Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

netzwerk-geschwindigkeit ermitteln suse8.2

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
bubblebobble
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2004, 20:06

netzwerk-geschwindigkeit ermitteln suse8.2

Beitrag von bubblebobble »

Wie kann man (womöglich in der Shell)herausfinden ob die Netzwerkkarte gerade auf 10MBit oder auf 100MBit ist?

ifconfig liefert zwar eine Menge Informationen, gibt aber keine Aussage über die Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: netzwerk-geschwindigkeit ermitteln suse8.2

Beitrag von onkelchentobi »

das merkst du doch wenn du daten über das netzwerk überträgst. sollte deine karte nur 10MBit machen, dann wären das max. 1,25 MB in der sekunde die durchs netz von einem rechner zum anderen gehen. Bei 100MBit wäre es das zehnfache. Wenn du einen netzwerkmonitor für die konsole suchst mit dem du alle verbindungen und die geschwindigkeit der einzelnen verbindungen sehen möchtest, dann solltest du dir mal

IPTRAF

anschaun, welcher eigentlich ganz gut ist...
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***
bubblebobble
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2004, 20:06

Beitrag von bubblebobble »

Es muss doch irgendeinen Befehl geben, der die Netzwerkgeschwindigkeit auslesen kann.

Wenn man Linux (bei mir suse8.2) hochfährt steht bei den Bootmeldungen(in nachhinein anschauen mit dmesg) ja auch die Geschwindigkeit z.B.:

Code: Alles auswählen

e100: eth0 NIC Link is Up 10Mbps Half duplex
Gibt es ein Kommando für die Shell, welche die Geschwindigkeit auslesen kann?
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi »

dann mach mal

:~> dmesg | grep -i eth

und schreib was es dir ausgibt, es sollte ca. so sein...

e1000: eth0: e1000_watchdog: NIC Link is Up 100 Mbps Full Duplex
oder
eth0: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x45E1

hier steht dann wie sie läuft...

bedenke:
die transfer-raten deines rechners sind immer nur so schnell wie das schwächste glied im netzwerk
wenn dort irgendwo eine 10mbit komponente drin ist und du darüber läufst oder ein schwacher server von dem du transferierst, wirds net schneller.

Und schau dir mal das an

:~> mii-tool

Eine beschreibung dazu mit :~> man miit-tool

an. ( beispiel: ) um sie auf 100 zu stellen...

:~> mii-tool -F 100baseTx-FD eth0

es müsste dann aber auch noch eingetragen werden das er sie beim starten des rechners auf 100 bringt z.b. in der interfaces datei mit z.B.

pre-up /sbin/mii-tool -F 100baseTx-HD eth0
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***
bubblebobble
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2004, 20:06

Beitrag von bubblebobble »

1)

Code: Alles auswählen

dmesg | grep -i eth
ist kein schlechter ansatz zum Auslesen der Netzwerk-Geschwindigkeit.

2) mii-tool funktioniert bei mir nicht. Folgende Ausgabe bei Aufruf
  • SIOCGMIIPHY on 'eth0' failed: Operation not supported
Antworten