Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Datenrettung nach Formatierung

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
stojak26
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19. Sep 2005, 20:51

Datenrettung nach Formatierung

Beitrag von stojak26 »

Hallo zusammen,

ich habe absolut überhaupt keine ahnung von linux und eigentlich gar nichts damit zu tun, computermäßig gesehen.
nur habe ich einen sateliten-receiver(eine dreambox) die irgendwie auf linux basiert.
in dieser dreambox hatte ich eine festplatte angeschlossen und filme aufgenommen. in dieser dreambox wurde damals die festplatte im Ext3 format formatiert.
dann war die festplatte irgendwann voll und ich habe die festplatte in meinem rechner angeschlossen, der unter winxp läuft, wo die ext3 platte natürlich nicht zu sehen war.
dann bin ich, warum auch immer, auf die glorreiche idee gekommen die partition mit partition magic einfach von ext3 in fat32 zu konvertieren. was natürlich eigentlich saudumm war und nicht funktionert hat. einziges ergebnis war, das mit der platte gar nix mehr los war. dann hab ich die platte wieder in ext3 umgewandelt aber ging natürlich nix mehr.

so dann habe ich versucht die daten mit programmen wie stellar phoenix, oder r-linux weiderherzustellen. der rechner hat zwar ca 16 gb an dateien gefunden, die hatten aber mit den ursprünglichen filmen nichts mehr zu tun. eigentlich waren auf der platte 120 gb an filmen.
gibt es irgendeine möglichkeit nochmal an diese daten heranzukommen????????
mir fällt leider nix mehr ein.
ach ja ich habe danach keine dateien mehr auf diese platte gespeichert, also sie ist quasi noch im zustand als ich sie aus dem receiver geholt habe, außer das ich sie eben neu partitioniert, bzw. formatiert habe.

wenn jemand eine idee hat, bitte melden.
vieln dank schonmal
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4323
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp »

Ich hatte mal mit testdisk Erfolg.
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

Das gibt es z.B. auf einer Knoppix-CD. Und ext3 kann von Windows ab NT4.0 mit dem richtigen Treiber auch verarbeitet werden. Siehe http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.
Antworten