Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gut, Billig, Schnell: suche Laserdrucker

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Gut, Billig, Schnell: suche Laserdrucker

Beitrag von versa »

Hallo lieber Club,

kann mir jemand hier einen günstigen, schnellen und problemlos funktionierenden Laserdrucker empfehlen. Ich drucke nur Text, davon aber recht viel.

Bislang hatte ich den Laserjet 6l und war zufrieden, nur ist der jetzt Schrott. Deswegen habe ich mit dem LAserjet 1022 geliebäugelt, allerdings sind die Aussagen auf linuxprinting.org unklar:
http://www.linuxprinting.org/show_print ... erJet_1022

Gut klingt auch der Kyocersa 1010, nur ist der Link eben schon etwas älter. Gilt das alles noch, oder gibt es eine Nachfolger o.ä. der noch empfehlenswerter ist?
http://linux-club.de/viewtopic.php?t=19 ... empfehlung

Ich danke für jeden Tipp.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Samsung ML xxx soll auch ganz nett sein.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

In der akteullen c't ist ein Test billiger Laserdrucker drin. Da gibt es schon welche ab 90 Euro.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

Samsung ML-1410 Laserdrucker ist richtig Top.
Aber scheinbar durch Samsung ML-1710 Laserdrucker ersetzt.
Z.Z. cs. 99.- bei Amazon.de
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

@roemi: Genau den meinte ich. Bin nicht mehr auf die genaue Bezeichnung gekommen. Da lagen sogar Linux-Treiber bei. Waren etwas seltsam zu installieren, funktionierten aber.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose »

ich hab nen Kyocera FS-1750 den ich auch allen meinen Kollegen empfohlen habe. Die sind richtig günstig bei Ebay, sind Postscriptfähig, haben ein richtig gutes Druckbild, ....
Benutzeravatar
harley
Hacker
Hacker
Beiträge: 399
Registriert: 4. Sep 2005, 20:11
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von harley »

Bei mir werkelt ein HL5050 von Brother und ich bin sehr zufrieden.
Micha :D
++ aus der anleitung für die bedienung von electronicgehirnen + 12 c 3 merke: dein computer ist nicht allwissend + n. +++ (Prokop, G. "Wer stiehlt schon Unterschenkel",Berlin (1983), S. 231)

»Denken ist wie Googeln, nur eben viel krasser.«
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Ich habe einen Brother und den vorne beschriebenen Samsung beide laufen wie ein Schweizer Uhrwerk :wink:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

nimm ein Arbeitspferd von einem Gebrauchthändler. Die billig-Laserdrucker sind primär billig :(

für wenig Geld bekommst Du ein richtiges Gerät (großen HP 4000er oder Lexmark Optra oder HP 5...) mit etwas Suchen haben die auch noch nicht viel Seiten runter. Ich habe mir privat letztes Jahr für 100€ einen gebrauchten Optra mit Duplexeinheit und 72 MB Speicher gekauft, der hatte 25000Blatt auf dem Buckel, das ist für das Gerät so gut wie neu! das macht richtig Spass :)

Diese Geräte kommen aus Firmen bei denen die Drucker konsolidiert werden oder abgeschrieben sind, die gehen dann noch mal beim Händler durch den Service und ab zu neuen Nutzern. Bei S/W-Laserdruckern macht das wirklich Sinn.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi Texpert

In Aachen habe ich noch nie einen Gebrauchthändler gesehen.

Machst du das vor Ort oder per Website.

cu
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

den Drucker hab ich offline gekauft ;) aber vergleichbares auch schon Online.

1. Anhaltspunkt: Ebay suchen -> da verkaufen _viele_ Gebraucht-Händler, die geben IDR 12 Monate Gewärleistung (Widerrufsrecht IDR auch kein Problem, Sofort kaufen ist ja unstrittig, und mittlerweile gibts afaik auch ein BGH-Urteil, dass auch Ebay-Auktionen Widerrufsfähig sind)

2. die Händler haben auch Webseiten, je "professioneller" die Aussehen desto eher kann man entweder über ebay oder wenn die ein alternativ-Angebot im Shop haben auch da kaufen.

hier mal ein 2 Links von großen Händlern, mit denen ich positive Erfahrugnen gemacht habe:
http://www.usedcomp.de/
http://gebrauchte-computer.de/de/

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
LINUXchamäleon
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 11. Mär 2005, 15:26

Beitrag von LINUXchamäleon »

whois hat geschrieben:Hi Texpert

In Aachen habe ich noch nie einen Gebrauchthändler gesehen.

Machst du das vor Ort oder per Website.

cu
hmmm.... Datec hat (neue) Laser Drucker allerdings ab 150 €
Kein Mensch braucht ne Signatur!
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Ich bin immernoch mit meinem Kyo Mita 1010 sehr zufrieden. Gebraucht bei Ebay und außer Papier noch nie was nachgekauft. Hat auch Postscript als Standard und die Normalspeicherbestückung war nie ein Thema.
Bei HP und Konsorten schrecken mich die Mondpreise für das Zubehör/Verbrauchsmaterial ab. Ein Kyo braucht halt keine Ersatztrommel etc.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
bulimods
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Okt 2005, 17:32

Beitrag von bulimods »

Kyocera ist nur zu empfehlen. Super Qualität und niedrigste Druckkosten!
Benutzeravatar
XSebastian
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jun 2005, 16:36
Wohnort: Freiberg in Sachsen

Beitrag von XSebastian »

Ich habe ein HP LaserJet 5 - ist echt klasse.

Wenn du keine Schwierigkeiten bei der Installation unter Linux haben willst, nimmst du am besten einen Laserdrucker der Postscript oder die HP-Druckersprache (komm grad nicht auf den Namen :cry:) versteht.

Die alten Profilaserdrucker sind sehr günstig zu haben. Außerdem sind die sehr robust
Gib Gates keine Chance!

Acer Travelmate 8005LMi, SuSE Linux 9.3
jenshansen
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 14. Mai 2004, 13:31
Wohnort: Messina
Kontaktdaten:

Samsung ML-1610

Beitrag von jenshansen »

Seit einigen Wochen drucke ich erfolgreich mit einem Samsung ML-1610, der mich ganze 79 Euro gekostet hat. Da auch der toner relativ billig ist und die Seitenleistung von 16 ppm akzeptabel, kann ich das Modell nur empfehlen. Einzieges Problem bei mir war unter Suse 9.3 die Installation, die dann aber gelungen ist.
Jens Hansen
Messina
AMD AthlonXP 2500+, Geforce 4 MX, 300 GB HD, 1 GB RAM
Antworten