Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SiS630 GUI Accelerator+3D grauer Bildschirm

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
babyterminator
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 27. Sep 2005, 18:14
Wohnort: bedburg
Kontaktdaten:

SiS630 GUI Accelerator+3D grauer Bildschirm

Beitrag von babyterminator »

Hallo zusammen,

beim starten der Kde habe ich einen grauen Bildschirm.
So wie ich hier schon im Forum gesehen habe wurde das Thema schon mal behandelt. Das sind ja alles schöne Links, aber wenn man gerade mit Linux anfängt (Suse 9.3) ist das ein bisschen schwer. Surfe wegen diesem Problem mit der Garfikkarte schon ne Woche. Das hier war der beste Link http://www.the-sonic.de/sis/ . Gibt es den da keine Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger? PS: Ist ein Desknote A900
Benutzeravatar
dma67
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 27. Jan 2005, 04:11

SiS630 GUI Accelerator+3D grauer Bildschirm

Beitrag von dma67 »

Hallo,
habe die gleiche SIS630 auf meinem uralten IPC Note (BJ 2001) - alles funktioniert auf Anhieb und problemlos. Ich habe auch einige Stunden mit der Karte gekämpft und weiss etwas über sie ;-D

Wir wollen aber Dir helfen!
Da Du aber neu bist, musst du lernen, wie man Probleme postet, sonst kann man dir nicht helfen!

Was heisst: "KDE startet nicht"?

Deine Frage sollte etwa so formuliert sein:

1. SIS630, Desktop (bla bla), Suse 9.3, Kernel ....(bla bla), KDE ver. (bla bla) - Dann wissen wir, mit wem wir sprechen

2."KDE startet nicht"
- nach der Neuinstallation
- hat funktioniert nach der Neeuinstallation, hab was umgestellt und es läuft nicht mehr
- bis Einloggen-Splash ist es ok, dann KDE startet nicht?

... also du musst präziser fragen.

Aber ich kann Dir versichern - die Karte läuft 100% ok und macht keine Probleme! Ausserdem musst du bei Grafikkarten schauen, da gibt es alles über SIS - dort hab ich alles gelesen - ok ist zu schwer am Anfang und auf Englisch. Beschreib also genauer dein Problem.

Ich vermute, du musst sax2 starten und in der konsole einrichten - aber dazu kommen wir noch.

Gruß
Dariusz
Gruß

Darius
babyterminator
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 27. Sep 2005, 18:14
Wohnort: bedburg
Kontaktdaten:

Berichtigung

Beitrag von babyterminator »

Erstmal danke fürs schnelle Antworten

Also noch ein Versuch.
Ich habe mit Yast eine neue Suse 9.3 Version mit dem Kernel 2.6.11 und Kde 3.4 frisch installiert.
Alles klappte beim neuinstallieren. Dann habe ich das System neu gestartet und der Textmodus wurde angezeigt, als aber die Kde startete sah ich nur einen grauen und verschwommenen Bildschirm. Die Kde selber startet ohne Probleme, da ich den Startsound hören kann. Nur sehen kann ich nichts.

Dann hab ich in den Textmodus umgeschaltet und versucht die xorg.conf zu bearbeiten. Es ist aber nichts dabei raus gekommen.

Ich habe ein Desknote A900 Grafikkarte: SiS630 GUI Accelerator+3D und 14 Zoll Monitor.

Im Internet gibt es ja tolle Sachen darüber, aber als Neuling braucht man noch ein bisschen Handführung. An diesem Problem sitze ich schon seit Wochen. Hab irgenwo mal gelesen das man da etwas an dem Framepuffer machen soll, äähh?? Hilllffee :: :cry:
Benutzeravatar
jensks
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mai 2005, 17:49

Lösung

Beitrag von jensks »

Hallo, ich hatte das gleiche Problem. Aus energiespartechnischen Gründen habe ich mir eine GForce MX4000 Grafikkarte gekauft. Nach dem booten von Linux erscheint nur ein grauer Bildschirm zum login.

Lösung:
Ich weiss nicht wieso, aber Linux hat in der SysConfig den Displaymanager von KDM auf XDM umgestellt. Wenn dies wiederum umgestellt wird auf KDM ist alles wieder in in bester Ordnung.

Yast Starten -> System -> SysConfi Editieren -> Displaymanager auf KDM stellen

dann ein reboot und die SuSE läuft wieder. Ein einfaches abmelden reicht hierbei nicht aus. Solltet ihr es dennoch probieren bekommt ihr statt dem LoginScreen die Möglichkeit auf die Konsole zuzugreifen. Sollte ein Reboot nicht möglich sein probiert es angemeldet mit der Root Konsole mit dem Befehl -reboot.

Think OpenSource...

Jens
neususe
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jan 2006, 19:09

Beitrag von neususe »

hi jens, habe gerade in diesem doch etwas älteren bericht was über deine antwort zur mx4000 gelesen.

ich bin neuer linux nutzer und mein neuer pc hat eine mx4000 grafikkarte - leider kann ich diese im yast nicht auswählen. habe schon das nvidia update geladen....

was kann ich denn tun, damit ich die karte einstellen kann - ist ein anderer typ kompatibel?

suse 9.2 professional

danke und gruß
Antworten