Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

treiber canon pixma mp 110???

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
scottianisch
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jul 2005, 23:33

treiber canon pixma mp 110???

Beitrag von scottianisch »

:cry: ??? Hi,
bin absoluter Neuling was linux (Suse 9.1) betrifft habe mir folgenden eigentlich tollen Drucker: canon pixma mp 110 gekauft. Leider war das ein griff ins Klo wie man so schön sagt, da der einzige funktionierende Treiber (TurboPrint), den es zu geben scheint, leider gebührenpflichtig ist (30€). Habe es nicht hinbekommen die Druckauflösung so zu verringern, dass bei der gratis Version das Logo im Ausdruck verschwindet. Wer kann mir behilflich sein oder Alternativen aufzeigen. ???
nicht aufgeben!
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

In diesem Beitrag:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13490

Ist ein Weg zur Installation des japanischen
Canon-linux-Treibers aufgezeichnet.

MfG
misiu
scottianisch
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jul 2005, 23:33

Beitrag von scottianisch »

:? Äh ja, diese links kenne ich schon, aber leider kann ich damit nichts anfangen. bei der japanischen Seite werden recht viele verschiedene Dinge zum download angeboten, aber was soll ich da nehmen? Und sorry die "Installationstips" von Herrn Siebelt sind für Laien wie mich überhaupt total nichtssagend, außerdem geht es dabei immer um eines der anderen pixma 1000er modelle, wobei ich dann nicht weiß ob es überhaupt mit meinem mp 110 laufen würde.
Tja, ich war das Versuchskanickel meines (ehemaligen-) Mitbewohners, der eben mal schauen wollte, ob inzwischen eben auch Normalos mit Linux zurechtkommen, mhm....
Wenn alles garnichts hilft, muß ich mir wohl die Lizenz von TurboPrint kaufen...
nicht aufgeben!
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Tja , es gibt nur zwei Wege:
- Lernen
oder
- Zahlen

und , wenn du mit Linux in
Zukunft arbeiten willst, wuerde
ich den ersten Weg vorziehen.

Ausserdem kannst du ja eine Beschwerde
an Canon schreiben wg. fehlender
Linux-Treiber. Die sind dafuer
ja zustaendig. Je mehr Leute
die anschreiben, desto mehr
werden die fuer die Linux unterstuetzung tun.

Weiterhin viel Spass , auch wenn der Weg
manchmal steinig ist ;-)

MfG
misiu
Antworten