02 11/30/2001
Apr 7 19:28:12 linux kernel: isapnp: Scanning for PnP cards...
Apr 7 19:28:12 linux kernel: isapnp: No Plug & Play device found
Apr 7 19:28:12 linux sshd[503]: Server listening on :: port 22.
Apr 7 19:28:12 linux kernel: IPv6 v0.8 for NET4.0
Apr 7 19:28:12 linux kernel: IPv6 over IPv4 tunneling driver
Apr 7 19:28:12 linux /usr/sbin/cron[545]: (CRON) STARTUP (fork ok)
Apr 7 19:28:19 linux kernel: Vesafb does not support changing the video mode
Apr 7 19:28:20 linux /etc/hotplug/net.agent[510]: No HW description found ... exiting
Apr 7 19:28:40 linux kdm[725]: pam_unix2: session started for user root, service xdm
Apr 7 19:29:44 linux kernel: sis900.c: v1.08.02 11/30/2001
linux:/var/log #
Was sagt "dmesg" über das eth0?

Code: Alles auswählen

linux:/var/log # dmesg 
Linux version 2.4.18-4GB (root@Pentium.suse.de) (gcc version 2.95.3 20010315 (SuSE)) #1 Wed Mar 27 13:57:05 UTC 2002
BIOS-provided physical RAM map:
BIOS-e820: 0000000000000000 - 000000000009fc00 (usable)
(...)
md: ... autorun DONE.
NET4: Linux TCP/IP 1.0 for NET4.0
IP Protocols: ICMP, UDP, TCP, IGMP
IP: routing cache hash table of 2048 buckets, 16Kbytes
TCP: Hash tables configured (established 16384 bind 16384)
Linux IP multicast router 0.06 plus PIM-SM
NET4: Unix domain sockets 1.0/SMP for Linux NET4.0.
RAMDISK: Compressed image found at block 0
(..)
md: ... autorun DONE.
Adding Swap: 449812k swap-space (priority 42)
sis900.c: v1.08.02 11/30/2001
isapnp: Scanning for PnP cards...
isapnp: No Plug & Play device found
IPv6 v0.8 for NET4.0
IPv6 over IPv4 tunneling driver
Vesafb does not support changing the video mode
sis900.c: v1.08.02 11/30/2001
Was gibt "lspci" zurück?

Code: Alles auswählen

linux:/var/log # lspci

pcilib: Cannot open /proc/bus/pci
lspci: Cannot find any working access method.
linux:/var/log #
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Ups, PCI tot???? Das habe ich noch nie gesehen :shock:
jado
Member
Member
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mär 2004, 11:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von jado »

@rafael25: warum pflegst du hier eigentlich 2 Threads mit dem selben Thema?
PEBKAC = Problem Exists Between Keyboard And Chair
Antworten