Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Brennautomat unter Linux

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Novos
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 2. Sep 2005, 10:58

Brennautomat unter Linux

Beitrag von Novos »

Hi,

gibt es so eine Software fertig? Kennt jemand eine howto? hat jemand schon fertige Skripte?

Was ich möchte ist vom der Art her recht einfach, aber es könnte an der Umsetzung stocken:
CD-Rohling in den Brenner, CD ins normale Laufwerk, Linux erkennt dass und brennt darauf los.

Danke schonmal für jeden Kommentar und Hinweis.

Novos
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Sollte kein Problem sein, der Automounter schafft es ja auch ein Desktopsymbol für einen USB Stick anzulegen, sobald der Stick gemountet wird.

Ich bin kein BASH Programmierguru, aber folgendes könnte Dir helfen:

Linux muss CDs genauso automatisch mounten, wie USB-Sticks
Fstabeinträge für USBstick und CDROM zum Vergleich:

Code: Alles auswählen

/dev/hdc /mnt/cdrom iso9660 user,iocharset=iso8859-15,noauto,ro,exec 0 0
/dev/sda1               /mnt/USBSTICK256        vfat    pamconsole,exec,noauto,noatime,sync,codepage=850,iocharset=iso8859-15,managed 0 0
Das müsste angepasst werden. Der Automounter selbst wahrscheinlich auch (keine Ahnung wie)
Jetzt brauchst Du ein script, das vom Automounter angeworfen wird, oder als Hintergrundprozess diesen überwacht.

Das Script könnte dann z.B. mit

Code: Alles auswählen

/bin/dd if=/dev/cdrom of=/tmp/cdimage.iso
[code]ein Image erstellen (in der Form dauert das aber lange bs=WERT beschleunigt das) und dann mit cdrecord das Image brennen.

Wie die genaue Syntax für die cdrecord Optionen lautet musst Du nachschlagen. Wie man auf der Konsole ontheFly brenn weiss ich nicht.

Also Funktionieren wird das, wird allerdings arbeitsintensiv, wenn man nicht genau weiss wo anpacken.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
Novos
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 2. Sep 2005, 10:58

Beitrag von Novos »

Hi, danke schonmal für die Antwort.

Jo, so in der Reihenfolge hab ich mir das auch gedacht.

Ich denke das Automount sollte nicht das Problem sein.
Brennprogramm und script dafür hab ich auch schon unter http://www.easylinux.de/Download/2004/03/cdrecord/burn gefunden.

Aber wie ich es schaffen könnte das der Automount das Script anstößt verschliesst sich mir im Moment.

Jemand eine Idee?

Danke

Novos
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Alternativ könnte ein Cronjob jede Minute checken ob in der /etc/mtab das CDROM gemounted ist.
Was natürlich eine feine Lösung wäre, da dann ständig aktivitäten Stattfinden und somit ACPI ausgehebelt wird und die Kiste auch ständig was tut.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

nein, cronjob ist nicht so toll, ich würde hier mal in die Doku von udev einsteigen, ob man das entsprechend auch für CDs nutzen könnte... ansonsten, bei Gnome gibts auch einen Daemon, der auf CD-Laufwerkevents reagiert...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Novos
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 2. Sep 2005, 10:58

Beitrag von Novos »

hört sich für mich auf jedenfall beides nach sehr brauchbaren Lösungsansätzen an!

Werde mich übers kommende Wochenende mal darübersetzen und beides ausprobieren, die anderen skripte sollten nun auch soweit funktionieren.

Werde dann hier mal ein erstes Ergebnis reinschreiben.

Danke soweit :)

Novos
Benutzeravatar
counter
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 6. Jan 2004, 22:50

Beitrag von counter »

Hi,

Kuck dir mal diesen Thread an:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=

Hier wird das ein Skript aufgerufen sobald zB. der USB Stick eingesteckt wird.
Mein Test Rechner werde ich dann so ein richten, das, wenn der USB-Stick mit einer bestimmten Seriennummer eingesteckt wird dann herunter fährt.
Dann brauche ich mich nicht immer einloggen für den Shutdown.

Gruß
Counter
Bild 9.1 Pro

P4 1,7GHz, 512MB Ram, GeForce 4 Ti 4200 128MB TV-Out
Suse Linux 10 Download

Benutzer der Suchfunktion... :-)
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Nur mal so am Rande: SuSE macht das seit 9.3 von Hause aus von selbst. Bei 9.3 liefs noch mit submount/automount, bei 10 läuft das irgendwie über DBUS, frag mich aber nicht, wie das genau funktioniert. Ich weiß nur, dass es funktioniert :)
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
Antworten