Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Papelmedia Soundfont, taugt der was?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4423
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Papelmedia Soundfont, taugt der was?

Beitrag von Geier0815 »

Moin, Moin,

da mich der Klang des originalen Soundblaster Soundfonts so langsam aber sicher anekelt, war ich auf der Suche nach einem der deutlich besser klingt. Dabei bin ich auf den von Papelmedia gestoßen, bin mir aber nicht sicher ob der wirklich seine 40 Euro wert ist. Knapp 300MB nur für den Font finde ich persönlich etwas 'overdressed' aber wenn er denn wirklich so gut klingt wie durch die mp3s der Webseite suggeriert, ok.

Sollte jemand sonst noch einen Tip für einen guten Soundfont haben, wäre ich auch dankbar. Der sollte dann aber auch wirklich GM-fähig sein, also alle 128 Instrumente beinhalten. Fast alle die ich gefunden habe waren nur auf bestimmte Instrumente bzw. Gruppen von Instrumenten ausgerichtet.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee »

Der Soundfont von Papelmedia ist sicherlich sehr gut, ob er aber das Geld wert ist, ist wohl eine sehr subjektive Frage. Welche Einsatzgebiete stellst du dir denn vor?

Greetz, HB
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4423
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin HansBauer,

ich bastel derzeit ein bißchen mit Noteedit kleine Musikstücke nach. Absolut ohne Ansprüche. Ich finde es aber grausam wenn ich z.B. meiner Tochter klassische Midistücke vorspielen will und man vor lauter Gequäcke kein Instrument erkennen kann. Ich wollte ihr mit Sachen wie 'Peter und der Wolf' ein bißchen die Lautmalerei näherbringen.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Antworten