Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Postfix migrieren auf Cyrus IMAP Anbindung

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Postfix migrieren auf Cyrus IMAP Anbindung

Beitrag von MrBooter »

Hallo,
ich bin total verzweifelt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mein System ist ein SuSE 9.0 alle Pakete wurden per RPM installiert.
Ich habe einen funktionierenden Postfix Server mit dem ich Mails empfangen und verschicken kann.
Nun will ich mir ein Web-Frontend einrichten und dazu Cyrus-IMAP nutzen. Ich habe keine Mysql-Anbindung zwischen Postfix und Cyrus.
Allerdings bekomme ich folgende Fehlermeldung wenn ich im Postfix als Mailbox_Transport: cyrus eintrage

7190FDEE: to=<webbenjamin@tamex.lokal>, orig_to=<webbenjamin>, relay=cyrus, delay=0, status=bounced (data format error. Command output: webbenjamin: Mailbox does not exist )


wenn ich als Mailbox_Transport: lmtp:unix:/var/lib/imap/socket/lmtp
eintrage:

Sep 25 14:11:46 tamex postfix/lmtp[6714]: 61C841844: to=<webmaster@tamex.lokal>, orig_to=<root@tamex.lokal>, relay=/var/lib/imap/socket/lmtp[/var/lib/imap/socket/lmtp], delay=0, status=bounced (host /var/lib/imap/socket/lmtp[/var/lib/imap/socket/lmtp] said: 550-Mailbox unknown. Either there is no mailbox associated with this 550-name or you do not have authorization to see it. 550 5.1.1 User unknown (in reply to RCPT TO command))

Ich kann den Fehler nicht finden. Die Mailboxen habe ich per cm angelegt und sind da. Ich kann sie mit meinem Mailprogramm bereits abfragen ohne Probleme. Ich habe mit dem Cyrus Plugin für Webmin auch noch mal kontrolliert, alles ok.

Hier die Konfig von Postfix:
master.cf

cyrus unix - n n - - pipe -v
user=cyrus argv=/usr/lib/cyrus/bin/deliver -e -r ${sender} -m ${extension} ${user}

main.cf

alias_maps = hash:/etc/aliases
canonical_maps = hash:/etc/postfix/canonical
command_directory = /usr/sbin
config_directory = /etc/postfix
daemon_directory = /usr/lib/postfix
debug_peer_level = 2
defer_transports =
disable_dns_lookups = yes
fallback_transport = cyrus
inet_interfaces = 127.0.0.1, 192.168.10.1
mail_owner = postfix
mail_spool_directory = /var/mail
mailbox_command =
mailbox_size_limit = 0
mailbox_transport = lmtp:unix:/var/lib/imap/socket/lmtp
mailq_path = /usr/bin/mailq
manpage_directory = /usr/share/man
masquerade_classes = envelope_sender, header_sender, header_recipient
masquerade_domains =
masquerade_exceptions = root
message_size_limit = 10240000
mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain, $mydomain
mydomain = lokal
myhostname = tamex.lokal
newaliases_path = /usr/bin/newaliases
program_directory = /usr/lib/postfix
queue_directory = /var/spool/postfix
readme_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/README_FILES
relayhost = smtp.mein-anbieter.de
relocated_maps = hash:/etc/postfix/relocated
sample_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/samples
sender_canonical_maps = hash:/etc/postfix/sender_canonical
sendmail_path = /usr/sbin/sendmail
setgid_group = maildrop
smtp_always_send_ehlo = yes
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/sasl_passwd
smtp_use_tls = no
smtpd_client_restrictions =
smtpd_helo_required = no
smtpd_helo_restrictions =
smtpd_recipient_restrictions = permit_mynetworks,reject_unauth_destination, permit_sasl_authenticated
smtpd_sasl_auth_enable = no
smtpd_sender_restrictions = hash:/etc/postfix/access
smtpd_use_tls = no
strict_rfc821_envelopes = no
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport
unknown_local_recipient_reject_code = 450

hier die config der cyrus.conf:

START {
recover cmd="ctl_cyrusdb -r"
}
# UNIX sockets start with a slash and are put into /var/lib/imap/socket
SERVICES {
imap cmd="imapd" listen="imap" prefork=0
sieve cmd="timsieved" listen="sieve" prefork=0
# at least one LMTP is required for delivery
lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/lib/imap/socket/lmtp" prefork=0
# lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/spool/postfix/public/lmtp" prefork=0
}
EVENTS {
# this is required
checkpoint cmd="ctl_cyrusdb -c" period=30
# this is only necessary if using duplicate delivery suppression
delprune cmd="ctl_deliver -E 3" period=1440
# this is only necessary if caching TLS sessions
tlsprune cmd="tls_prune" period=1440
}

und die config der imap.conf

configdirectory: /var/lib/imap
partition-default: /var/spool/imap
sievedir: /var/lib/sieve
#srvtab: /var/lib/imap/srvtab
admins: cyrus root postfix
allowanonymouslogin: no
autocreatequota: 100000
reject8bit: no
quotawarn: 90
timeout: 30
poptimeout: 10
dracinterval: 0
drachost: localhost
sasl_mech_list: PLAIN LOGIN login plain
sasl_pwcheck_method: saslauthd auxprop
#sasl_auxprop_plugin: sasldb
lmtp_overquota_perm_failure: no
allowplainwithouttls: yes

Der einzige Fehler der beim starten vom imap Daemon in der /var/log/messages kommt ist:
Sep 25 00:09:31 tamex master[21953]: setrlimit: Unable to set file descriptors limit to -1: Operation not permitted
Sep 25 00:09:31 tamex master[21953]: retrying with 1024 (current max)

Folgende Dinge sind mir auch nach mehrmaligem Lesen der Dokus nicht ganz klar.
imapd.conf -> nur für Zugriffe von z.B. Emailprogrammen relevant?
cyrus.conf -> Ich habe des öfteren gelesen das man die konfig auf Punkt 1 oder Punkt 2 einstellen muss, was ist denn nun richtig?

1 lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/lib/imap/socket/lmtp" prefork=0

2 lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/spool/postfix/public/lmtp" prefork=0

Ich hoffe jemand weiß woran mein Problem liegt?

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus

Gruß
Benjamin
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

blöde frage,
du hast schon am cyrus server die mailboxen eingerichtet?

cyradm -user cyrus -auth login -server localhost
cm user.MAILBOXNAME

lg,
thomas
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Ja. Es gibt ja nur einen Server.

Habe jetzt den Courier-Imap installiert. Der funktioniert nach einigen Tricks nun so wie ich es mir vorgestellt habe.

Änderung in der main.cf

Code: Alles auswählen

mail_spool_directory = /var/spool/mail/Maildir
Mit makemaildir unter dem entsprechenden Useraccount das Maildir erstellen

Code: Alles auswählen

/var/spool/mail/Maildir/$USER
Im Homedirectory einen symbolischen link mit ln -s erstellen

Code: Alles auswählen

/var/spool/mail/Maildir/$USER Maildir
So läuft es dann so wie ich will :)
Hat aber alles verdammt viel Zeit gefressen.
Jetzt kommt noch die Einrichtung des Webinterfaces.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

MrBooter hat geschrieben:So läuft es dann so wie ich will :)
hm, dann brauchst du auch keinen cyrus oder sonstiges ;)

Dein postfix stellt nach wie vor alles nach /var/spool/... und alle Benutzer greifen dann darauf zu, durch deinen "Trick" mit dem symbolic link ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Hi oc2pus,
richtig jetzt nach der Installation von Courier-Imap nicht mehr. Würde mich trotzdem interessieren, wo das prob beim cyrus liegt.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

MrBooter hat geschrieben:Hi oc2pus,
richtig jetzt nach der Installation von Courier-Imap nicht mehr. Würde mich trotzdem interessieren, wo das prob beim cyrus liegt.
oder sonstiges... d.h. dein courier-imap ist auch überflüssig ;)

ok, zu deinem Problem mit dem cyrus, in der cyrus.conf:
lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/spool/postfix/public/lmtp" prefork=1
lmtp ist ein spezielles Protokoll, welches zwischen postfix und cyrus verwendet wird um effizient mails auszutauschen. Dieser lmtp muss natürlich von beiden Seiten erreichbar sein, also in der imapd.conf und in der master.cf muss dieser lmtpunix auf das gleiche Verzeichnis zeigen, sonst finden die beiden sich nicht ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Den Imap-Courier brauch ich doch weil ich per Imap auf die Postfächer zugreife, also ist er doch nicht überflüssig?!

d.h. ich hätte in der main.cf und cyrus.conf jeweils
lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/spool/postfix/public/lmtp" prefork=1
eintragen müssen?
oder hätte es auch funktionieren müssen wenn in main.cf und cyrus.conf
lmtpunix cmd="lmtpd" listen="/var/lib/imap/socket/lmtp" prefork=0
gestanden hätte?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

du versteht die Basics immer noch nicht, deshalb: lesen, lesen, lesen ...

Dir sind die Unterschiede der Konfigurationsdateien eines Postfix (master.cf und main.cf ) völlig unklar.
Dir ist die Bedeutung der Konfigurationsdateien eines cyrus-imapd (cyrus.conf und imapd.conf) völlig unklar....

*kopfschüttel*

Deshalb gehe ich auch auf keine weiteren Details deiner Frage ein.
Als Tip: Es gibt eine hervorragende Doku von http://www.linux-tin.org/.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Mag sein Postfix und im speziellen Cyrus nicht in und auswendig beherrsche. Das ist ja der Grund warum ich hier den Thread aufgemacht habe. Ich habe viele Dokumentationen gelesen aber manches wird halt nicht immer klar
In meinem ersten Thread steht auch ne Frage drin zum Unterschied zwischen der cyrus.conf und imapd.conf.

Warum du meinst das mir die Unterschiede nicht ganz klar sind, kann ich mir nicht so 100pro erklären.
Ich vermute aufgrund des lmtp Protokolls.
Allerdings wird dieses in der main.cf an der Stelle
mailbox_transport =
gebraucht,da ich an der Stelle auch den lmtp direkt angeben kann anstatt nur cyrus.

Deinen Dokulink geht übrigens auch nicht auf die Unterschiede ein. Nach dieser Doku hab ich meinen Server eingerichtet.

Naja was solls. Ich habe jetzt ja ein funktionierendes System.
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

... das irgendwie laeuft, irgendwas macht, irgendwie mails bereitstellt und evtl. irgendwie gefixt wird wenn etwas ausfaellt :-)

ausserdem wuerde ich auf lmtp (leider) verzichten um einige wichtige funktionen wie z.b. multidrop nutzen zu koennen.

.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Ich hab alles dokumentiert was ich gemacht habe. Von daher ist es kein Problem wenn ich das System komplett neu aufsetzten müsste. Und das Postfix die Mails direkt ins Maildir stellt ist auch klar. Und er Imap Dämon courier-imap lässt mich auf die Postfächer zugreifen. Von daher gibts da nicht viel irgendwie mehr :)

Aber schön das ihr euch Gedanken über mein Wissen macht :roll:
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

ihr wissensstand ist mir eigentlich recht egal. ich stelle nur mit bedauern fest das wieder ein murksserver mehr im netz ist. ich hoffe das es sich in ihrem fall nicht um einen rootserver handelt der andere user dann mit lustigen viagra-mails beglueckt.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Natürlich ist es kein Rootserver. Es handelt sich lediglich um einen privaten Server. Was daran murks sein soll muss schon mal mit Fakten und nicht nur mit Vermutungen hinterlegt werden.

Was an diesem Thread allerdings sehr traurig ist, ist die Tatsache das auf einem nur rumgehakt wird anstatt zu helfen.
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

mich hat nur gestoert das sie nach dem motto: "geht das eine nicht, nehme ich das andere!"
an das thema rangegangen sind. cyrus haetten sie sicherlich zum laufen bekommen.

sehen sie sich in der master.cf mal den eintrag "cyrus" an.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
MrBooter
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 25. Sep 2005, 00:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MrBooter »

Ok kann ich verstehen, ich mag es auch nicht wenn ich mich für eine Lösung entschieden habe, dann auf ein andere Lösung zu schwenken.
Ich habe hier das Linux-Magazin und http://www.linux-tin.org/ hauptsächlich als Doku verwendet. Nach 8 reinen Arbeitsstunden zur Fehlersuche inkl. Googeln und absurfen sämtlicher Foren die mir einen Hinweis geben könnten, habe ich schließlich hier gepostet. Dann schien es so, dass hier auch keiner spontan ne Idee hatte.
Danach habe ich mir gesagt na dann muss ich wohl umsteigen auf Imap-Courier der lief dann nach ca. 2-3 Std.
Ich werde mir das Thema nochmal in Ruhe nach meinem Urlaub anschauen. Muss jetzt erstmal Koffer packen :)
Aber danke für den Ansatz.
Gesperrt