Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

installiere ADM8211: wie?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

installiere ADM8211: wie?

Beitrag von augustq »

Hi,

ich habe ein Problem mit der Installation einer Karte von ADMtek (ADM8211).

Die Karte läuft unter Windows XP. Das macht also keine Probleme.

Einen Treiber habe ich fegunden, im Source. Beim compilieren erhalte ich folgende Meldung:

Athlon:/home/august/Temp/adm8211 # make install
make -C /lib/modules/2.6.11.4-21.7-default/build M=/home/august/Temp/adm8211 modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.11.4-21.7-obj/i386/default'
make[1]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen. Schluss.
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.11.4-21.7-obj/i386/default'
make: *** [modules] Fehler 2

Das System ist ein SuSE 9.3 (Test-System).
Was kann ich tun? wo kann ich nachsehen? Was mache ich falsch?

Vielen Dank.
AugustQ
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Sind die kernel-sourcen installiert?
Was liefert 'rpm -q kernel-default kernel-source'?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi Grothesk,

ich habe mal nachgeschaut:
Schritt 1: Sourcen
waren nicht installiert -> sind jetzt installiert,
in /usr/src/linux-2.6.11.4-21.2

Schritt 2: rpm
da komme ich nicht weiter. 'kernel-source' ist wohl das oben angegebene Verzeichnis, 'kernel-default' ist ???

AugustQ
augustq
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 5. Aug 2004, 12:14

Beitrag von augustq »

Hi,

mittlerweile bin ich einen Schritt weiter, wenn auch nicht ganz zufrieden.

Nachdem ich den Linux-Treiber nicht ans Laufen kriege, habe ich mal den Windows-Treiber genommen, zusammen mit NDisWrapper. Und das scheint zu gehen. Allerdings habe ich da noch ein (kleines) Linux-Problem, aber da starte ich mal eine neue Frage.

AugustQ
Antworten