Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netzwerkgeräte und Alias

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Knappe
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 22. Sep 2005, 21:26

Netzwerkgeräte und Alias

Beitrag von Knappe »

Vorweg : ich bin ziemlicher newbie in Sachen Linux und versuche mich gerade darin einzuarbeiten.
Installiert ist bei mir Suse 9.3 prof.

Zu meinem Problem :
Ich habe eine Netzwerkkarte installiert, die insgesamt 4 Ports (physische Anschlüsse !) beinhaltet -> Adaptec ANA-6944A/TX. Diese Karte wird auch während der Installation erkannt und mit den richtigen Treibern von Suse installiert.
Ich kann jeden einzelnen Port über die jeweilige IP-Adresse (jeder hat eine andere IP) anpingen, jedoch nur mit einem Rechnernamen ansprechen.

Aus diesem Grunde habe ich für jeden Port (bei Suse heißt es hier Netzwerkkarten) einen Alias via YaST eingerichtet.
Anschliessend habe ich für jeden Netzwerkkarte über
Konfiguration der Netzwerkkarte/Erweitert/Zusätzliche Adressen
einen Aliasnamen, eine neue IP-Adresse mit zugehöriger Netzmaske angelegt.

Ergebnis :
ping Rechnername --> alles ok, zeigt EINE IP-Adresse ordnungsgemäß an (die restlichen 3 aber nicht), aber über diese eine kann ich auch prima von meinem Windows-Rechnern darauf zugreifen)
ping AliasIP --> alles ok
ping Aliasname --> unknown host


Wenn die Alias-Namen nicht richtig aufgelöst werden, wozu gibt es sie hier überhaupt ?

Ziel :
ich möchte jede einzelne IP-Adresse meiner Karte (also insgesamt 4) aus meinem internem Lan via Namen ansprechen können UND
nur eine IP-Adresse für den externen Zugriff benutzen. Auf die Installation eines DNS-Servers möchte ich aber wirklich verzichten !
Beispiel :
IP = 192.168.xxx.10, Name = HomeExtern
IP = 192.168.xxx.11, Name = HomeLanVideo
IP = 192.168.xxx.12, Name = HomeLanApache
IP = 192.168.xxx.13, Name = HomeLanTest

Bin ich hier auf dem "Holzweg" ? Kann mir jemand weiterhelfen (ich habe schon gegoogelt und auch dieses Forum durchsucht, aber leider nicht fündig geworden).
Benutzeravatar
Linux-Guru
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 25. Apr 2005, 21:23
Wohnort: Weltstadt Hochdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux-Guru »

Du musst natürlich in die /etc/hosts bzw. wenn du einen dns laufen hast, reinschreiben das dieser name zu dieser ip gehört. Sonst wird das nichts!
Gruß
Linux - Guru
Knappe
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 22. Sep 2005, 21:26

Beitrag von Knappe »

Vielen Dank für die Antwort.

Der Hinweis "etc/hosts" ist für mich ein "work around", aber nicht unbedingt "die perfekte" Lösung.

Daher die genaue Frage :
Was soll man mit den Alias-Netwerkgeräten (und Einstellungen) bewirken in Suse 9.3 ? Wozu dienen diese ?

Vielen Dank schon an dieser Stelle...
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Knappe hat geschrieben:Vielen Dank für die Antwort.
Der Hinweis "etc/hosts" ist für mich ein "work around", aber nicht unbedingt "die perfekte" Lösung.
DNS Server aufsetzen! Wie soll man denn von aussen wissen wie die Hosts heissen, wenn niemand da ist, der es sagt? Das Internet funktioniert doch genauso! Für TCP/IP sind Rechnernamen Schall und Rauch! Das brauchen nur User.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
Antworten