Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Parallele Schnittstelle nicht konfiguriert

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Marc
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 2. Sep 2003, 12:07
Wohnort: Kleve

Parallele Schnittstelle nicht konfiguriert

Beitrag von Marc »

Hallo Listenleser,

beim Anschluss eines Druckers über Yast kann ich einen HP 6L nicht an der parallelen Schnittstelle konfiguriert, da ich folgende Fehlermeldung erhalte:
Es wurde keine paralle Schnittstelle gefunden /dev/lp?/
Möglicherweise ist die parallele Schnittstelle nicht richtig konfiguriert.

Das scheint mir zu stimmen. Was kann ich tun?

Danke

Marc
Benutzeravatar
Marc
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 2. Sep 2003, 12:07
Wohnort: Kleve

Beitrag von Marc »

Hallo Listenleser,

ich bin meinem eigenen Problem auf die Spur gekommen. Das SuSE-Handbuch gibt auf den Seiten 139 ff Hinweise auf die manuelle Konfiguration der lokalen Druckerschnittstelle. Sollte mir das morgen gelingen, poste ich mal die Lösung.
Vielleicht interessiert es ja jemanden!

Marc
Benutzeravatar
sasch_bb
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 1. Mai 2004, 16:34
Wohnort: Eisenberg

Beitrag von sasch_bb »

hi,

schau mal in der /etc/modules.conf nach und unkommentiere unter parallelport die 2 einträge:

post-install paride insmod frpw
pre-remove paride rmmod frpw


reboot nicht vergessen, dann solltest du mit yast den drucker einrichten können
Benutzeravatar
r_heide
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 16. Feb 2004, 10:03
Wohnort: 88400 Biberach
Kontaktdaten:

Beitrag von r_heide »

Mir gings auch so:
Habe suse9.1 installiert und es war der Drucker weg. Als Ursache gab mir Yast aus, der Parallel Port sei nicht da/konfiguriert.

Als ich die Kiste da nächste Mal hochgefahren hatte, wollte ich bei Suse im Installationssupport eine Frage dazu stellen, und versuchte das Problem zu reproduzieren. Plötzlich war der Parallel Port da und ich konnte den Drucker konfigurieren. Der funktioniert jetzt einwandfrei.

Meiner Meinung nach ist KDE bei der Installation nicht ganz korrekt hochgefahren oder hat die Hardware nicht vollständig initialisiert, bzw.den Par-Port vergessen.
Also lieber vielleicht nicht gleich in der modules.conf rumeditieren.
Benutzeravatar
horgelym
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 7. Jun 2004, 19:08
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Hallo Marc

Beitrag von horgelym »

Hallo Marc, ich habe genau das gleiche Problem unter Suse 9.1, bisher jedoch keine Lösung hierzu gefunden. Da ich kein Suse Handbuch besitze, kann ich auch nicht die Einstellungen zum ParPort. vornehmen. Könntest Du mir bitte sagen (in Kurzfom??), was ich machen muß. ich bin leider noch ein ziemliche Newbie und stehe hier seit etw 2 Wochen mit einem Berg an Texten, die ich endlich ausdrucken möchte. Es wäre nett, von Dir zu hören... :D

In der Datei modules.conf steht irgendwie nichts Brauchbares:
alias parport_lowlevel parport_pc
options parport_pc io=0x378 irq=none

Das ist alles, mehr steht da nicht!!! :shock:
Benutzeravatar
marcmx2
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 24. Jul 2004, 21:55
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von marcmx2 »

bei mir war der par. port im bios deaktiviert!
Benutzeravatar
horgelym
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 7. Jun 2004, 19:08
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

hmh

Beitrag von horgelym »

So ein Mist, bei mir ist er definitiv aktiviert (Dualboot und unter WinXP läuft es!!) ..Ach menno, es muß doch eine Lösung geben.... :(
Antworten