Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WLAN geht, Internet-Zugang nicht

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

WLAN geht, Internet-Zugang nicht

Beitrag von augustq »

Hi,

folgende Frage habe ich:
mein Internet-Zugang läuft nicht. Das WLAN geht allerdings. Was kann das sein?

Mein System:
SuSE 9.3
WLAN als Karte installiert + 2x Netzwerkkarte (für LAN + für DSL-Zugang(alt))
Router

Folgendes sagt mir ifconfig zur WLAN-Karte:
eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:06:F4:0A:60:7F
inet Adresse:192.168.0.99 Bcast:192.168.0.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::206:f4ff:fe0a:607f/64 GÃ?ltigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:42 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:69 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 SendewarteschlangenlÃ?nge:1000
RX bytes:4322 (4.2 Kb) TX bytes:9621 (9.3 Kb)
Interrupt:11

und iwconfig sagt mir:
eth0 IEEE 802.11b ESSID:"default" Nickname:"Athlon"
Mode:Managed Frequency:2.437 GHz Access Point: 00:0D:88:44:1A:6B
Bit Rate:11 Mb/s Tx-Power:54 dBm
Retry limit:3 RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:off
Link Quality:32 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

Angesprochen wird dies via ndiswrapper:
Installed ndis drivers:
netadm11 driver present, hardware present

Mein Problem:
via Firefox komme ich auf den Router drauf: Anmeldebildschirm erscheint, ich kann mich anmelden und in der Konfiguration blättern -> WLAN sollte also gehen.

Im Menü sehe ich, daß der Router eine Verbindung zum Internet hat. Irgendwo gibt es die Möglichkeit, einen Ping vom Router abzusetzen, also:
www.spiegel.de
www.heise.de
www.ftd.de
www.aldi.de
geht immer.

Zurück zum Firefox: gebe ich eine dieser Adressen ein, so bekomme ich keine Verbindung.

Auf die Kommandozeile: ich kann keinen Ping auf eine der genannten Adressen absetzen.

Was ist da faul? Wo kann ich da was nachsehen bzw. ändern?

Vielen Dank.
AugustQ
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Kannst du IP-Adressen im Internet anpingen? Dann dürfte der Eintrag für DNS fehlen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi,

das Problem ist gelöst, dafür habe ich ein neues Problem.

Zum ersten: das Problem ist, daß ich mittlerweile 3 Netzwerkkarten im Rechner habe.

In diesem Forum gibt es eine Hinweis, wie man im Falle von zwei Netzwerkkarten verfahren muß. Und genau dies habe ich auch mal gemacht:

route -v liefert mir:
Gateway ist eth2 (alte Netzwerkkarte für DSL-Zugang), nicht eth0 (WLAN-Karte). Also:
route del eth2
route add default gw 192.168.0.1 eth0

und jetzt geht es. Hurra!

Das neue Problem ist jetzt: ich rufe Firefox auf. Das Programm startet, sucht die Startseite und stürzt ab, nach ein paar Sekunden.
Was ist das?

AugustQ
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Neues Problem -> Neuer Thread

Und poste in dem neuen Thread die Ausgabe, wenn du Firefox über die Konsole startest. Das hilft ungemein...

Konsole öffnen, 'firefox' eingeben und dann schauen wir mal.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi,

die Firefox-Frage werde ich in einem eigenen Thread stelle (obwohl: heute ging es <g>).

Zu der anderen Sache: es läuft, schön. Aber einen Nachteil hat es noch: nach dem Starten des Rechners muß ich von Hand umstellen, also:
route -v nachsehen, wie es eingestellt ist
route del default
route add default ........

und jetzt läuft es.

Was muß ich machen, damit ich mir dieses erspare? Wo muß ich was eintragen, um meine Einstellung permanent zu machen?

Danke für die Tipps.
AugustQ
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Was für IP's haben denn die anderen Netzwerkkarten ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hallo Martin,

eth0: WLAN-Karte, eingestellt auf 192.168.0.99 (statisch)
eth1: Karte zu DSL-Modem, via Yast ausgeschaltet, stand auf DHCP
eth2: Karte für mein LAN, eingestellt auf 192.168.0.100 (statisch)

AugustQ
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Ähhh zwei Karten im gleichen Netz? Schwierig! Kenne ich nur von einer Bridged Firewall und dafür brauchts aber einen anderen Kernel!
Leg mal das WLAN in ein 192.168.1.xxx er Netz!

Routing funktioniert nach Netzen!!! Wohin sollen denn die Pakete geroutet werden, wenn zwei Karten im gleichen Netz sind? Das weiss der Router dann einfach nicht! Es sei denn er läuft als Bridge und schaut auf die MAC Adressen. Wie gesagt aber nicht mit dem Standardkernel. Der kann sowas nicht und Du brauchst sowas auch nicht!
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Sowas hatte ich befürchtet aber Bonsai hat schon dazu geschrieben was ich zu sagen gehabt hätte :D
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi,

Dank für die Hinweise.

Bisher (unter SuSE 9.0 und auch auch testweise unter 9.3) hatte ich nur 2 Karten im Rechner, eine Karte fürs LAN und eine Karte fürs Internet. Somit wollte ich die letztere Karte ersetzen durch die WLAN-Karte, allerdings erst einmal diese Karte drinlassen.

OK, ich versuch nachher mal die Sache mit der geänderten Netzadresse (oder stell die Karte mal um auf DHCP). Ich melde mich dann morgen wieder.

Bis denn
AugustQ
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi,

sieht besser aus, aber es fehlt noch was.

Also: Karte fürs LAN habe ich gelassen (192.168.0.100), Karte für WLAN habe ich umgestellt auf 192.168.1.99, Router habe ich umgestellt auf 192.168.1.1 => geht jetzt, auch nach Neustart des Rechners.

Bleibt als Problem noch: mein Netz, d.h. im Netz befindet sich auch ein WIN2K-Rechner. Und von diesem aus konnte ich bisher aufs Internet gehen (Linux-PC unter SuSE 9.0 ohne WLAN, dafür mit zweiter Karte und DSL-Modem), geht aber jetzt nicht mehr.

Irgendetwas habe ich damals auf dem Linux-PC eingestellt, damit das ging, aber das ist schon 2 Jahre her......

Wo muß ich denn da nachschauen? Was muß ich denn da einstellen?
Danke.
AugustQ
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Routing

Ist im Yast irgendwo in der Nähe der Firewall.

Hab leider keine Suse zur Hand, sonst könnte ich genaueres sagen.

Die Suchfunktion des Forums wird Dir aber helfen helfen!
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi,

ich habe es gefunden!

Yast -> Sicherheit -> Firewall -> Mawsquerading -> einschalten.

That's all.

Danke für die vielen Tipps!!!

AugustQ
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Alternativ könntest Du auch im WLAN-Router eine statische Route für 192.168.0.0/24 über 192.168.1.99 eintragen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Antworten