Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

XMMS nach MP3-Klick als Default-Player?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mrwhite
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jul 2005, 13:05

XMMS nach MP3-Klick als Default-Player?

Beitrag von mrwhite »

Hallo!

Sorry, aber ich sitze jetzt schon über 1 Stunde da und habe versucht mit der SuFu eine Antwort zufinden.

Alles was ich möchte ist das sobald ich ein MP3 in einem Ordner anklicke der XMMS-Player aufgeht und nicht Real Player anfängt zu spielen.

Dann noch ne klitzeklenne Frage: Zwar würde ich gerne die MP3s via Drag&Drop in das Playlisten-Fenster des XMMS reinwerfen und abspielen - funzt aber nicht wie bei Winamp. Mache ich da was grundlegendes falsch?

Bin blutiger SUSE 9.3 - Anfänger und bin trotz viel anfänglicher (Ratlosigkeit:) Handarbeit begeistert von dem System (AmaroK spielt trotz installierter Multimedia-Packs immer noch keine MP3s ab) - da merkt man erstmal wie "faul" man bei Windows geworden ist. :D

Bin dankbar für jeden Vorschlag.

Gruss,

mr.white
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Ich gehe mal von KDE aus.

Klicke mal mit der rechten Maustaste auf ein MP3
und wähle 'Eigenschaften' aus. Auf den ersten Karteireiter siehst Du ein
kleines Symbol in Form eines Schraubenschlüssels. Auf dieses klicken.
Es geht ein neues Fenster auf in dem Du die 'Reihenfolge ausführender
Programme' ändern kannst (XMMS ganz nach oben schieben).
Jetzt sollten alle MP3s mit XMMS abgespielt werden.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
mrwhite
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jul 2005, 13:05

Beitrag von mrwhite »

Ja, fahre mit KDE, sorry hatte ich noch vergessen zu erwähnen.

Super Danke!!! - hat alles wunderbar funktioniert! Eigentlich einfach, aber bin eben kein Anleitung-Leser und das System ist dann doch zu verschieden als man seine Windows-Erfahrung einbringen könnte. Aber das macht das Ganze wieder interessant.

Wenn das mit dem Drag&Drop noch funktionieren würde wäre ich (für heut :-) wunschlos glücklich.

Danke nochmals!

Gruss,

mr.white
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

bin eben kein Anleitung-Leser
Das ist aber schlecht. Denn lesen wirst du so einige müssen unter Linux...
'Nutz google' oder 'RTFM' wird dir bestimmt mal um die Ohren geworfen werden...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

mrwhite hat geschrieben: Wenn das mit dem Drag&Drop noch funktionieren würde wäre ich (für heut :-) wunschlos glücklich.
Wüüüs? Funktioniert doch wunderbar...
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
mrwhite
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jul 2005, 13:05

Beitrag von mrwhite »

Lustig, jetzt nachdem der Player als Standard-Player definiert ist geht das mit dem Drag&Drop wunderbar.

Bei (doppel o. einfach) Klick auf den frisch integrierten Playlisten-Eintrag legt aber der Player nicht mit dem Lied los. Na was ist denn das wieder?

Also -> MP3 aus (Win-)-Ordner direkt anklicken und der Player legt los

-> MP3 (aus Win-Parition, wird doch keinen Unterschied machen?) via Drag&Drop in den Playlist-Editor fallen lassen und egal was man da drauf rumklickt oder mit Play-Button es rührt sich nichts.

Langsam zweifle ich an meiner SUSE-Tauglichkeit :)

Google und alles andere benutze ich natürlich um Probleme zu lösen. Allerdings findet man vor lauter anderen Sachen nicht das gewünschte zum lösen eines spezifischen Problems. Aber ich gelobe Besserung.

Gruss,

mr.white
ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl »

Aufpassen.

Ich bin mal böse auf die Schnautze gefallen, da ich vergessen hatte, dass XMMS bei einem Doppelklick die ganze Playlist löscht und nur das eine Lied spielt. Dann war die Playlist halt weg und grad nicht gepseichert. Da gibt es aber "xmms -enqueue" oder so, das hängt das hintendran.
mrwhite
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jul 2005, 13:05

Beitrag von mrwhite »

Saber_Rider hat geschrieben:Aufpassen.

Ich bin mal böse auf die Schnautze gefallen, da ich vergessen hatte, dass XMMS bei einem Doppelklick die ganze Playlist löscht und nur das eine Lied spielt. Dann war die Playlist halt weg und grad nicht gepseichert. Da gibt es aber "xmms -enqueue" oder so, das hängt das hintendran.
Ah, danke für den Tipp! Das sind Sachen an die man als Winamp-Umsteiger erstmal gar nicht denkt. Aber zum Glück gibt es hier viele fähige Leute die einem weiterhelfen.

Vielen Dank nochmals an alle!

Gruss,

mr.white
Antworten