Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welche Wlan-karte/-Stick läuft unter Suse 9.3 garantiert?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
ubertin
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Sep 2005, 17:57

Welche Wlan-karte/-Stick läuft unter Suse 9.3 garantiert?

Beitrag von ubertin »

Hallo!

ich bin absoluter Linux-neuling und habe vor ein paar Tagen Suse 9.3 installiert. Installation war alles in allem problemlos nur meine TV-karte und Internet (Wlan) funktionieren noch nicht. Ich besitze einen Fritz! W-lan USB-Stick, laut Anbieter ist mit Linux-treibern erst irgendwann Ende des Jahres zu rechnen. Da für mich ein Betriebssystem ohne Internetzugang keinen Sinn macht möchte ich mir irgendeine andere Karte (am besten gebraucht) ersteigern. Was dürfte denn unter Suse 9.3 standardmäßig erkannt werden, ohne dass man noch viel manuell nachkonfigurieren muss? Da ich mit meinem jetzigen Wlan-USB-stick an der Grenze der Funkreichweite bin, und er nur funktioniert wenn er über ein Verlängerungskabel in einiger Höhe angebracht wird, wäre mir mit einem USB-stick wohl am besten geholfen. Oder gibt es auch PCI-karten, die eine bessere Leistung haben?
Danke für Eure Hilfe.

Gruß Daniel
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

benutze einfach die suchfunktion, die frage wurde schon zig mal gestellt. da wirste mit sicherheit fündig.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
ubertin
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Sep 2005, 17:57

Beitrag von ubertin »

Wirklich vielhilfreiches habe ich mit der Suchfunktion ja nicht gefunden ... Eigentlich nur den DWL 122 von D-Link. Der soll auf jeden Fall laufen. Er funkt mit 11 Mbit. Mein jetziger Fritz-Stick läuft mit 54 Mbit. Ist diese Verschlechteerung bei einer DSL-Verbindung mit 2.048 kbit/s Bandbreite überhaupt relevant? Ich blicke das mit der Umrechnung nicht ganz. Sind 2.048 kbit/s = 2 Mbit?
Ist 64/128 Bit WEP Datenverschlüsselung ausreichend? und kann ich davon ausgehen, dass dieser Stick mit einer fritz! box läuft?

Danke für Eure Hilfe
mozki
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 12. Sep 2005, 17:20

Beitrag von mozki »

Hi ubertin,
Sind 2.048 kbit/s = 2 Mbit?
Das...vielleicht!:-)
1024 == 1K (beachte das große K). Also 2048 Kbit/s wärn 2Mbit/s, also 2Mbps...
Suse 11.2 # KDE
hp pavilion zt3000 #noname mit C51GM-M und Athlon 64 X2
canon pixma ip 3000x
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Hallo,
also bei mir läuft die SMC 2802W V2 mit dem ndiswrapper einwandfrei.
also bei der Übertragungsrate reichen normalerweise 11Mbit aus, ist immerhin die 5-fache Datenmenge die dein DSL Anschluss liefert...
Ich habe bei meiner Karte die Rate fest auf 2Mbit eingestellt, mehr geht eh nicht.
(DSL 2000).
Habe den ndiswrapper genommen der bei der 9.3 dabei ist.
Gruss
Manfred
openSuse 10.3
Linux 2.6.22.9-0.4-default i686
AMD Athlon 64 3200+ / ASUS A8V Deluxe
3.5.7 "release 72.2"
nvidia geforce FX5500 256MB
nexus dvb-s
na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Beitrag von na-cx »

Habe heute gerade erfolgreich eine Netgear WG311 v3 (54Mbit/s ; Chipsatz unbekannt) mit dem ndiswrapper ans WLAN unter SuSE 9.3 angeschlossen.

Bei den PCI-Karten kann man noch zur Not eine andere Antenne anklemmen um die Reichweite zu erhöhen / Signalqualität verbessern.
CU
Christian

Bild
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

@na-cx

Beitrag von navi-cc »

... kannst Du das mal beschreiben?
Mit welcher Version von ndiswrapper?
Welcher Treiber? Von der netgear-Homepage? Oder auf der CD?
Ich nehme an, Du meinst den WG111v2 (Version 2 und nicht 3)?
Marcel14
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 6. Jul 2004, 22:33

Beitrag von Marcel14 »

@na-cx
Ich habe genau die selbe Karte und probiere das jetzt mal aus,
ich hab aber in einem anderen thread gelsen das die Karte nicht unterstüzt wird.
Ich leb offline mit T-offline.
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Re: Welche Wlan-karte/-Stick läuft unter Suse 9.3 garantiert

Beitrag von ws1964 »

ubertin hat geschrieben: Was dürfte denn unter Suse 9.3 standardmäßig erkannt werden, ohne dass man noch viel manuell nachkonfigurieren muss?
Gruß Daniel
Hallo Daniel,

Hast Du ein Notebook oder einen Desktop PC?
Im Notebookbereich kann ich die PCMCIA-Karte "NETGEAR WG511T" mit ATHEROS Chipsatz" empfehlen.
Habe ich bei mir und erst vor 24 h bei meinem Kollegen unter SUSE 9.3 installiert.
OHNE ndiswrapper oder anderen Hintertürtricks.
Die Karte wird vom System als "Netgear AR5212" erkannt und automatisch mit DHCP und "Managed-Mode" eingerichtet.
Wenn alle wireless oder wlan-Pakete der Distribution installiert sind, gibt es eigentlich nach unseren Erfahrungen (hier in den USA) keine Probleme. Auch in Europa hatte ich mit der Netgear WG511T absolut keine Probleme. Die Region sollte keine Rolle spielen, wir haben uns die Karten nur hier gekauft, und auf der Verpackung war der Atheros Chipsatz aufgeführt und auch die Verwendung für Europa angegeben.
Aber der Atheros-Chipsatz ist wichtig, da SUSE den unterstützt.

mfg Wolf
Antworten