Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] k3b image brennen

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

[solved] k3b image brennen

Beitrag von Ghoul »

Hallo alle zusammen!
Folgendes Problem, habe eine CD kopiert mit k3b ,nur Abbild erstellen und Raw eingestellt (möchte mehrere kopien machen), Ich bekomme einfach nicht raus wie diesen Abbild wieder auf Cd bringen kann :evil: . Bin oder cue brennen geht nicht
Kann jemand Helfen?

mfg
Frank
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

klar geht das!

sitz grad vor ner win-kiste
aber schau mal unter "extras" -->cd-->image brennen (oder so ähnlich)
da dann das cue auswählen und los gehts!
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Gimpel hat geschrieben:klar geht das!

sitz grad vor ner win-kiste
aber schau mal unter "extras" -->cd-->image brennen (oder so ähnlich)
da dann das cue auswählen und los gehts!
Danke, habe den Schalter jetzt endlich gefunden. Geht aber immer noch nicht :( . Bekomme jetzt folgende fehlermeldung wenn ich versuche die toc Datei zu brennen:
System
-----------------------
K3b Version: 0.10
KDE Version: 3.1.4
QT Version: 3.2.1

cdrecord
-----------------------
/usr/bin/cdrecord: Warning: not running as root user, fs= option ignored.
scsidev: '0,0,0'
scsibus: 0 target: 0 lun: 0
Linux sg driver version: 3.1.25
/usr/bin/cdrecord: Warning: using inofficial libscg transport code version (okir@suse.de-scsi-linux-sg.c-1.75-resmgr-patch '@(#)scsi-linux-sg.c 1.75 02/10/21 Copyright 1997 J. Schilling').
SCSI buffer size: 64512
Cdrecord-Clone 2.01a18-dvd (i686-suse-linux) Copyright (C) 1995-2003 Jörg Schilling
Note: This version is an unofficial (modified) version with DVD support
Note: and therefore may have bugs that are not present in the original.
Note: Please send bug reports or support requests to <warly@mandrakesoft.com>.
Note: The author of cdrecord is not to be bothered with problems in this version.
TOC Type: 1 = CD-ROM
Using libscg version 'schily-0.7'
Driveropts: 'burnfree'
atapi: 1
Device type : Removable CD-ROM
Version : 0
Response Format: 2
Capabilities :
Vendor_info : 'LITE-ON '
Identifikation : 'LTR-40125S '
Revision : 'ZS0A'
Device seems to be: Generic mmc CD-RW.
Current: 0x0009
Profile: 0x000A
Profile: 0x0009 (current)
Profile: 0x0008
Profile: 0x0002 (current)
Using generic SCSI-3/mmc CD-R/CD-RW driver (mmc_cdr).
Driver flags : MMC-3 SWABAUDIO BURNFREE FORCESPEED
Supported modes: TAO PACKET SAO SAO/R96P SAO/R96R RAW/R16 RAW/R96P RAW/R96R
Drive buf size : 1966272 = 1920 KB
/usr/bin/cdrecord: Unknown CUE keyword 'CD_ROM_XA' on line 1 in '/windows/H/Tmp/k3b_0.toc'.
FIFO size : 4194304 = 4096 KB

cdrecord comand:
-----------------------
/usr/bin/cdrecord -v gracetime=2 dev=0,0,0 speed=8 -dao driveropts=burnfree cuefile=/windows/H/Tmp/k3b_0.toc -eject -overburn

Weiß jemand was das heißt und wie man das beheben kann?
mfg
Frank
gast

root

Beitrag von gast »

Hi,

schaut so aus, dass du versuchst als root user zu brennen. Versuch's mal als "normalen" User!

Gruß
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

wo hast du überhaupt ein .toc her?
wenn ich mir mit k3b ein image ziehe dann als .iso ...
Unknown CUE keyword 'CD_ROM_XA'
is komisch...hast du noch was anderes..ein .cue oder irgendwas?
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Gimpel hat geschrieben:wo hast du überhaupt ein .toc her?
CD Kopieren -> nur Abbilddatei erstellen Kreuz machne und los gehts.
Dann wird die .toc Datei und die Imagedatei erstellt
Gimpel hat geschrieben: wenn ich mir mit k3b ein image ziehe dann als .iso ...
Erkläre mir bitte mal wie das geht, würden mich sehr Interessieren.
Bei mir geht das nur wenn ich die Daten selber zusammenstelle, aber nicht wenn ich eine CD kopiere.
Gimple hat geschrieben:Unknown CUE keyword 'CD_ROM_XA' is komisch...hast du noch was anderes..ein .cue oder irgendwas?
Nein nur die .toc Datei (einige Byte groß) und das Image (größe der CD)

Das Hauptproblem habe ich mit einem Update von K3b aber gelöst.
Mit dem .iso ist aber weiter Interessant

gruss Frank
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf »

bei diesen fällen denke ich immer wieder hmmmmmmm
wie schön ist doch die konsole
mkisofs
cdrecord
cdrdao
dd
das sind sehr schöne befehle finde ich
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

in den fällen würd ichs auch so machen...hehe

@Ghoul

genauso wie du ein toc fabriziert hast kommt bei mir ein iso raus....

du hast ein image?....
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Tschuldigung, vielleicht hätte ich dabei Schreiben sollen das es hier um
SVCD's geht. Bei Daten CD's funktioniert was ihr geschrieben habt wunderbar ( dann bekomme ich auch ein .iso mit den Befehlen oder über K3b). Aber gibt es nicht auch eine möglichkeit .iso (oder zumindest ein .cue wie mit CloneCD) von einer SVCD zu erzeugen? Da funktioniert weder K3b noch die Befehle.
???
Frank
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf »

dd if =/dev/cdrom of=/home/user/svcd.iso

sollte gehen (wenn der SuSEPlugger nicht dazwischenfunkt)
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

warum ziehst du nicht einfach das AVSEQ.MPG aus dem ordner mpeg2 aus der svcd auf die platte und brennst es dann neu als svcd.....is viel besser und einfacher... :wink:

bei vcd's funktioniert das analog mit den file avseq01.dat im ordner mpegav...muss man halt erst in .mpg umbenennen...
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Gimpel hat geschrieben:warum ziehst du nicht einfach das AVSEQ.MPG aus dem ordner mpeg2 aus der svcd auf die platte und brennst es dann neu als svcd.....is viel besser und einfacher... :wink:

bei vcd's funktioniert das analog mit den file avseq01.dat im ordner mpegav...muss man halt erst in .mpg umbenennen...
Du hast recht das sollte nun wirklich gehen, aber
es geht nicht
, Fehlermeldung "Die Datei kann nicht gelesen werden"
auf der Konsosle mit cp dito und dd funktioniert auch nicht (ich kriege noch graue Haare, wenn nicht schon alle grau sind).
Das die Datei nicht gelesen werden kann, kann nicht angehen. Wenn ich die CD einlege fängt Kaffeine gleich an den Film abzuspielen.
Was ist bloß faul an meinem System???
Wäre schön wenn ihr mir noch weiterhelfen könnt.
Hab noch was rausgefunden, Kaffeine spielt den film nur ab wenn das Laufwerk nicht Gemountet ist. Wenn ich Mounte geht auch mit Kaffine nichts mehr. Bin mit dem Latein föllig am Ende.
mfg
Frank
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf »

Ghoul hat geschrieben:Wenn ich die CD einlege fängt Kaffeine gleich an den Film abzuspielen.
suse plugger deaktivieren
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

wenf hat geschrieben:suse plugger deaktivieren
Habe ich getan. Unten im Panel Plugger -> Beenden und auch den Haken
bei Automatisch starten weggenommen. Muss aber noch irgendwas davon aktiv sein, da sich die Symtome nicht geändert haben,
lässt sich da noch irgendwo was ausschalten?
Habe mit Kaffeine noch was rausgefunden. CD wird abgespielt -> abspielen stoppen
und wenn ich dann wieder Starte nur noch gaaaanz laaangsam und mit geruckel.
CD Schublade auf und wieder zu spielt der Film wieder normal bis zum nächsten Stopp
(passiert nur bei Stop nicht bei Pause, xine 1. ,Kaffeine 0.4)

mfg
Frank
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

wenn du den SuSE-plugger deaktivierst verschwinden erstmal alle deine laufwerk-symbole vom desktop....war das so?
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Das CDRom laufwerk ja. Die Windowsplatten Nein und der Brenner auch nicht ,
den hatte ich aber auch schon mal von Hand angelegt (Neu erstellen-> Festplatte u.s.w.)

mfg
Frank
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Hallo!!
Noch irgendjemand eine Idee wie ich die SVCD's auf die Platte Bannen kann??
mfg
Ghoul
-------------------------------------
Pinguinfreund aber kein Fensterfeind
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

schieß mal kaffeine ab nach dem er gestartet ist und mount dann die svcd einfach mit

mount /media/dvd

oder sowas und navigiere dann in den ordner...
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul »

Habe ich alles schon Probiert.
Habe auch schon verschiedene Treiber für das Laufwerk ausprobiert, weil
ich irgendwo gelesen habe das eventuell es auch daran liegen kann, aber alles ohne Ergebniss
Was funktioniert ( glaube ich) ist mit CD Clonen unter K3B .
Allerdings dauert das dann ca 3 - 4 Stunden (mit Clone CD unter Win dauert das kopieren ca. 7 Minuten). Keine Ahnung was ich noch
machen soll.
mfg
Ghoul
-------------------------------------
Pinguinfreund aber kein Fensterfeind
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

kanns sein dass die cd ganz einfach nen treffer hat??
mit nero verbrannt?

ich kann unter 9.0 und 9.1 ganz easy ne svcd öffnen, kopieren, was auch immer...ausser manche...und da weiß ich warum..hehe...nero 6.0 betamist...
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Antworten