Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verschiedene Kuriositäten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nightangel
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Sep 2005, 11:28
Wohnort: bei Karlsruhe

Verschiedene Kuriositäten

Beitrag von Nightangel »

Moin,

also nachdem ich mich hier jetzt durch verschiedene HowTo's und Tips gelesen habe, konnte ich leider nichts zu meinem Problem finden.

Zu meinem Problem:

Ich gehe von meinem DesktopPC (SuSE 9.3 Pro) über einen Switch auf einen Router, und von dort aus dann in die weite Welt des Internets.

Zumindest habe ich das vor, wäre da nicht so eine kuriose Sache. Ich habe meine Netzwerkkarte und meinen Router alles richtig konfiguriert, den ich komme ohne Probleme online. Dazu muss ich in der Konfiguration angeben, das meine Netzwerkkarte bei Kabelanschluss aktiviert werden soll. Dies hat zur Folge das das System beim booten schon gerne mal eine Minute oder länger braucht um festzustellen ob da ein Kabel drinne steckt. Das ist natürlich nicht erwünscht, das Ding ist ja kein Notebook, da steckt immer ein Kabel drin. (Desweiteren soll mein Notebook in Zukunft ja so schnell wie möglich booten, schon alleine wegen dem Akku)

Gehe ich nun her und sage er soll die Netzwerkkarte beim Systemstart starten, komme ich auf meinen Router und ins LAN, aber nicht mehr ins Internet. Dann hat er Probleme mit der DNS Auflösung. Obwohl ich ansonsten nichts ändere will er dann nicht mehr.

Das Problem tritt bis jetzt nur bei meinem DesktopPC auf, da ich bei meinem Notebook die Marvell/Yukon Netzwerkkarte noch nicht zum laufen bekommen habe, aber ich fürchte, dort habe ich dann die gleichen Probleme. So, und jetzt das witzige: meine Freundin hat bei ihrem Notebook genau das gleiche Problem, wenn sie es in meinem LAN anschliesst.

Ich kann mir ehrlich gesagt keinen Reim drauf machen, da es ja bei einer anderen Startoption ohne Probleme geht. Und beim SuSE 9.1 Pro ging es vorhher auch mit der Kartenaktivierung beim Systemstart. Hat sich da irgendetwas geändert bei zwischen SuSE 9.3 und SuSE 9.1??

Kennt hier jemand die Ursache dafür und kann mir Abhilfe leisten??

MfG

Nightangel
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Seltsam.

Ich würde erstmal 'Beweise sammeln' - also für beide Varianten mal die Ausgaben von ifconfig, route und den Inhalt der /etc/resolv.conf vergleichen.

Auch das hier beachten:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=16677
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Nightangel
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Sep 2005, 11:28
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von Nightangel »

Ok, danke für den Tipp...

Tja, und so wie man vom Teufel spricht... hab angefangen Infos zu sammeln, und nachdem ich die Netzwerkkarte auf Aktivierung beim Systemstart umgestellt habe trat der erhoffte Fehler prompt nicht auf... von daher sind beide Ausgabe komplett gleich, und auch in der resolv.conf hat sich nichts geändert.

Sollte so ein Fehler nocheinmal auftauchen sammel ich sofort besagte Infos und werde mich dann wieder melden.

Auf jeden Fall Danke für die schnelle Antwort.

Eine kleine Frage hätte ich allerdings noch: Da ich ja hinter einem Router Sitze, welche Firewall Einstellungen sind zu empfehlen? Interne Zone oder Externe Zone und benötigte Dienste zulassen?
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Ein DSL-Router ist ja grundsätzlich auch eine Firewall nach dem Prinzip alles darf raus, nix darf rein.

Die Frage ist also - was sonst willst Du noch gegen wen absichern ? Sofern es in Deinem lokalen Netz keine 'bösen Buben' gibt kannst Du die Firewall auch abschalten.

Du solltest das aber auf jeden Fall mal durch einen Portscan verifizieren. Es gibt Webseiten die sowas anbieten (grc.com zum Beispiel).
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Nightangel
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Sep 2005, 11:28
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von Nightangel »

Hmm, ne nen bösen Buben gibts in meinem LAN nicht, und wenn dann kann ich ihn schnell fangen... is ja nur Wohnungsintern *gg*

gut, dann werde ich mal so einen Portscan machen.

Danke für alles

Nightangel
Antworten