Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SUSE 9.0: Problem mit Lisa und Netzwerkumgebung

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
PrinzEisenherz1
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 8. Mär 2004, 16:57
Wohnort: Pösing
Kontaktdaten:

SUSE 9.0: Problem mit Lisa und Netzwerkumgebung

Beitrag von PrinzEisenherz1 »

Hi zusammen! :-)

Habe einen Rechner im Netzwerk hängen. ausser meinem sind sonst alle Clients WindowsXP und 2000er Rechner,
Hab smbclient configuriert und auch den smbsufer für die Freigaben im Netz!
Habe auch nmb und smb gestartet.

1. Problem:
wenn ich unter runleveleditor Lisa starten will hängt sich Lisa auf. es läßt sich auch nicht wegklicken.
Dann hab ichs nach nem neustart über die Konsole probiert und hab mit
"rclisa start" lisa gestartet und mit "insserv lisa" den autostart zugewiesen.
genauso habe ich im Kontrollzentrum lisa für das Netzwerk konfiguriert.
Hat auch sehr gut funktioniert.
wenn ich dann den Rechner neu starte und im Browser lan:/ eingebe bekomme ich die fehlermeldung "lisa nicht gestartet"
Unter RunlevelEditor läuft er aber. erst wenn ich nochmal in der konsole rclisa start eigebe gehts!

Weiss da jemand ne lösung???????????

2. Problem:
die Winclients werden nur manchmal angezeigt.
Mal gehts mal gehts nicht. Wenn ich im Browser smb:/ eingebe dann bringt er die Meldung das er keine Arbeitsgruppe vorfindet oder so :-)
Obwohl alle am Netz hängen!
Mal gehts mal nicht!

Kennt jemand das Problem?

Sorry, bin leider n neuling auf Linux! :,-((((((((((((((((((((((
pinguinfutter
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 10. Feb 2004, 13:34

Firewall checken

Beitrag von pinguinfutter »

Hallo Eisenherz,

habe suse 9.0 pro- und win-xp-rechner im Netzwerk. Habe die gleichen Probleme mit Lisa. Du brauchst das Programm aber nicht unbedingt, um auf die freigegebenen Win-Files zuzugreifen. Ich würde an Deiner Stelle erstmal die Firewall-Einstellungen unter Windows kontrollieren. Der Linux-Rechner muss dort als vertrauenswürdiger Rechner mit den entsprechenden Zugriffsrechten angegeben sein. Versuch das mal.
Gruß vom Pinguinfutter
Gast

Beitrag von Gast »

Hi,

ich habe Linux ohne KDE gestartet und mit YAST2 LISA eingerichtet. Dann hat's funktioniert.










kde
Guest

Lisa nicht gestartet

Beitrag von Guest »

Ich hatte das gleiche Problem.
Ich habe lisa im boot.local eingetragen, weil lisa zuerst gestartet werden soll und dann erst kde und samba.
Es steht alles am lisa site umschrieben.

mit besten Gruessen
Antworten