Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 8.1 geht nicht über Router ins Internet

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mcsiegel
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Apr 2004, 14:07
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Suse 8.1 geht nicht über Router ins Internet

Beitrag von mcsiegel »

Liebe Linuxer, hat jemand Erfahrung mit folgendem Problem? Ich habe TDSL mit Netgear Modem/Router/WLAN und daran über Kabel meinen PC mit Suse 8.1 angeschlossen. Die Netzwerkkarte (onboard) ist als eth0 mit DHCP konfiguriert. Sonst habe ich nach der Installation keine Einstellungen verändert. Aber ich bekomme keinen Internet-Zugang. Das Ärgerliche: stecke ich das Netzwerkkabel in meinen WinXP-Rechner, klappt alles tadellos. Also baue ich eine zweite Netzwerkkarte in die Linux-Maschine, konfiguriere sie als eth1 mit DHCP, aber es klappt trotzdem nicht. Das tollste: auch Knoppix von CD kommt nicht ins Internet. Dumme Situation: die Verkabelung muss ja in Ordnung sein, sonst würde der XP-Rechner nicht laufen. Habe ich eine grundsätzliche Einstellung im Linux vergessen?
Viele Grüsse von der Mosel, Martin
Gast

Beitrag von Gast »

1. kannst du unter linux deinen router anpingen?
wenn nein, netzwerkkartenproblem, wenn nein dann
2. kannst du 193.99.144.71 (Heise.de Server) anpingen?
wenn nein, kein internet, wenn ja dann
3. du hast vergessen in yast/netzwerkgeräte/netzwerkkarte/deineNetzwerkkarteBearbeiten/RechnernameUndNameserver
dns-server adressen einzugeben.

findest diese ganz leicht auf google.de oder du nimmst welche von t-offline:

Bonn 212.185.249.50 (O.K.)
Bochum 217.5.113.240 (O.K.)
Chemnitz 193.158.141.116 (O.K.)
Düsseldorf 212.185.253.136 (O.K.)
Dortmund 62.225.244.197 (O.K.)
Essen 217.237.159.193 (O.K.)
Frankfurt am Main 212.185.252.73 (O.K.)
Breisgau-Hochschwarzwald (Freiburg [Breisgau]) 217.5.112.21 (O.K.)
Köln 217.5.99.9 (O.K.)
Kaiserslautern 212.185.251.41 (O.K.)
Koblenz [Stadt] 212.185.248.84 (O.K.)
Leipzig 212.185.251.136 (O.K.)
München 212.185.252.201 (O.K.)
Magdeburg 217.5.114.141 (O.K.)
Nürnberg [Stadt] 212.185.253.9 (O.K.)
Alb-Donau-Kreis und Ulm 217.5.100.129 (O.K.)
Wuppertal 217.5.115.205 (O.K.)


mfg michiSPO
Gast

Beitrag von Gast »

bei 1 soll dann natürlich wenn nein, dann ja heißen, grins

mfg michiSPO
mcsiegel
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Apr 2004, 14:07
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mcsiegel »

Hi, dankeschön für diese ausführliche Hilfe.
Aber das Problem scheint tiefer zu sitzen. Egal, was ich pinge, es kommt immer "network not reachable", ausser bei 127.0.0.1.
Will ich die Karten konfigurieren, kommt nach einer Weile "Sending DHCP broadcast" immer die Meldung "Failed". Und das gilt für beide Netzwerk-Karten. Deshalb hoffe ich noch immer, dass es kein Hardware-Fehler ist.
Könnte ich unabsichtlich etwas im BIOS verstellt haben, das nun den Netzverkehr blockiert?
jado
Member
Member
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mär 2004, 11:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von jado »

Teile uns doch mal mit, um welche beiden Netzwerkkartenmodelle es sich handelt.
PEBKAC = Problem Exists Between Keyboard And Chair
mcsiegel
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Apr 2004, 14:07
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mcsiegel »

Meine Karten sind ein Intel PRO/100VE (onboard) und eine AT2500TX (im PCI Slot). Kann man sein Mainboard so gezielt zerschiessen, dass alles funktioniert ausser dem Netzwerk?
Und das beste: es hat schon einmal funktioniert: einfach SUSE 8.1 installieren, gar nichts an den Default-Konfigurationen ändern, und direkt konnte ich im Internet surfen. Nun habe ich in den letzten Tagen XP, Knoppix 3.3, Feather Linux, und wieder ganz frisch SUSE 8.1 installiert wie gehabt. Und keins der Betriebssysteme geht ans Netz. Übrigens, angeschlossen ist der Computer an einen Netgear DG834GB DSL-Modem/Router
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Ähhhhh?!?! Auch XP kommt nicht ins Netz?

Was erzählt XP denn bei dem Konsolenbefehl ipconfig?
mcsiegel
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Apr 2004, 14:07
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mcsiegel »

Ethernet adapter Local Area Connection:
Connection-specific DNS Suffix:
Autoconfiguration IP Address: 169.254.30.63
Subnet Mask: 255.255.0.0
Default Gateway:

Ah, kann es daran liegen, dass unter Default Gateway nichts steht?
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Bingo! Da muß die IP von Deinem Router rein!

Alle IPs die nicht direkt im Subnetz liegen werden dorthin verwiessn (in der Hoffnung, daß der weiss wo es weitergeht).
mcsiegel
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Apr 2004, 14:07
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mcsiegel »

Hm, auch das hat leider nicht hingehauen. Aber nun habe ich in meiner Wut wieder einmal Suse 8.1 installiert, und diesmal funktioniert es direkt ohne Änderung irgendwelcher Einstellungen. Über die Netzwerktechnik kann man ja wirklich bald zur Religion zurückfinden :-)
Und nun bedanke ich mich herzlich bei allen, die versucht haben mir zu helfen. Man wird zwar nie herausfinden, was ich genau verbockt hatte. Aber ich habe mich über die Antworten und Vorschläge sehr gefreut.
Danke!
Martin
Antworten